Kostenloses Girokonto bei 1822direkt mit 3,6 % Zinsen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Finanzen > Kostenloses Girokonto bei 1822direkt mit 3,6 % Zinsen

Wer ein kostenloses Girokonto sucht wird derzeit mit Angeboten dazu nur so überschüttet. Auch hier gilt es wieder aufpassen, es gibt gute wie schlechte Angebote, die wenigsten sind am Ende wirklich kostenlos. Zu einem der guten Anbieter in Sachen Tagesgeldkonto mit wirklich guten Zinsen, von derzeit 3,60 % und das bei täglicher Verfügbarkeit ist 1822, die Direktbank der Frankfurter Sparkasse. An dieser Stelle mal einige Details zum derzeitigen Angebot (Stand 01/07):

  • kostenloses Tagesgeldkonto und Girokonto der 1822direkt
  • 3,60 %* p.a. Spitzen-Zinsen
  • Kostenlose Kontoführung
  • Tägliche Verfügbarkeit
  • Keine Mindesteinlage

* Zinssatz variabel und gültig bis 25.000 Euro. Darüber hinaus gelten folgende Zinssätze: bis 50.000 Euro 3,50% p.a., bis 500.000 Euro 3,35% p.a. und über 500.000 Euro 2,00% p.a., Stand 20. Dezember 2006. Der Zinssatz ist abhängig vom Anlagebetrag. Das 1822direkt-CashOne ist ein exklusives Angebot für alle, die in den letzten 6 Monaten kein Konto bei der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse unterhielten.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Stiftung Warentest: Bausparvertrag für Modernisierung In ihrer Dezember-Ausgabe der Zeitschrift "Finanztest" hat die Stiftung Warentest die Angebote verschiedener Bausparkassen verglichen, die für eine Modernisierung des Hauses in Anspruch genommen werden können. Dabei haben die Experten viele gute Angebote gefunden. Wer auf einen Bausparvertrag setzt, um in einigen Jahren ein günstiges Darlehen für eine Modernisierung zu erhalten, muss sich zu Beginn mit sehr geringen Sparzinsen zufrieden geben. Dafür ist ihm später jedoch ein Darlehen zu einem sehr günstigen Zinssatz (aktuell: 2,75% bis 3,75%) sicher. Bausparer können sich diese Zinsen schon ...
OLG: Bearbeitungsgebühren für Darlehen sind unzulässig Das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe hat Bearbeitungsgebühren für Darlehen für unzulässig erklärt. Laut dem am Freitag veröffentlichten Urteil (Az.: 17 U 192/10) sind Klauseln, nach denen Kreditkunden 2% aus dem Darlehensvertrag oder mindestens 50 Euro für Bearbeitungsgebühren zahlen müssen, unwirksam. Da der Bundesgerichtshof (BGH) in dieser Frage noch kein Grundsatzurteil gefällt hat, hat das OLG eine Revision zugelassen. Die Richter des OLG erklärten die entsprechenden Klauseln für intransparent, da die Kunden daraus nicht ersehen können, wann die Gebühren anfallen. Der Kunde dürfe außerd...
Registrierung zur Umsatzsteuer im Vereinigten Königreich (UK) Im Vereinigten Königreich (UK) ist für die Umsatzsteuer die Zoll- und Steuerbehörde HM Revenue & Customs (HMRC) zuständig. Eine Pflicht zur Registrierung für die Umsatzsteuer besteht grundsätzlich erst, wenn die im UK steuerbaren Umsätze eines Unternehmens innerhalb der vergangenen zwölf Monate £68.000 überschritten haben oder eine Überschreitung innerhalb der nächsten 30 Tage zu erwarten ist. Umsätze aus bestimmten Bereichen, zum Beispiel aus dem Handel mit verbrauchsteuerpflichtigen Waren, ziehen unabhängig von der Höhe des Umsatzes die Pflicht zur sofortigen Registrierung nach sich. Aller...
Kinder helfen Steuern sparen Seit Beginn des Jahres 2006 können Eltern kosten für Kinderbetreuung steuerliche gelten machen. Diese neue Regelung greift nun also erstmalig mit der Steuererklärung für das Jahr 2006, die von vielen Bundesbürgern in den nächsten Wochen erstellt werden muss. Eltern können bei dieser neuen Regelung bis zum 4.000 EURO an Kosten für beispielsweise die Kindertagesstätte oder die Tagesmutter gelten machen, wenn nur ein Elternteil verdient. Nachgewiesen werden müssen jedoch mindestens EURO 6.000, da das Finanzamt maximal 2/3 der angefallenen Kosten anerkennt. Die Regelung gilt für jedes Kind, dass ...
VTB Duo im Schnelltest Die österreichische VTB Direktbank bietet mit dem Produkt "VTB Duo" eine Mischung aus Tages- und Festgeld an, das die Stiftung Warentest kürzlich einem Schnelltest unterzogen hat. Die Mindestanlagsumme bei VTB Duo beträgt 500 Euro und es gilt, dass immer 80% der Anlagesumme an die vereinbarte Laufzeit gebunden, die übrigen 20% jedoch täglich verfügbar sind. Die Mindestlaufzeit beträgt 1 Jahr und kann auf bis zu 3 Jahre verlängert werden. In Abhängigkeit von der Laufzeit liegt der Zinssatz zwischen 2,9% und 3,8% pro Jahr. Im Fall einer Bankenpleite springt der österreichische Einlagensicherungs...
Von Mario (Insgesamt 372 News)