Autoversicherer bietet neue Tarife mit genauer Abrechnung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Autoversicherer bietet neue Tarife mit genauer Abrechnung

Die Haftpflichtversicherung fürs Auto ist ein Muss, jeder, der ein Auto besitzt, muss auch diese Versicherung abschließen. Da aber das digitale Zeitalter auch in der Versicherungsbranche angekommen ist, gibt es jetzt eine Versicherung, die eine Abrechnung auf den Kilometer genau anbietet. Auf diese Weise wird der Kfz-Tarif nicht nur günstiger, er wird auch transparenter und jeder Versicherte kann die Kosten genau nachvollziehen. Aber das ist nicht der einzige Vorteil, denn diese Versicherung anbietet.

Wenig fahren, wenig zahlen

Mit FRIDAY gibt es jetzt eine digitale Kfz-Versicherung, die es möglich macht, immer den passenden Tarif zu finden. Die Versicherung aus Berlin bietet erstmals einen verbrauchergerechten Kfz-Tarif an, bei dem sich die Prämie nach den gefahrenen Kilometern richtet. Wer also weniger fährt, der zahlt auch entsprechend weniger für seine Versicherung. So können die Autofahrer immer sicher sein, dass sie nicht zu viel bezahlen. Das Prinzip dieser digitalen Versicherung ist nicht neu, denn die meisten kennen eine ähnliche Form zum Beispiel von der Stromabrechnung.

Alles digital

FRIDAY ist der erste digitale Versicherer, den es in Deutschland gibt und der eigene Kfz-Tarife anbietet. Das Tarifsystem, bei dem nach der Anzahl der gefahrenen Kilometer abgerechnet wird, ist nach Angaben von FRIDAY ebenso innovativ wie auch der Abschluss der Versicherung. Der Kunde kann seine Versicherung papierlos und auf dem Onlineweg abschließen, zudem ist die Versicherung monatlich kündbar. Mit dieser kürzeren Kündigungszeit will FRIDAY das gefühlte Risiko im Augenblick des Abschlusses von den Kunden nehmen. Alle, die einen Einkauf im Internet tätigen, können diesen Einkauf bis zu einer Frist von 100 Tagen rückgängig machen und warum sollte man sich dann für ein ganzes Jahr an eine Autoversicherung binden?

Wie funktioniert die digitale Versicherung?

Wer sich für eine digitale Kfz-Versicherung interessiert, der sollte im ersten Schritt abschätzen, wie viele Kilometer im Schnitt gefahren werden. Diese Zahl wird auf der Seite von FRIDAY eingegeben und nach nur 90 Sekunden erfährt der Kunde, wie teuer die Versicherung wird. Alle weiteren Informationen werden dann digital erfasst und alle wichtigen Unterlagen per Mail verschickt. Der Abschluss des Vertrages erfolgt dann online, völlig unkompliziert, ohne Unterschrift und die Zahlungen werden per SEPA-Lastschrift eingezogen. Am Anfang und am Ende des Versicherungszeitraums fragt FRIDAY den Kilometerstand ab und aus diesen Angaben wird anschließend die Fahrleistung des Kunden ermittelt und die Schlussabrechnung erstellt.

Bild: © Depositphotos.com / thodonal

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Wie Fahranfänger bei der Kfz-Versicherung sparen können Dass junge Menschen mehr Unfälle verursachen, ist eine bekannte Tatsache. Vor allem in der Gruppe der 18- bis 25-jährigen ist die Zahl der Unfälle besonders hoch. Entsprechend hoch sind daher auch die Prämien für die Kfz-Versicherung. Die hohen Prämien gelten aber nicht nur, wenn der Nachwuchs das erste eigene Auto versichert, ein Aufschlag ist ebenfalls möglich, wenn die Fahranfänger mit dem Auto der Eltern unterwegs sind. Es gibt aber Möglichkeiten bei der Kfz-Versicherung, um Geld zu sparen. Welche Spartipps sind besonders effektiv? Selbst wenn die Eltern bisher immer unfallfrei gefah...
Kfz-Versicherung – das sollten Oldtimer-Fans wissen Versicherungen, die das Auto betreffen, sind immer komplex und das gilt ganz besonders, wenn es um die Versicherung für Oldtimer geht. Alte Autos sind wahre Schmuckstücke und die Besitzer möchten natürlich, dass ihre Schätze so gut wie möglich versichert sind. Es gibt jedoch noch immer sehr viele Irrtümer besonders bei der Kfz-Versicherung für Oldtimer, denn viele Freunde der schönen alten Wagen wissen oft nicht, wie die richtig versichert werden. Ist die Standard-Kfz-Versicherung die richtige Versicherung? Mit einer normalen Kfz-Versicherung werden Autos nach ihrem Zeitwert bewertet, ei...
So schummeln die Versicherungen bei der Kfz-Versicherung In diesen Tagen verschicken die Versicherungen wieder die Rechnungen für die Kfz-Versicherung mit den Beiträgen für das nächste Jahr. Natürlich freuen sich die Autofahrer, wenn die Beitragsrechnung günstiger ausfällt, weil sie im alten Jahr unfallfrei waren. Die Schadenfreiheitsklasse verbessert sich dann automatisch und die Kfz-Versicherung ist günstiger, aber genau das nutzen viele Versicherungen aus, um Geld zu verdienen. Ein sehr beliebter Trick Alle, die im Jahr 2017 unfallfrei gefahren sind, bekommen für das Jahr 2018 eine günstigere Schadenfreiheitsklasse, kurz SF-Klasse genannt. ...
Der Preiskampf um die Kfz-Versicherung ist entbrannt Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und für die Kfz-Versicherer heißt das: Der Preiskampf geht in die entscheidende Runde. Ab Anfang November ist die heiße Phase um die Gunst der Kunden eingeläutet und einmal mehr definiert sich der Wettkampf über den Preis. Aber die Kunden interessiert nicht nur der Preis, sie wollen mehr. Konkurrenzkampf macht erfinderisch Die Aktionen im Internet überschlagen sich. Da gibt es den Versicherer, der den Rabatt für die Frühbucher verspricht. Dieses Verhalten kennen die meisten aus der Werbung von Reiseanbietern. Da gibt es den tollen Tankgutschein für a...
Bei Mietwagen auf den Versicherungsschutz achten Viele buchen für die Ferien einen Mietwagen, um den Urlaubsort und die Umgebung besser erkunden zu können. Ein Mietwagen sorgt für Freiheit und macht den Urlaub unbeschwerter, allerdings nur dann, wenn man sich vor Antritt der Reise über die nötigen Versicherungen für den Wagen erkundigt hat. Das gilt vor allem, wenn es um einen Mietwagen im Ausland geht, denn dort gibt es bei den Versicherungen einige wichtige Dinge zu beachten. Die Angebote genau vergleichen Jeder wird wahrscheinlich einen Preisvergleich machen, bevor der Wagen für die Ferien gebucht wird. Vorsicht sollte man immer dan...
Von Ulrike (Insgesamt 202 News)

Ulrike ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: ulrike@versicherungen-blog.net