Sonderkündigung in der Kfz-Versicherung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Sonderkündigung in der Kfz-Versicherung

Wer die Wechselfrist in der Kfz-Versicherung verpasst hat, kann unter bestimmten Voraussetzungen über eine Sonderkündigung seine Kfz Versicherung kündigen und zu einem anderen Versicherer wechseln. In der Regel kann die Autoversicherung zum Ende des Jahres gekündigt werden. Die Kündigung muss dabei einen Monat vorher, also bis zum 30. November, eingegangen sein.

Ein berechtigter Kündigungsgrund für eine Sonderkündigung wäre beispielsweise wenn die Versicherung die Beiträge zu Kfz-Versicherung erhöht. In diesem Fall wäre es möglich auch nach dem 30.11. seine Versicherung zu kündigen, sagt Bianca Boss, Pressereferentin beim Bund der Versicherten e. V. (BdV). Nach Erhalt der Beitragserhöhung haben Versicherte genau einen Monat Zeit um von ihrem Sonderkündigungsrecht gebrauch zu machen.

Allerdings sollte man nicht nur die Beiträge sondern auch die Leistungen der Versicherung genau vergleichen wenn man den Wechsel zu einem anderen Versicherer anstrebt. Im Internet gibt es hierzu spezielle Seiten, die hierfür Tarifrechner anbieten, mit denen sich Preise und Leistungen bequem online vergleichen lassen. Auch die Versicherungsgesellschaften selbst bieten meisten auf ihren Seiten eigene Tarifrechner an, mit denen sich Preise und Leistungen einfach errechnen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

KFZ – Versicherung online abschließen Immer mehr Experten raten dazu, die Versicherung für den eigenen PKW online abzuschliessen. Dies habe Vorteile nicht nur im Preis sondern auch in der Qualität. 80 Prozent der besten Angebote zur KFZ – Versicherung kommen heute bereits aus dem Internet, die teilten die unabhängigen Experten für Tarifvergleiche des Internet-Finanzportals aspect online mit. Die Vorteile lägen dabei nicht nur im Preis sondern zudem in den Tarifbedingungen. Es sei keine Seltenheit, dass zwischen den günstigsten und dem teuersten Angebot ein Preisunterschied von mehren 100 Euro liegt. Wer dennoch einem Vertragsab...
Image der Kfz-Versicherung wichtig Laut einer repräsentativen Umfrage der VHV Versicherungen mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung unter 1033 Autofahrern ist der Mehrheit der deutschen Autofahrer das Image ihrer Kfz-Versicherung in der Öffentlichkeit wichtig. Für zwei Drittel der Befragten ist das Image des Anbieters sogar eines der Hauptkriterien bei der Beurteilung einer Versicherung. Vor allem ältere Versicherte legen großen Wert auf den Ruf der Versicherung: 80% der über 60-jährigen Autofahrer wollen ihr Auto bei einer Versicherung mit untadeligem Ruf abschließen. Neben älteren Autofahrern sind vor...
ADAC plant eigene KFZ – Versicherung Der ADAC ist bereits in vielen Sektoren der Automobilbrache aktiv und für viele Mitglieder ein anerkannter Partner und Dienstleister. Jetzt will der ADAC seine Angebotspalette weiter ausbauen. Geplant ist die Gründung einer eigenen KFZ – Versicherung zusammen mit dem bisherigen Kooperationspartner der Zurich Versicherung. Für die Gründung einer solchen KFZ – Versicherung als Aktiengesellschaft müssen zunächst Anträge bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und beim Bundeskartellamt gestellt werden. Diese Schritt hat der ADAC bereits vollzogen. Die Mehrheitsanteile sol...
Kfz-Versicherung von ADAC gewinnt Marktanteile Wie Josef Halbig, Chef der ADAC Autoversicherung AG mitteilte, wurden seit der Gründung der Versicherung 85.000 Neuverträge abgeschlossen, das sind deutlich mehr, als es der Marktdurchschnitt erwarten lassen würde. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Anzahl Verträge bis zum 31.1. auf 364.000, das entspricht einem Plus von 14%. Laut Halbig ist geplant, den Bestand mittelfristig auf 600.000 Verträge zu erhöhen. Ziel sei es, auch künftig ein deutliches Wachstum vorzuweisen, auch bei Stagnation des Marktes. Dies soll vor allem über Serviceleistungen geschehen und weniger über den Preis. Auch zukünf...
Autoversicherung für Fahranfänger drastisch gestiegen Seit 2003 gab es eine starke Erhöhung der Versicherungsprämien speziell für Fahranfänger, die Prämien wurden für Fahr-Anfänger um satte 15% erhöht, zum Vergleich bei "erfahrenden Autofahrern" stiegen die Prämien seit 2003 lediglich um 8 %, somit gibt es einen Preisanstieg von satten 7 Prozent bei Fahranfängern zu verzeichnen. Die billigen Versicherungen, also gerade die Versicherungsgesellschaften die in der Vergangenheit immer mit der billigen Autoversicherung für Fahranfänger geworben haben, haben jetzt die Prämien massiv erhöht. Scheinbar kam man mit der ursprünglichen Werbe - Kalkulation ...
Von Mario (Insgesamt 372 News)