Zusätzliche Kita-Plätze » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Sonstige News > Zusätzliche Kita-Plätze

Die Diskussion um mehr Kita-Plätze und um die Vorschläge zur Finanzierung der SPD halten in der Großen Koalition weiter an. Am heutigen Montag soll dies Thema im Koalitionsausschuss erneut beraten werden.

Die Familienministerin Ursula von der Leyen plant bis zum Jahre 2013 etwa 500.000 zusätzliche Kita-Plätze zu schaffen. Die Kosten hierfür lägen bei ca. 3,5 Milliarden EURO. Der Vorschlag der SPD, auf die Erhöhung des Kindergeldes zu verzichten, um einen Teil dieser Kosten zu refinanzieren stieß bei der Union auf keine Zustimmung. Die Schere bei den unteren Einkommensschichten würde dadurch immer stärker auseinander gehen.

Seitens der SPD wurde eingefordert, dass die CDU selbst zunächst Finanzierungsvorschläge machen sollte, bevor sie die Pläne der SPD kritisiere. Es bleibt also abzuwarten, wie die Diskussion in dieser Sache weitergeht.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Zusätzliche Kita-Plätze
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Solidargemeinschaften verlieren gegen Krankenkassen Seit zehn Jahren müssen alle Bürger laut Gesetz entweder einer gesetzlichen oder einer privaten Krankenversicherung angehören. Aber dieses Gesetz lässt eine Lücke, und zwar immer dann, wenn es einen Anspruch auf eine anderweitige Absicherung gibt, wie es im Gesetzestext heißt. Dieser Passus hat die Aufgabe, die sogenannten Solidargemeinschaften zu schützen, aber die meisten Krankenversicherungen weigern sich, diejenigen, die in diese Gemeinschaft wechseln wollen, gehen zu lassen. Die Versicherungen argumentieren unter anderem damit, dass es in den Solidargemeinschaften weder einen festen Leist...
Urlaub verfällt bei zeitweiser Erwerbsunfähigkeit nicht Laut einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein verlieren Arbeitnehmer, die vorübergehend wegen verminderter Erwerbsfähigkeit eine Rente bezogen haben, nicht ihren Urlaubsanspruch (Az.: 4 Sa 209/10). Die Deutsche Anwaltauskunft weist darauf hin, dass der Anspruch auf den gesetzlichen Mindesturlaub und den Zusatzurlaub für Schwerbehinderte bestehen bleibt. Im konkreten Fall ist ein schwerbehinderter Beschäftigter aus dem öffentlichen Dienst im Jahr 2004 dauerhaft erkrankt, woraufhin ihm eine befristete Rente wegen Erwerbsminderung bewilligt wurde. Anschließend erhielt er eine Da...
Verbraucherzentralen bieten telefonische Beratung zu Pflegeverträgen Die Verbraucherzentralen Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein haben ein neues Beratungstelefon eingerichtet, das von Verbrauchern aus dem gesamten Bundesgebiet genutzt werden kann. Unter der Nummer 01803-663377 können Verbraucher Montags bis Mittwochs zwischen 11 und 14 Uhr hier ihre Fragen rund um das Thema Pflegebedürftigkeit stellen. Ein Anruf bei der Beratungshotline kostet 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz und bis zu 42 Cent pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz. Die Mitarbeiter der Verbraucherzentralen informieren und beraten über Verträge mit Pflegeeinrichtungen u...
Politiker fordern Hartz IV Erhöhung Ausgelöst durch den massiven Preisanstieg bei Lebensmittleln wie z.b. bei der Milch fordern SPD Politiker und Politiker der Grünen nun eine Erhöhung der Hartz-IV Leistungen. SPD-Sozialexperte Ottmar Schreiner sagte gegenüber der Bild-Zeitung, das die Leistungen von Hartz IV nicht mehr existenzsichernd seien, da es keinerlei Orientierung der Leistung an den Lebenshaltungskosten gibt. ‚"Dadurch das die Lebensmittelpreise nun explodieren, verringert sich der reale Wert von Hartz IV extrem. Es muss jetzt dringend eine Korrektur der Hartz IV Sozialeistungen vorgenommen werden", sagte Sch...
Schäden durch Blindgänger – zahlt die Versicherung? Immer wieder, meist bei Bauarbeiten, tauchen Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg auf. Vor ein paar Tagen mussten in Hannover 50.000 Menschen ihre Wohnungen und Häuser verlassen, damit der Bombenräumdienst einen sogenannten Blindgänger entschärfen konnte. Die Entschärfung dieser Bombe gelang, aber das ist nicht immer so, denn es gibt Bomben, die müssen kontrolliert gesprengt werden oder explodieren einfach. Wenn es zu Schäden am Haus kommt, welche Versicherung kommt dafür eigentlich auf? Leider nicht versichert Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, GDV, weist immer wieder ...
Von Frank (Insgesamt 615 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *