Hausratversicherung regelmäßig überprüfen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Hausratversicherung > Hausratversicherung regelmäßig überprüfen

In Deutschland haben fast 80 % der Bundesbürger eine Hausratversicherung. Die Hausratversicherung wird häufig einmalig abgeschlossen und verschwindet dann in einer Schublade im Wohnzimmerschrank. Gerade Hausratversicherungen sollten jedoch regelmäßig auf ihre Aktualität und auf die Höhe der Deckungssumme hin überprüft werden.

Alte Versicherungsbedingungen können zum Beispiel im Schadenfall zu Problemen führen, weil ausgerechnet der entstandene Schaden nicht mitversichert ist. Bei einer neueren Police kann dies aber durch bessere Bedingungen durchaus der Fall sein. Außerdem kann die Höhe der Deckungssumme ein Problem darstellen. Neu gekaufte Möbel, eine neue Küche oder andere Anschaffungen führen zu einer Wertsteigerung der Wohnungsausstattung, die dann evtl. durch die Deckungssumme der Versicherung nicht mehr ausreichend abgedeckt ist.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Hausratversicherung regelmäßig überprüfen
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Kein Versicherungsschutz ohne Rauchmelder ? In vielen Bundesländern sind Rauchmelder bereits Pflicht, so führte Rheinland-Pfalz in 2003 als erstes Bundesland eine Rauchmelder-Pflicht für alle Neubauten mit Wohnnutzung ein. Später folgten dann das Saarland, Schleswig-Holstein, Hessen und Hamburg. Auch Nordrhein-Westfalen als größtes deutsches Bundesland will sich nun der Rauchmelderpflicht anschließen. Wer neu baut und die Pflicht nicht beachtet riskiert seinen Versicherungsschutz. Einiger Anbieter von Hausratversicherungen versuchen mit sogenannten Rauchmelder-Rabatten, die Kunden zum Einbau von Rauchmeldern zu bewegen und mehr für die...
Hausratversicherung muss auf Stehlgutliste hinweisen Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) aus dem September diesen Jahres ist eine Hausratversicherung dazu verpflichtet, bei einem Einbruch die Versicherten darauf hinzuweisen, dass diese eine Stehlgutliste bei der Polizei vorlegen müssen und ansonsen ihren Versicherungsschutz riskieren (IV ZR 317/05). Im konkreten Fall ging es um ein Ehepaar, in deren Wohnung eingebrochen wurde. Als die Eheleute in die Wohnung zurückkehrten, meldeten sie den Schadensfall rechtzeitig ihrer Hausratversicherung. Diese schickte ihnen ein Formular für die Schadensanzeige mit der Aufforderung alle darin ent...
Rohrbruch: Versicherung zahlt bei Rohrschäden Wenn nach längerer Zeit, in der Minustemperaturen geherrscht haben, schließlich Tauwetter einsetzt, steigt das Risiko eines Rohrbruchs, da gefrorene Heizungs- oder Trinkwasserleitungen beim Auftauen platzen können. Dies geschieht jedes Jahr mehr als eine Million Mal in Deutschland. Im schlimmsten Fall kann dies erhebliche Schäden in Wohnung oder Haus verursachen, weil das aufgetaute Wasser in die Wohnung fließt und den Hausrat beschädigt. Für solche Schäden kommt jedoch die Hausratversicherung auf. Jörg Fürstenwerth vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) berichtet, dass...
Markise bei Sturmwarnung einfahren Die Quelle Bausparkasse weist auf ein Urteil des Landgerichts Kleve hin, nach dem ein Hauseigentümer den Versicherungsschutz seiner Hausratversicherung riskiert, wenn er seine Markise trotz akuter Sturmwarnung ausgefahren lässt (Az.: 5 S 119/07). Im konkreten Fall wollte ein Mann seine hochwertigen Terrassenfliesen vor einem Sturm schützen und ließ seine Markise ausgefahren. Diese fing auch tatsächlich einige Dachziegel ab, die der Sturm gelockert hatte, wurde aber gleichzeitig dabei selbst schwer beschädigt. Der Mann meldete den Schaden in Höhe von 1200 Euro seiner Hausratversicherung. Dies...
Auslandsimmobilien rundum absichern Jetzt ist die Zeit, in der die Ferienhausbesitzer in ihre Immobilien im Ausland zurückkehren. Auch in diesem Sommer werden zahlreiche Eigentümer vor zerbrochenen Scheiben und aufgestemmten Türen stehen. Außerhalb der Urlaubszeiten sind die Ferienhaussiedlungen und die abseits gelegenen Ferienhäuser oft völlig verlassen, sodass Langfinger ein leichtes Spiel haben. Wenn die Häuser in Spanien, Italien oder auch Dänemark lange leer stehen, ist es kein Wunder, dass sie schnell Diebe anziehen. Es sind leichte Ziele, oft abseits gelegen und ungenügend gesichert. Dennoch finden sich hier häufig teure...
Von Frank (Insgesamt 615 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *