Deutsche Rentenversicherung hilft bei Steuererklärung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Rentenversicherung > Deutsche Rentenversicherung hilft bei Steuererklärung

Unterstützung bei Ihrer Steuererklärung 2006 erhalten Rentner von dem Deutschen Rentenversicherung Bund. Auf Wunsch kann eine Bescheinigung ausgestellt werden, mit der sich die zur Steuererklärung gehörenden Anlage R leichter ausfüllen lässt.

Seitens der Finanzverwaltung wurde das Formular zur Anlage R für die Einkommensteuererklärung neue aufgelegt. Die Deutsche Rentenversicherung Bund stellt auf Anfrage eine Mitteilung über die Rentenhöhe aus.

Die steuerrechtliche Behandlung von Rentner wurde im Jahre 2005 geändert. Es findet nun die regelmäßige nachgelagerte Besteuerung statt der bisherigen Ertragsanteilbesteuerung Anwendung. Dies hat zur Folge, dass die Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung in der Auszahlungsphase zu versteuern sind. Die Beiträge zur Altersversorgung werden im Gegenzug steuerfrei gestellt. Zudem kommen umfangreiche Übergangsregelungen zu tragen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Deutsche Rentenversicherung hilft bei Steuererklärung
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

3,6 Millionen Menschen erhalten weniger Rente Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion hervorgeht, erhalten voraussichtlich rund 3,6 Millionen Menschen weniger Rente, wenn der Staat ab 2011 für die Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) keine Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung mehr bezahlt. Bislang zahlte der Bund nicht nur das Arbeitslosengeld II, sondern auch einen monatlichen Rentenbeitrag in Höhe von 40,80 Euro für jeden Hartz-IV-Empfänger. Für den Rentenanspruch der Betroffenen hieß das, dass der Bezug von Arbeitslosengeld II über ein Jahr die spätere monatliche Re...
Sozialverband kritisiert zu geringe Erwerbsminderungsrente In Deutschland beziehen rund 1,5 Millionen Menschen eine Erwerbsminderungsrente. Laut Sozialverband Deutschland (SoVD) beträgt diese im Durchschnitt für Männer 672 Euro pro Monat - das ist deutlich weniger als noch im Jahr 2000 (817 Euro). Frauen erhalten durchschnittlich 611 Euro monatlich (2000: 629 Euro). Der sogenannte Grundsicherungsbedarf liegt bei 660 Euro. Mit dem aktuellen Betrag leben die meisten Frührentner somit an der Armutsgrenze und dem gilt es, gegenzuwirken, so der Verband. Er fordert eine Reform zur Verbesserung der Leistungen. Um die rund 5 Milliarden Euro bezahlen zu könne...
Diese Änderungen bringt das Jahr 2018 in der Rentenversicherung Mit dem Jahreswechsel gibt es auch wieder einige Veränderungen in Deutschland. Das gilt im neuen Jahr auch für die Rentenversicherung. Unter anderem betrifft das die Mindest- und die Höchstbeträge für alle, die freiwillig in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Veränderungen gibt es auch bei der Altersgrenze, ebenso wie beim Rentenbeitragssatz. Es gibt eine Reihe von Neuerungen bei der Rentenversicherung. Nicht alle werden den Rentnern gefallen, denn einige kosten richtig viel Geld oder gehen zulasten der Rentner. Was ändert sich für die freiwillig Versicherten? Für alle, die auf fr...
Rentenversicherung übernimmt Kosten für Entzugstherapie Der Deutsche Rentenversicherungsbund bietet alkohol-, medikamenten- oder drogenabhängigen Personen die Möglichkeit, eine Entwöhnungsbehandlung in einer spezialisierten Fachklinik zu beantragen, deren Ziel die dauerhafte Wiedereingliederung des Betroffenen in das soziale Umfeld ist. Alle hier im Zusammenhang mit Reise, Unterkunft, Verpflegung, ärztlicher Betreuung, therapeutischen Leistungen und medizinischen Anwendungen anfallenden Kosten werden vom Rentenversicherungstr+äger übernommen, allerdings muss der Patient bei einer stationären Unterbringung in der Klinik Zuzahlungen leisten. Diese ...
Rentenversicherung warnt: Trickbetrüger unterwegs! Die Deutsche Rentenversicherung warnt aus aktuellem Anlass wieder erneut vor Trickbetrügern. Die Betrüger versuchen mit Rentnern am Telefon einen Termin für einen persönlichen Besuch in deren Wohnung zu vereinbaren. Grund für die Kontaktaufnahme ist eine angebliche Rentennachprüfung, die vorgenommen werden müsse. Eine solche Aktion wird definitiv nicht von der echten Deutschen Rentenversicherung durchgeführt. Die Rentenversicherung betont ausdrücklich, dass es sich bei den Anrufern keinesfalls um Mitarbeiter der gesetzlichen Rentenversicherung handelt. Auch seien die fragwürdigen Anrufer kein...
Von Frank (Insgesamt 615 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *