Wann brauchen Bootsbesitzer eine separate Haftpflichtversicherung? » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Haftpflichtversicherung > Wann brauchen Bootsbesitzer eine separate Haftpflichtversicherung?

Normalerweise haben Bootseigner eine Haftpflichtversicherung, aber es gibt auch Schäden, die Dritte verursachen und die nicht von der Haftpflichtversicherung übernommen werden. Für diese Fälle gibt es eine besondere Bootshaftpflichtversicherung, die jeder Bootseigner haben sollte, der nicht auf den Kosten für eine Reparatur seines Bootes sitzen bleiben möchte.

Für wen ist die Bootshaftpflichtversicherung sinnvoll?

Der separate Schutz ist sowohl für Segelboote als auch für kleinere Yachten unerlässlich. Experten raten hier zu einer Deckungssumme vom mindestens fünf Millionen Euro für Sachschäden, aber auch für Personenschäden. Wenn der Bootsbesitzer selbst für einen Schaden an seinem Boot verantwortlich ist, dann kommt die Kaskoversicherung für den Schaden auf und bei grober Fahrlässigkeit sollte mit der Versicherung unbedingt ein Verzicht auf den Einwand vereinbart werden. Ist das nicht der Fall, dann nimmt der Versicherer Abzüge bei der Leistung vor, da der Eigner den Schaden ja selbst fahrlässig verursacht hat.

Auf die Bedingungen der Versicherung achten

Wenn ein Boot neu versichert werden soll, dann ist es wichtig, auf die Bedingungen der Versicherer zu achten, denn nur dann kann der Eigner sicher sein, dass er im Ernstfall keinen finanziellen Schiffbruch erleidet. So verlangen einige Versicherungen, dass das Boot ein in Serie gebautes Schiff sein muss, individuell angefertigte Boote müssen extra versichert werden. Auch die Flagge, unter der das Boot unterwegs ist, spielt bei vielen Versicherern eine Rolle, vielfach dürfen es nur die deutsche oder die österreichische Flagge sein. Nicht selten werden nur Boote versichert, die nicht älter aus 40 Jahre sind und deren Rumpf weder aus Holz noch aus Ferrozement bestehen darf. Ganz wichtig ist es, darauf zu achten, dass der Zeitwert stimmt, denn oftmals darf ein Zeitwert von über 70.000 Euro nicht überschritten werden.

Wer sich nicht sicher ist, welche Versicherung infrage kommt, der sollte sich die Vergleichsportale im Internet ansehen, denn dort sind alle aktuellen Konditionen wie auch die Bedingungen zu finden, die die Versicherungsgesellschaften stellen, wenn ein Boot versichert werden soll.

Bild: © Depositphotos.com / muscatello

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Neuregelung der privaten Haftpflichtversicherung Ab dem 1.1.2008 gibt es Neuerungen in der privaten Haftpflichtversicherungen, durch die der versicherte Personenkreis erheblich erweitert und vereinfacht wird. So gilt der Versicherungsschutz in der Privaten Familien-Haftpflichtversicherung nicht nur für den Versicherungsnehmer und den nahen Angehörigen, die mit ihm in häuslicher Gemeinschaft leben, sondern für alle Personen im Haushalt, z.B. Großeltern oder andere Verwandte. Bislang waren Kinder nur bis zu ihrem 18. Lebensjahr bzw. bis zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit über die Haftpflichtversicherung ihrer Eltern mitversichert. Ab sof...
Viele Versicherte wissen wenig über ihre Privathaftpflicht Viele Deutsche haben eine private Haftpflichtversicherung, aber nicht alle wissen genau, was diese Versicherung überhaupt abdeckt und was nicht. Besonders beim Umfang der Leistungen und in den Schadensbereichen gibt es offenbar große Wissenslücken, wie jetzt eine aktuelle Studie herausfand. Die Studie kam aber auch zu der Erkenntnis, dass die Versicherungen ihre Kunden auf eine wenig verständliche Art informieren. Nicht einmal die Hälfte weiß Bescheid Nur 46 % der für die Studie befragten Versicherten weiß genau, welchen Schutz die Haftpflichtversicherung bietet. So gehen zum Beispiel di...
Photovoltaik – Betreiberhaftpflichtversicherung Die Installation von Photovoltaikanlagen auf dem Dach vom eigenen Haus ist momentan im Trend und immer mehr Hausbesitzer beschäftigen sich mit dem Gedanken, eine Photovoltaikanlage für die Gewinnung von eigenem Strom zu kaufen. Mit der Gewinnung von eigenem Strom muss es aber nicht getan sein. Es besteht auch die Möglichkeit Überkapazitäten, die bei dem Betrieb einer Photovoltaikanlage durchaus entstehen können, in das allgemeine Stromnetz einzuspeisen und dafür Geld zu kassieren. Versicherungsexperten warnen allerdings davor, dass es sich beim Einspeisen in das Netz eines Stromversorgers gr...
Haftpflichtversicherung bei My-Hammer.de Handwerker im Internet per Auktion buchen und der günstigste bekommt den Zuschlag. Dies ist möglich auf der Online-Plattform My-Hammer.de. My-Hammer hat sein Serviceangebot jetzt erweitert. Für viele User ist das Risiko, dass die Handwerker bei Ihrer Arbeit einen Schaden anrichten, für den nachher keiner zahlt. Dieses Problem will My-Hammer durch eine kostenlose Haftpflichtversicherung ausschalten. Die Haftpflichtversicherung tritt dann ein, wenn der Handwerker einen Schaden verursacht und dieser nicht durch seine Haftpflichtversicherung gedeckt ist oder er diesen Schaden selbst repariert. ...
Skier gestohlen Bei vielen Wintersportbegeisterten steht der Skiurlaub kurz bevor. Vor Urlaubsantritt sollten jedoch einige Dinge geregelt werden. Insbesondere sollte geprüft werden, ob für den Fall der Fälle ausreichender Versicherungsschutz gewährleistet ist. Die private Unfallversicherung ist bei den meisten Skifahrer zwischenzeitlich selbstverständlich. Wer aber zahlt, wenn im Urlaub die Skiausrüstung verloren geht oder gestohlen wird? In der Regel tritt in diesem Fällen die eigene Haftpflichtversicherung ein. Sinnvoll ist es allerdings, dies in den Versicherungsbedingungen vor Urlaubsantritt noch mal n...
Von Ulrike (Insgesamt 202 News)

Ulrike ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: ulrike@versicherungen-blog.net