Nachholbedarf zur Altersvorsorge bei Frauen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Altersvorsorge > Nachholbedarf zur Altersvorsorge bei Frauen

Die Hamburg-Mannheimer hat eine repräsentative Umfrage in den Altersgruppen von 18- bis 65 jährigen Frauen durchgeführt. Altersvorsorge war das Thema dieser Umfrage. Es stellte sich dabei heraus, dass sich ein Großteil der befragten Frauen durchaus mit dem Thema Altersvorsorge beschäftigen, über 84 Prozent der befragten jedoch der Meinung sind, bei der Vorsorge nicht ausreichen abgesichert zu sein, um den jetzigen Lebensstandard im Alter halten zu können.

Die Umfrage ergab zudem, dass fast die Hälfte der befragten Frauen in den nächsten Jahren Ihre Altersvorsorge aufstocken wollen. Kritisiert wurde dabei, dass das Angebot an unterschiedlichen Vorsorgemöglichkeiten so groß und verworren ist, dass es den meisten schwer fällt, sich einen Überblick zu verschaffen, welche Altersvorsorge in ihrem Fall die richtige ist.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Nachholbedarf zur Altersvorsorge bei Frauen
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Gibt es ökologisch-ethische Riester-Produkte? Immer mehr Menschen legen großen Wert auf eine Geldanlage, die ethisch und ökologisch vertretbar ist. Bedingt durch die stets steigende Nachfrage müssen sich die Versicherungen etwas einfallen lassen und das gilt auch für die zahlreichen Riester-Produkte. Aber wie ethisch-ökologisch sind die Riester-Rente und die vielen anderen Möglichkeiten? Die Verbraucherzentrale Bremen wollte es genau wissen und hat die Anlageprodukte auf diese Kriterien hin untersucht. Das Ergebnis ist allerdings ernüchternd. Die Auswahl ist sehr klein Die Untersuchung der Verbraucherzentrale Bremen und der Stiftung...
Rente in Großbritannien geringer als in Deutschland Das Thema Rente ist nicht nur in Deutschland aktueller denn je. Auch in Großbritannien steht die Altersvorsorge auf dem Prüfstand. Eine im Februar 2007 durchgeführte Studie von Fidelity hat ergeben, dass das Einkommen aus der Rentenabsicherung der Briten nur etwa 50 % ihres letzten Brutto-Haushaltseinkommens betragen wird. Berücksichtigt wurde dabei die Summe aus gesetzlicher, betrieblicher und privater Altersvorsorge. Mit dieser Zahl liegt das zu erwartende Einkommen der zukünftigen Rentner in Großbritannien sogar noch unter dem der Deutschen. In Deutschland ergab eine ähnliche Studie, dass ...
Deutsche sparen wenig für die Rente Laut dem jüngsten AXA Ruhestand-Barometer legen die Deutschen wenig Geld für ihren Ruhestand zurück. Im internationalen Vergleich wird nur in Frankreich noch weniger für die Rente gespart als hierzulande. Dem Bericht zufolge spart jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr 3900 Euro für die Rente zurück, jeder Franzose sogar nur 2100 Euro. Die fleißigsten Renten-Sparer gibt es in der Schweiz: Hier liegt jeder Bürger rund 7900 Euro pro Jahr für die Rente zurück. Das AXA Ruhestand-Barometer zeigt auch, dass fast jeder zweite Deutsche (46%) für die Rente spart, aber dass auch jeder fünfte deutsche ...
So gehen Sie bei Immobilienfonds auf Nummer sicher Als alternative Form zur herkömmlichen Geldanlage bei einer Bank haben sich Fonds längst etabliert. Gerade jetzt, wo sich die Europäische Union im Taumel befindet und unklar ist, ob sich das Staatenbündnis von der Finanzkrise erholt, ist das Setzen auf Sachwerte gefragter denn je. Immobiliengeschäfte boomen Wohnobjekte gehören zu den Sachanlagen, welche die höchste Sicherheit bieten. Sie charakterisieren sich vor allem durch Langlebigkeit und Beständigkeit und sind damit eine echte Investition in die Zukunft. Im Gegensatz zu Geldanlagen – ganz gleich, ob Sparkonto oder Wertpapier – sind Immobi...
Altersgrenze für Auszahlung von Betriebesrenten Zum Thema der Betriebsrenten gibt es einen aktuellen Vorschlag von Bund und Ländern, was den Zeitpunkt der Auszahlung anbelangt. Wie der ‚"Spiegel" berichtet, fordern die Finanzminister das Betriebsrenten frühestens ab dem 62. Lebensjahr ausgezahlt werden sollten um den Anreiz für einen vorzeitigen Rentenbeginn zu mindern. Mit Einführung einer solchen Altersgrenze für die Auszahlung einer Betriebesrente analog zur Riester Rente erfolgen können und nicht früher. Für diesen Vorschlag gibt es allerdings auch kritische Stimmen. Die Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände is...
Von Frank (Insgesamt 615 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *