Expertenrat: Regelmäßig Hausratversicherung überprüfen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Hausratversicherung > Expertenrat: Regelmäßig Hausratversicherung überprüfen

Wer nach einem Totalschaden der Wohnung finanziell nicht in der Lage wäre, alles Nötige neu zu kaufen, sollte eine Hausratversicherung abschließen. Doch anders als andere Versicherungen kann sich der Bedarf einer Hausratversicherung im Laufe der Zeit erheblich ändern. Deshalb raten die Experten der Stiftung Warentest dazu, die Police der Hausratversicherung regelmäßig zu überprüfen und den Tarif ggf. aufzustocken oder den Anbieter zu wechseln.

In der April-Ausgabe ihrer Zeitschrift „Finanztest“ berichtet die Stiftung Warentest von ihrem umfangreichen Test verschiedener Hausratversicherungen. Insgesamt wurden 116 Tarife von 59 Versicherungsunternehmen unter die Lupe genommen und deren Preise mittels einem Modellfall in vier Städten mit unterschiedlich hohem Risiko (Altenburg, Darmstadt, Hannover, Köln) ermittelt.

Das Ergebnis: Alle Tarife im Test decken die wichtigsten Risiken ab, doch was kostet der Versicherungsschutz für Überspannung und Fahrraddiebstahl? Im thüringischen Altenburg, der Modellstadt mit niedrigem Risiko, gibt es einen entsprechenden Tarif schon ab 99 Euro pro Jahr. In Köln, der teuersten Stadt im Test, kostet der gleiche Versicherungsschutz dagegen schon mindestens 161 Euro pro Jahr.

Auf der Suche nach dem günstigsten Tarif sollte man jedoch nicht vergessen, dass die Versicherungssumme auch immer dem tatsächlichen Wert des Hausrats entsprechen sollte, um finanziellen Schaden abzuwenden. Versicherte können den Wert entweder selbst ermitteln oder sich auf die Pauschale der Versicherung einlassen. Diese liegt bei rund 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Aber Achtung: Wenn der Versicherungswert unterschätzt wird, wird ein entstandener Schaden nur anteilig ersetzt.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Expertenrat: Regelmäßig Hausratversicherung überprüfen
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Hausratversicherung: 650 Euro pro Quadratmeter In der dunklen Jahreszeit haben Einbrecher ‚"Hochkonjunktur". Ein Blick in die Statistiken der Polizei zeigt, dass alle zwei Minuten irgendwo in Deutschland eingebrochen wird. Dieses Risiko decken private Wohnungseigentümer und Mieter mit der Hausratversicherung ab. Damit im Fall des Falles aber auch wirklich der gesamte Hausrat ersetzt wird (dazu zählen neben Möbeln auch Kleidung, Bücher usw.), muss die Versicherungssumme ausreichend hoch angesetzt werden. Experten empfehlen, eine pauschale Summe von 650 Euro pro Quadratmeter zu wählen. Damit sollte eine ‚"normale" Wohnu...
Achtung bei Schmuck und Kunst Die Sammelleidenschaft der Deutschen ist allseits bekannt und wohl auch fast nicht zu überbieten. Gesammelt wird so ziemlich alles was man sich vorstellen kann und auch Dinge, die man sich eigentlich nicht vorstellen kann. Vom Bierdeckel über Kronkorken bis hin zur guten alten Briefmarkensammlung. Nun sind die meisten Sammelstücke zwar für den Sammler selbst Wertvoll, aber der Materielle Wert ist häufig sehr gering. Es gibt aber durchaus auch Sammlungen die einen erheblichen Wert haben wie z. B. Gemälde oder Schmuck. Wer über eine hochwertige Sammlung an Schmuck oder Gemälden verfügt, der so...
Hausratversicherung für Wertgegenstände Wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin bestätigte, müssen sich Versicherungsnehmer beim Abschluss der Hausratversicherung genau informieren, welche Konditionen für die Übernahme eventueller Schäden an Wertegegenständen durch Einbrüche und Diebstähle zu beachten sind. Einige Versicherungen verlangen eine besondere Sicherung dieser Gegenstände, sonst verweigern sie die Erstattung. Dies kann bis zur expliziten Vorschrift eines bestimmten Tresors gehen. Andere Versicherungen belohnen die sorgsame Vorsicht ihrer Versicherungsnehmer, die ihre Wertgegenstände in e...
Service-Innovationspreis für Hausratversicherung der HUK-Coburg Mit ihrer neuen Hausratversicherung konnte sich die HUK-Coburg den ersten Preis bei der unabhängigen Kölner Rating-Agentur ServiceRating sichern. In Köln nahm Vostandsmitglied Stefan Gronbach die Auszeichnung für den besten Kundenservice entgegen. Gronbach zeigte sich sichtlich erfreut über den Preis und sieht diesen als "große Bestätigung "unserer Bemühungen um transparente und kundenorientierte Versicherungsbedingungen". Die Art und Weise, mit der die Hausratversicherung der HUK-Coburg neugestaltet wurde, ist bislang einzigartig: Zusammen mit der Verbraucherschutzorganisation "Bund der Vers...
Boote in der Hausratversicherung Die "Bild"-Zeitung weist darauf hin, dass Wasserfahrzeuge wie Boote oder Surfbretter grundätzlich nicht in der Hausratversicherung mitversichert sind. Je nach Versicherer und Tarif besteht jedoch die Möglichkeit, dass Wasserfahrzeuge unterschiedlichster Art wie z.B. Schlauboote, Surfgeräte, Kanus, Ruder- und Faltboote oder auch Flugdrachen in die Versicherung aufgenommen werden. Dazu muss jedoch gewährleistet sein, dass diese von dem Versicherungsnehmer oder einer weiteren Person, die mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebt, ausschließlich und immer nur privat genutzt werden. Segel- und Motor...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *