Krawatte ab!! an Weiberfastnacht » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Haftpflichtversicherung > Krawatte ab!! an Weiberfastnacht

Die Karnevalzeit ist seit heute in vollem Gange und überall sind die Jecken los. In den Karnevalhochburgen in Deutschland geht es jetzt bis zum Aschermittwoch richtig rund und kein Auge bleibt trocken.

Das Abschneiden der Krawatte ist am Weiberfastnacht ein alter und in der Regel auch überall bekannter brauch. Doch was ist, wenn der Chef seine schönste Krawatte trägt und diese der Schere zum Opfer fällt? Abgesehen davon, welche arbeitsrechtlichen Probleme dies machen kann, stellt sich zudem die Frage, wer den entstanden Schaden ersetzt, wenn der Chef den Spaß nicht versteht.

Schnell kann da der Gedanke kommen, dass man dafür doch Haftpflicht versicht ist. Die Haftpflichtversicherung zahlt jedoch nur, wenn kein Vorsatz vorliegt. Das bewusste Abschneiden der Krawatte ist jedoch eindeutig Vorsatz und die Versicherung damit nicht in der Leistungspflicht.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Krawatte ab!! an Weiberfastnacht
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Privathaftpflicht haftet nicht für Schäden durch Basteleien am PKW Nach einem Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf muss eine Privathaftpflicht-Versicherung nicht für Schäden haften, die durch Bastelarbeiten an einem nicht zugelassenen Fahrzeug entstehen (Az.: I-4 U 191/07). Im konkreten Fall hatte ein Mann in einem Lagerraum, den sein Vater gepachtet hatte, ein Fahrzeug (Baujahr 1984) restauriert, das weder versichert noch für den Straßenverkehr zugelassen war. Bei dem Versuch, nach der Lackierung des Fahrzeugs den Motor zu starten, schloss der Mann die Benzinpumpe an eine externe Energiequelle an. Durch die so ausgelöste Funkenbildung kam es zu einem B...
Versicherungsverpflichtung im Mietvertrag unwirksam Wie Hermann-Josef Wüstefeld, Rechtsanwalt beim Deutschen Mieterbund (DMB) in Berlin erklärt, dürfen Vermieter ihre Mieter nicht im Mietvertrag zum Abschluss einer Haftpflicht- oder Hausratversicherung verpflichten. Da solche Klauseln in einem Mietvertrag üblicherweise nicht stehen, kommen sie für den Mieter überraschend und sind demnach unwirksam. Darüber hinaus ist aus der bloßen Vorschrift zum Abschluss einer Versicherung nicht die Höhe der Zusatzkosten ersichtlich, die sich für den Mieter dadurch ergeben. Manche Vermieter wollen mit dieser Verpflichtung verhindern, dass sie im Schadensfall...
Veranstalter Haftpflichtversicherung Die 5. Jahrszeit ist in vollem Gange. Einer der Höhepunkte sind dabei die Rosenmontagsumzüge in vielen Städten und Gemeinden. Viele unterschiedliche Fahrzeuge und Karikaturen können dabei bewundert werden. Zudem sind alle Menschen fröhlich und es bleibt auch kein Auge trocken. Das sind die schönen Seiten der Karnevalszeit. Bei einer solch großen Ansammlung von Menschen kommt es jedoch auch regelmäßig zu Unfällen. Nicht selten sind die Veranstalter solcher Umzüge dabei für den entstanden Schaden haftbar. Eine Veranstalter Haftpflichtversicherung kann hier gegen finanzielle Schäden absichern....
Tagesmütter brauchen eine Haftpflichtversicherung Was viele Eltern nicht wissen: Die Tagesmutter braucht eine Haftpflichtversicherung, die auch die ihr anvertrauten Kinder einschließt. Die Wiesbadener R & V Versicherung weist darauf hin, dass sie andernfalls mit ihrem privaten Vermögen für einen Schaden aufkommen muss. Generell gilt: Wenn sich eine Tagesmutter um fremde Kinder kümmert, übernimmt sie die Aufsichts- und Sorgfaltspflicht der Eltern. Wenn sie dabei fahrlässig handelt und dem Kind etwas passiert, tritt ihre Haftpflichtversicherung ein - aber nur, wenn die Kinderbetreuung eingeschlossen ist. Sonst muss die Tagesmutter den Sc...
Tchibo Haftpflichtversicherung im Test Die Stiftung Warentest hat die von Kaffeehändler Tchibo angebotene Haftpflichtversicherung der Asstel für Singles und Familien genauer unter die Lupe genommen und kommt zu einem durchaus positiven Ergebnis mit einigen Abstrichen. Die Haftpflichtversicherung von Asstel kostet bei Tchibo 36,46 Euro für Ledige und 58,89 Euro für Familien, was laut Stiftung Warentest sehr günstig ist. Die Versicherungssumme für Personen- und Sachschäden liegt bei 5 Millionen Euro - durchaus ausreichend, so die Stiftung Warentest. Alle Leistungen, die eine gute Haftpflichtversicherung beinhalten sollte, werden auc...
Von Frank (Insgesamt 615 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *