Versatel plant Börsengang » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Aktien & Fonds > Versatel plant Börsengang

Wie aus Finanzkreisen bekannt wurde, plant der Telekommunikationsanbieter Versatel um Ostern seinen Börsengang. Vor kurzem wurde berichtet, dass bei den sechs mit der Erstplazierung beauftragen Banken bereits Studien über Versatel erstellt werden.

Versatel gilt als einer der Hauptkonkurrenten der Deutschen Telekom im hartumkäpften DSL Markt. Das Unternehmen gehört mehrheitlich dem Finanzinvestor Apax. Eine Bestätigung von Versatel zu den Informationen gab es bisher nicht. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die von den Banken erstellte Studie in ca. 3 Wochen vorliegen wird. Bei Versatel soll es vor kurzem eine entsprechende Unternehmenspräsentation für die Analysten gegeben haben. Das genaue Datum für den Börsengang soll zwar noch nicht feststehen, angepeilt werden soll aber ein Termin rund um Ostern.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Porsche reicht Übernahmeangebot ein. Das Übernahmeangebot für die VW AG wurde seitens der Porsche AG bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingereicht. Dies wurde von einem Porsche Sprecher am Donnerstag bekannt gegeben. Die Unterlagen müssen nun von der Behörde innerhalb von 10 Tagen geprüft werden. Porsche muss durch das Überschreiten der 30%-Anteilgrenze an VW ein Pflichtangebot an alle übrigen Aktionäre unterbreiten. Das Angebot liegt bei 100,92 EURO je Aktie und 65,45 EURO je Vorzugsaktie. Da der aktuelle Preis wesentlich über dieser Offerte liegt, hofft Porsche, dass nur wenige Aktionäre von dies...
Stuttgarter Versicherung erweitert Fondsportfolio Um zwei Äkofonds hat die Stuttgarter Versicherung Ihr Fondsportfolio in der Rentenversicherung erweitert. Zum Angebot hinzugekommen sind der und der Pioneer Funds-Global Ecology (ISIN: LU0271656133) und der BHF SustainSelect FT (ISIN: DE00A0D95R8) von der Investmentfondgesellschaft Frankfurt Trust. Der zu letzt genannte investiert in Aktien- und Rentenfonds, die sich auszeichnen durch Einhaltung einer gängigen Nachhaltigkeit und einer überzeugenden Performance. Dies teilte die Stuttgarter Versicherung mit. Die Fondsmanager des Pioneer Funds legen bei Ihren Produkten hingegen mehr Wert darauf...
Warum die Kursrallye zum Selbstläufer wird Eine Hausse nährt immer eine Hausse – so lautet zumindest eine alte Börsenweisheit. Die aktuelle politische Situation könnte jedoch Auswirkungen haben, die für die Anleger sehr gefährlich werden können. Die Stabilität an den Börsen ist auf den ersten Blick sicher, auf den zweiten Blick hingegen wird sie trügerisch. Die Wahlen in Großbritannien haben einmal mehr gezeigt, wie schnell sich doch die Stimmung drehen kann, denn für die so hoch gehandelte Favoritin Teresa May wurde die Wahl zur Katastrophe. Die Risiken sind immer noch da Die Risiken an den Börsen waren nie ganz verschwunden, si...
Skandal bei United-Health Group Krankenversicherung Wie die United-Health Group am Donnerstag bekannt gab, muss der im Sommer 2006 geschasste McGuire weitere 400 Mill. Dollar zurückzahlen. Bereits zuvor musste er 200 Millionen Dollar Gewinn aus Aktienoptionen zurückzahlen. Darunter befinden sich Aktienoptionen im Wert von 320 Millionen Dollar sowie Pensionsansprüche in Höhe von 91 Mill. Dollar. Laut Berichten von US-Medien beliefen sich McGuires Aktienoptionen insgesamt auf einen Wert von mehr als einer Milliarde Dollar. McGuire erklärte ja bereits Mitte Oktober seinen Rücktritt. Mittlerweile sind mehr als 140 US-Firmen in die Sache verwickelt...
CompuGroup gibt Aktienpreis bekannt Die Softwarefirma CompuGroup steht vor dem Debüt im Prime Time Standard an der Frankfurter Börse. Der Ausgabekurs der Aktie wird bei EURO 18 je Aktie liegen. Der Zuteilungspreis soll im unteren Bereich der Preisspanne von EURO 17 bis EURO 21 liegen. Die Firma CompuGroup hat Ihren Sitz in Koblenz und ist spezialisiert auf Software für Arztpraxen. 16,5 Millionen Aktien wurden zum Kauf angeboten, was einen Streubesitz von 33 Prozent ausmacht. Unter Berücksichtigtung einer eventuellen Mehrzuteilung beträge das Platzierungsvolumen demnach ca. 298 Millionen EURO. Als Erstnotiz im stark reguliere...
Von Frank (Insgesamt 615 News)