Auf welche Zusatzversicherung kann man verzichten? » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Auf welche Zusatzversicherung kann man verzichten?

Viele Zusatzversicherungen sind sinnvoll, denn sie schließen eine Lücke in der Gesundheitsversorgung, aber das trifft nicht auf alle dieser zusätzlichen Versicherungen zu. Das Angebot an Zusatzversicherungen ist mehr als groß und es fällt daher nicht immer leicht, die persönlich passende Versicherung zu finden. Aber welche dieser Versicherungen lohnen sich und auf welche kann man verzichten, da sie mehr Kosten als Nutzen haben?

Wie sinnvoll sind Auslandskrankenversicherungen?

Im Ausland krank zu werden, kann schnell ein Vermögen kosten, mit einer Auslandskrankenversicherung kann man sich effektiv vor den Kosten schützen. Sinnvoll ist diese Versicherung aber nur für diejenigen, die viel und oft beruflich oder privat im Ausland unterwegs sind. Wer nur einmal im Jahr seine Ferien auf Mallorca verbringt, der kann sich die Krankenversicherung fürs Ausland sparen. Wer privat krankenversichert ist, der sollte allerdings über eine solche Versicherung nachdenken, denn hier lauern hohe Kosten, wenn es während eines Aufenthalts im Ausland zum Krankheitsfall kommt.

Für wen lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung?

Schöne Zähne machen immer einen guten Eindruck, aber wer schöne Zähne haben möchte, der muss dafür sehr tief in die Tasche greifen. Alle, die auch im Alter noch gesunde, schöne Zähne haben möchten, sollte eine Zahnzusatzversicherung abschließen. Bei dieser Zusatzversicherung ist es aber sehr wichtig, darauf zu achten, dass auch aufwendige Leistungen wie zum Beispiel Implantate übernommen werden. Eine zu preiswerte Versicherung bietet letztendlich nicht viel mehr an Leistungen als die gesetzlichen Krankenkassen.

Ist eine Verdienstausfallversicherung eine gute Wahl?

Die Versicherung gegen den Dienstausfall gehört zu den Versicherungen, auf die man getrost verzichten kann. Die Verdienstausfallversicherung zahlt für jeden Tag, den der Versicherte im Krankenhaus verbringt, einen bestimmten Betrag. Leider reicht dieser Betrag selten aus, um den Verdienstausfall auszugleichen. Eine Krankenhaustagegeldversicherung ist in diesem Fall die weitaus bessere Wahl, denn hier zahlt die Versicherung jeden Tag, den der Versicherte arbeitsunfähig ist, eine festgesetzte Summe. Diese Versicherung wird auch von den gesetzlichen Krankenkassen als zusätzliche Option angeboten.

Lohnt sich der Wahltarif?

Im Gegensatz zu einer privaten Zusatz-Police müssen die Versicherten bei den Wahltarifen der Krankenkassen keine Gesundheitsfragen beantworten und es gibt auch keine Zuschläge bei möglichen Vorerkrankungen. Wer sich für einen Wahltarif entscheidet, der kann unter anderem die Erstattung von Arzneimitteln vereinbaren, die im Leistungskatalog der Krankenkasse nicht angeboten werden. Einziger Nachteil, wer einen Wahltarif hat, der kann die Krankenkasse für einen bestimmten Zeitraum nicht wechseln.

Bild: © Depositphotos.com / gunnar3000

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Ist die Grundversicherung in der Schweiz für Deutschland ein Vorbild? Die Diskussion um die Bürgerversicherung reißt einfach nicht ab. Die SPD hält an der Bürgerversicherung fest und verweist auf die Schweiz, wo die heftig umstrittene Versicherung schon seit vielen Jahren ein großer Erfolg ist. Das stimmt nicht so ganz, denn in der Schweiz gibt es ein sehr ähnliches Modell zur Bürgerversicherung, wie sie die Sozialdemokraten planen. Ein Blick auf den kleinen Nachbarn zeigt allerdings, richtig günstig ist die Versicherung in der Schweiz nicht. Alle zahlen ein Bereits seit 1996 gibt es in der Schweiz ein Gesundheitssystem, in das alle Bürger des Landes einzahlen...
Von Ulrike (Insgesamt 201 News)

Ulrike ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: ulrike@versicherungen-blog.net