Blog Karneval: Tipps für Selbstständige » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Blog Karneval: Tipps für Selbstständige

Am Freitag startet der erste deutsche Blog Karneval. Was ein Blog Karneval genau ist, erklärt Robert Basic sehr ausführlich. Bei diesem Blog Karneval (Blog-Carnival) schließen sich Business Blogger zusammen und erstellen eine virtuelle Wissendatenbank für Selbständige, behandelt werden sollen folgende Themen:

Wie gewinnt man selbst neue Kunden?
Neue und originelle Best-Practice-Beispiele zur Akquise
Allgemeine Tipps zur erfolgreichen Akquise für Selbstständige

Der Blog Karneval endet am 11.11 um 11.10 und bis dahin sollten sich sicher viele und sehr hilfreiche Blogbeiträge angesammelt haben. Einen kleinen Vorgeschmack zu dem was Sie als Leser erwartet finden Sie schon vorab im Best Practice Business Blog. Angemeldet haben sich bis jetzt 23 Experten Weblogs und einige weitere die wie wir immer wieder von der Aktion berichten werden. Die ganze Aktion geht schon stark in Richtung Web 2.0 und dürfte großen Erfolg haben.

Mehr Blogs zum Thema Blog Karneval:

SL Marketing
Turi2
CIO Weblog
PR Blogger
Job & Joy
Connected Marketing
Kubitz

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Blog Karneval: Tipps für Selbstständige
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Sind Versicherungen besser als ihr Ruf? Was haben Bankkaufleute und Versicherungsvertreter gemeinsam? Sie gehören zu den unbeliebtesten Berufen in Deutschland. 15 Prozent möchten nichts mit Bankkaufleuten zu tun haben, 45 Prozent misstrauen hingegen den Mitarbeitern einer Versicherung. Das wirft kein allzu gutes Licht auf die Versicherungsbranche, die zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen in Deutschland gehört. Aber warum haben Versicherungen und ihre Mitarbeiter einen so schlechten Ruf? In der Werbung sieht das ganz anders aus, da steht das Wohl des Kunden immer im Mittelpunkt. In der Realität scheint das allerdings nicht zu stimme...
Unfallversicherung muss auch bei Fahrfehlern zahlen Das Sozialgericht Karlsruhe entschied Anfang Mai diesen Jahres in einem Urteil, dass die gesetzliche Unfallversicherung auch bei Unfällen haftet, die einem Arbeitnehmer wegen eines Fahrfehlers zustoßen. Der Versicherungsschutz gilt auch dann, wenn der Versicherte bei dem Unfall besonders schwere Verletzungen davongetragen hat, weil er nicht angeschnallt war (AZ: S 4 U 354/07). Im verhandelten Fall ging es um einen ausgebildeten Kfz-Mechaniker und Busfahrer, der frontal mit einem anderen Pkw zusammenstieß, nachdem sein Auto auf die Gegenfahrbahn geraten war. Der Mann war nicht angeschnallt und...
Jobs im Versicherungsbereich einfach im Internet finden Die Versicherungsbranche ist groß und bietet vielfältige Jobmöglichkeiten. Der wohl bekannteste Beruf ist der des Versicherungskaufmanns bzw. Kaufmanns für Versicherungen und Finanzen (so lautet die korrekte Bezeichnung seit 2006). In Deutschland ist dieser Beruf durch eine dreijährige Ausbildung erlernbar, nach der man bei Versicherungsunternehmen, Kreditinstituten oder anderen größeren Unternehmen tätig sein kann. Gegen Ende der Ausbildung muss man sich entscheiden, ob man die Fachrichtung Versicherungen oder Finanzberatung bevorzugt. Ein Versicherungskaufmann kann sich auch selbstständig m...
Kunden sind von Werbung für Finanzprodukte genervt Laut einer aktuellen Umfrage haben 61% der Deutschen im letzten Jahr Werbung für Finanzprodukte erhalten, ohne dass die anbietenden Banken und Versicherungen vorab das Einverständnis eingeholt hatten. Und eine solche Informationspolitik der Anbieter kommt nicht gut an: Fast drei von vier Befragten sind über die unerwünschten Briefe, E-Mails und Anrufe verärgert. 35% der Befragten möchten grundsätzlich von überhaupt keinem Finazdienstleister Werbung in irgendeiner Form erhalten. Selbst wenn es sich bei der Werbung um Post von der eigenen Hausbank handelt: Nur 37% der Befragten würden ihrer Ba...
Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen auf Online-Reiseportalen im Test Angesichts der zunehmend steigenden Zahlen von Online-Reisebuchungen und der damit oftmals angebotenen Reiserücktrits- und Reiseabbruchversicherungen hat die Stiftung Warentest sich diese Versicherungsangebote einmal genauer angesehen. Das Ergebnis: Die Mehrheit der Angebote ist gut, aber es fällt immer ein Selbstbehalt an, der die Stornokosten, die der Kunde selbst tragen muss, im Leistungsfall auf bis zu 20% des Reisepreises erhöhen kann. Für Familien mit Kindern oder bei allen teuren Reisen lohnt sich der Abschluss einer Reserücktrittsversicherung, denn im Notfall bleiben die Kunden ohne V...
Von Mario (Insgesamt 372 News)
2 Kommentare für “Blog Karneval: Tipps für Selbstständige
  1. Elke Fleing

    Hi Mario,

    toll, dass ihr auch dabei seid!

    Die Zahl der mitmachenden „Karnevalisten“ ist inzwischen allerdings schon wieder – große Freude – korrekturbedürftig. Der Blog-Karneval hat schon 27 (!) Zusagen von Experten-Blogs.

    Einfach großartig.

    Viele Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *