Abgefahrene Reifen gefährden Versicherungsschutz » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Abgefahrene Reifen gefährden Versicherungsschutz

Wer mit abgefahrenen Reifen unterwegs ist und einen Unfall verursacht, kann nicht auf Zahlungen seiner Kfz-Versicherung hoffen.

Ein Versicherter, der wegen der verweigerten Schadensregulierung seine Versicherung verklagte, zog nun vor dem Oberlandesgericht Saarbrücken den Kürzeren. Sein Argument, er habe kurz vor dem Unfall bereits neue Reifen bestellt, half ihm nicht – im Gegenteil: Die Kfz-Versicherung wertete die Bestellung als Beweis, dass der Fahrer sich des schlechten Zustandes der alten Reifen bewusst war. Dieser Argumentation schlossen sich die Richter an.

Der Versicherte hätte also das Auto bis zur Lieferung der neuen Pneus stehen lassen müssen. Indem er sich trotzdem hinters Steuer setzte, handelte er fahrlässig. Er muss deshalb für den Unfallschaden selbst aufkommen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Hagelschaden – Welche Versicherung zahlt ? Hagelschaden: Das Unwetter dauert nur wenige Minuten und der Schaden geht in die Millionen. Aktuell suchte ein Hagelsturm am Freitagabend Leipzig heim und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Hunderte von Autos wurden innerhlab von Minuten in Totalschäden verwandelt, nun stellt sich die Frage welche Versicherung den Schaden zahlt. Wenn Sie eine Teilkasko-Versicherung für Ihr Auto abgeschlossen haben, dann haben Sie in der Regel gute Chancen, daß Ihre Versicherung komplett für den entsatndenen Schaden aufkommt. Um den Schadensfreiheitsrabatt müssen Sie sich keine Sorgen machen,dieser bleibt du...
Umfrage: Hohe Zufriedenheit bei der Kfz-Versicherung Im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv wurden mehr als 3.000 Verbraucher zu ihrer Kfz-Versicherung befragt. Dabei zeigte sich, dass die Kfz-Versicherung häufig nach dem Preis ausgewählt wird, die Qualität des Anbieters aber immer vom Service oder der Schadensregulierung abhängig gemacht wird. Laut der Umfrage teilen sich der ADAC und die HUK-Coburg die Auszeichnung "Beliebtester Kfz-Filialversicherer 2013", da sie sowohl im Service und im Preis-Leistungs-Verhältnis als auch bei der Schadensregulierung hohe Werte erzielten. Die HUK-Coburg punktete mit den höchsten Zufriedenheitswerten und der ...
Keine Haftpflicht-Versicherung auf Hebebühne Nach dem Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf muss die Haftpflichtversicherung eines Fahrzeugs nicht für den Schaden aufkommen, der entsteht, während sich das Fahrzeug auf der Hebebühne einer Werkstatt befindet (Az.: I-1 U 6/10). Im konkreten Fall wurde ein LKW an einem Freitagnachmittag in eine Werkstatt gebracht und dort, entsprechend den Weisungen, auf der Hebebühne abgestellt, damit dort zu Wochenbeginn die Überprüfung des Fahrzeugs durchgeführt werden kann. Doch noch vor dieser Überprüfung schlugen Flammen aus dem LKW-Fahrerhaus, die auf die Werkstatthalle übergriffen und dort einen ...
Mobile Navigationsgeräte im Auto Navigationsgeräte werden immer beliebter, leider nicht nur bei den Autofahrern sondern auch bei den Autoknackern. Nach dem Radio belegen die Navigationsgeräte bereits den zweiten Platz von den am häufigsten gestohlenen PKW-Zubehörteilen. Besonders beliebt sind dabei mobile Navigationsgeräte. Viele Fahrzeughalter machen es dem Dieb zu einfach und lassen das Gerät einfach in der Haltung im Fahrzeug stecken, so dass es für den Dieb gut sichtbar ist. Der Diebstahl ist damit einfach. Um das Risiko zu verringern sollte das Gerät auf jeden Fall in das Handschuhfach gelegt werden, am Besten sogar mi...
BGH-Urteil zu nichtehelichen Lebensgemeinschaften bei Kfz-Versicherung Nach einem aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) müssen Frauen, die mit dem Auto ihres Partners einen Unfall haben, den Schaden nicht zwangsläufig selbst bezahlen, solange sie gut versichert sind (Az.: IV ZR 160/07). Im konkreten Fall hatte eine Frau das Auto ihres Freundes zu Schrott gefahren. Sie selbst war nicht versichert, ihr Freund dagegen schon. Die Kaskoversicherung zahlte zunächst den Schaden, forderte dann aber das Geld von der Frau zurück. In der Regel kann eine Versicherung verlangen, dass ein Kunde, für den sie Schäden reguliert hat, mögliche Ersatzansprüche an den Verurs...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)