Vorsicht bei Rechtsschutz aus Discountern » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Rechtsschutz > Vorsicht bei Rechtsschutz aus Discountern

In den Lebensmitteldiscountern gibt es heutzutage neben Lebensmitteln und Artikeln für den täglichen Bedarf auch jede Menge anderer Angebote. So aktuell auch bei Penny. Dort wird eine ARAG-Rechtsschutzversicherung für 99 Euro als Schnäppchen angeboten. Verbraucherschützer raten den Interessenten, vor Abschluss gut zu überlegen. Der Bund der Versicherten mit Sitz in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg führt aus, dass der Versicherungsschutz ausschließlich im Verkehrs-, Berufs- und Grundstücksbereich bestehe. Private Streitigkeiten können nur über eine telefonische Erstberatung abgeklärt werden. Zusätzlich behält sich die ARAG ein Sonderkündigungsrecht nach zwei telefonischen Erstberatungen und jeder weiteren Erstberatung vor. So riskiert jeder Kunde schon eine Kündigung seitens der ARAG, nur weil er die im Vertrag vereinbarten Leistungen in Anspruch nimmt. Hier sollte also im Vorfeld schon genau geprüft werden, ob sich eine solche Versicherung lohnt.