Kfz Versicherung zahlt nicht bei Schaden mit Einkaufswagen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Kfz Versicherung zahlt nicht bei Schaden mit Einkaufswagen

Beschädigt ein wegrollender Einkaufswagen ein fremdes Fahrzeug, so reguliert die Kfz-Versicherung den entstandenen Schaden nicht, dass entschied das Amtsgericht München in einem aktuellen Fall.

Einem Mann war beim beladen seines Autos der Einkaufswagen auf einem abschüssigen Parkplatz weggerollt und dieser beschädigte ein fremdes Fahrzeug. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro, die der Mann der Halterin des fremden Fahrzeugs nun erstatten muss.

Die Besitzerin hatte zuvor versucht das Geld für den entstandenen Schaden nicht nur bei dem Halter des Fahrzeugs sondern auch bei dessen Autoversicherung einzuklagen, scheiterte damit aber vor Gericht.

Der Richter des Amtsgericht München entschied, dass die Versicherung in diesem Fall nicht und nur dann zahlen muss wenn das versicherte Kraftfahrzeug selbst den Schaden verursacht hat. Ein Einkaufswagen sei schließlich kein Auto, so der Richter vom AG München.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Autounfall – was ist zu tun? In Deutschland ereignen sich jedes Jahr 2,3 Millionen Verkehrsunfälle. Bei ihnen werden 430.000 Personen verletzt und für rund 5000 Menschen enden Verkehrsunfälle in jedem Jahr tödlich. Wer in einen Autounfall verwickelt ist, sollte einige Verhaltensregeln beachten, damit an der Unfallstelle alles korrekt abgewickelt wird. Zunächst ist ein unerlaubtes Verlassen des Unfallortes strikt verboten. Ein solches Verhalten, also Fahrerflucht, ist strafbar und kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Auch die Kfz-Haftpflichtversicherung kann Regress anmelden. Nach Informationen der Deutsche...
Kfz-Versicherung: Beitragsvolumen sinkt 2006 Der Preiskampf der Kfz-Versicherer fiel im Herbst 2005 überdurchschnittlich heftig aus. Eine der Ursachen sehen Branchenbeobachter in einer Initiative der Allianz-Versicherung. Der Münchener Konzern hatte mit einem besonders günstigen ‚"Zweittarif" zahlreiche neue Kunden gewinnen können. Der Leistungsumfang der Versicherung ist geringer, dafür zahlt der Autofahrer aber auch deutlich weniger. Andere Versicherungen sahen sich gezwungen, mit eigenen Billigtarifen dagegen zu halten. Der intensive Wettbewerb zwischen den verschiedenen Anbietern zeigt bereits jetzt Folgen: Obwohl die Ges...
HUK Coburg Autoversicherung mit Rabattschutz Die HUK Coburg Versicherung geht zum 1. April mit einem neuen Autoversicherungstarif in den KFZ-Versicherungsmarkt. Neu an dem Tarif ist, dass die Kfz-Versicherung für den Schadenfreiheitsrabatt einen sogenannten Rabattschutz anbietet. Der Rabattschutz soll die Kunden vor einer Rückstufung in ihrer Schadenfreiheitsklasse bewahren. Pro Kalenderjahr kann der Kunde somit einen Schaden verursachen, man hat also sozusagen ein Schaden pro Jahr bei der HUK frei. Der Kunde fährt demnach im Folgejahr auch nach einem Schadenfall weiterhin mit seiner bisherigen Schadenfreiheitsklasse. Der Rabattschut...
Platz 1 für Condor Versicherung Das Institut der Versicherungsmakler e. V. hat eine Umfrage unter den Versicherungsmaklern vorgenommen. Seitens der Makler wurden die 14 bedeutenden Unternehmer der KFZ – Versicherungsbrache nach Schulnoten beurteil. Den ersten Platz belegte mit einem Ergebnis von 1,83 die Condor Versicherungsgruppe. Befragt wurden 413 Makler. Gunnar Rutz, KFZ - Abteilungsleiter bei der Condor Versicherungsgruppe sagte zu diesem Erfolg: ‚"Wir sind sehr glücklich über das tolle Ergebnis der Umfrage und fühlen uns auf unserem Weg bestätigt." Weiter sagte er, dass die Tatsache, die höchste Zufriedenhe...
Schäden durch WM-Fähnchen zahlt Haftpflichtversicherung Beschädigt eine vom Auto abgefallene WM-Fahne ein anderes Fahrzeug oder eine Person, so kommt dafür die Haftpflichtversicherung auf. Das sagte Klaus Brandenstein vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin. Ebenso zahlt die Versicherung, wenn ein schlecht montiertes Fahrrad vom Dach fliegt und ein anderes Auto beschädigt. Pech haben Geschädigte alllerdings wenn sich der Verursacher nicht mehr ausmachen lässt. Dann muss derjenige für den Schaden selbst aufkommen. Autobesitzer könnten in solchen Fällen zwar ihre Vollkaskoversicherung in Anspruch nehmen, müssen aber b...
Von Mario (Insgesamt 372 News)