Haftpflichtversicherung hat hohe Priorität » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Haftpflichtversicherung > Haftpflichtversicherung hat hohe Priorität

Die Haftpflichtversicherung hat unter der Vielzahl an möglichen Versicherungen eine sehr hohe Priorität. Jeder Verursacher haftet bei einem von ihm verschuldeten Schaden mit seinem gesamten Vermögen. Dies kann glimpflich abgehen, wenn z. B. nur ein Teller oder ein Tasse kaputt geht, kann aber auch teuer werden, insbesondere wenn Personen zu schaden kommen.

Für solche Schäden tritt die private Haftpflichtversicherung ein, damit dem Verursacher des Schadens kein finanzieller Schaden entsteht. Wenn man also seine bestehenden Versicherungen überprüft um festzustellen, ob man ausreichend versichert ist, darf die Haftpflichtversicherung auf gar keinen Fall fehlen.

Über den Umfang der Versicherung und die Höhe der evtl. maximalen Entschädigungssumme sollte man sich vor Abschluss gut informieren, um für den Erstfall ausreichend abgesichert zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Austausch des Türschlosses ist bei Schlüsselverlust Pflicht Wenn man seinen Haustürschlüssel verloren hat, sollte man umgehend, aber auf jeden Fall so schnell wie möglich, das Türschloss austauschen lassen. Dies erfordert die Obliegenheitsverpflichtung zur Schadenabwehr und wird von der Hausratversicherung verlangt. Kommt man dieser Verpflichtung nicht nach, kann der Versicherungsschutz verloren gehen und die Versicherung ist somit nicht mehr zur Kostenübernahme des entstandenen Schadens verpflichtet. Experten raten deshalb dringend, im Verlustfall den Austausch des Türschlosses sofort vornehmen zu lassen, um Folgekosten zu vermeiden. Besonders teuer k...
Infos zur Amtshaftpflichtversicherung / Diensthaftpflichtversicherung Im öffentlichen Dienst wissen viele Beschäftige nicht, wie gravierend die Folgen der gesetzlichen Haftpflicht gestaltet sein können. Grundsätzlich haftet der Verursacher eines Schadens auch dann für diesen, wenn er im Beruf angerichtet wurde. Dabei spielen weder sein Einkommen, noch die Vermögenssituation eine Rolle. Von der gesetzlichen Haftpflichtregelung wird sogar eine unbegrenzte Haftung für Schäden vorgesehen. Im Haftpflichtfall müssen demnach von den Betroffenen alle Schäden aus dem Privatvermögen beglichen werden. Dabei ist grundlegend auch das Einkommen des Versicherten nicht gesch...
Vorsicht beim Umgang mit Raketen, Böllern und Knallern! Morgen ist es wieder soweit, der letzte Tag des Jahres 2008 ist da und das Jahr wird gebührend mit unzähligen Knallern, Böllern und Raketen verabschiedet und 2009 willkommen geheißen. Die Feuerwerkskörper machen jedoch nicht nur ein beeindruckendes Schauspiel, sondern bergen auch Gefahren. Durch fehlerhafte Böller und Raketen oder die falsche Handhabung können Brände entstehen, Unfälle geschehen oder im schlimmsten Fall auch Personen verletzt werden. Die Schadenssumme kann in einem solchen Fall schnell mehrere Tausend Euro oder noch mehr betragen. Wer den Schaden verursacht, ist auch für die...
Versicherungsschutz für Unfallopfer verbessert Die Bundesregierung hat am Mittwoch eine Novelle beschlossen, die den Versicherungsschutz für Unfallopfer im Straßenverkehr verbessert. Zukünftig kann ein einzelnes Unfallopfer die komplette Mindestversicherungssumme einer Haftpflichtversicherung von 7,5 Millionen EURO ausschöpfen. Bisher war pro Unfallopfer lediglich eine Versicherungssumme von 2,5 Millionen EURO zulässig. Zudem soll ein Mitfahrer in einem PKW nicht mehr von Versicherungsschutz ausgenommen werden können, weil Ihm zum Zeitpunkt des Unfalls hätte bekannt sein können, dass der Fahrer unter Einfluss von Alkohol oder Drogen stan...
Silvester: In welchem Fall zahlt die Haftpflichtversicherung Wer kennt Sie nicht, die Silvesterparty zum Jahreswechsel? Die Party ist organisiert, Freunde sind eingeladen und die Vorfreude ist groß. Wer eine Silvesterparty ausrichtet, sollte sich jedoch auch bewusst sein, dass die Silvesterparty die Feier mit den meisten Unfällen ist bzw. die größte Anzahl an Sachschäden entstehen. Dabei sind die unterschiedlichsten Ausprägungen denkbar. Unfälle mit Feuerwerkskörpern und Raketen gehören zu den häufigsten Risikoquellen. Aber auch ganz ‚"normale" Brandlöcher im Sofa oder kaputte Gläser und Teller kommen häufig vor. Hier einige Beispiele, in dene...
Von Frank (Insgesamt 615 News)