Stiftung Warentest empfiehlt weiterhin Riester-Rente » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Riester-Rente > Stiftung Warentest empfiehlt weiterhin Riester-Rente

In der Dezember-Ausgabe ihrer Zeitschrift „Finanztest“ hat die Stiftung Warentest 42 Riester-Rentenversicherungen getestet und befand schließlich fünf Produkte für „gut“. Testsieger wurde die HUK24. Besser sind den Experten zufolge die Riester-Bausparverträge, vorausgesetzt man nutzt sie tatsächlich für den Kauf eines Eigenheims. Hier lag die Bausparkasse Wüstenrot am besten ab.

Als Fazit des Tests empfiehlt die Stiftung Warentest trotz der immer wieder auftauchenden Kritik Verbrauchern weiterhin die Riester-Rente und rät dazu, sich die staatliche Förderung der privaten Altersvorsorge auf keinen Fall entgehen zu lassen. Dabei gibt es „für fast jeden“ das geeignete Riesterprodukt, heißt es in einer Pressemitteilung: Wer sich nicht viel mit seinem Riesterprodukt beschäftigen möchte, sollte eine Rentenversicherung abschließen und wem es vor allem auf Rendite ankommt, ist mit einem Riester-Fondssparplan gut beraten. Die fondsgebundene Riester-Rentenversicherung ist dagegen eher für engagierte Verbraucher zu empfehlen und wer hin und her gerissen ist zwischen den verschiedenen Anlageformen, der sollte wohl zu einem Banksparplan greifen.

Die Stiftung Warentest kennt die Kritik an den Riester-Produkten wie die oftmals beklagte mangelnde Transparenz. Dennoch sollten sich Riester-Kunden „nicht verunsichern lassen und voreilig agieren“, denn oft ist eine Fortsetzung des Vertrags immer noch günstiger als eine Kündigung oder ein Wechsel zu einem anderen Produkt, der schnell teuer werden kann.

 

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Stiftung Warentest empfiehlt weiterhin Riester-Rente
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Riester-Sparer sollen eine Immobilie kaufen können Nach der Abschaffung der Eigenheimzulage Ende 2005 wurden in der Großen Koalition schnell Forderungen nach einem Ersatz laut. Der Erwerb von selbstgenutzten Immobilien sollte auch weiterhin gefördert werden. Das Instrument dazu wird wahrscheinlich die Riester-Rente sein. Die Bausparkassen haben nun einen Vorschlag präsentiert, wie Sparer beim Kauf einer Wohnung oder eines Hauses unterstützt werden könnten. Die Kunden sollen fortan die Wahl haben, ob ihre Riester-Beiträge beispielsweise in eine Renten- oder Lebensversicherung, in einen Sparplan oder eben in den Erwerb einer Immobilie fließen. ...
Weiterhin große Nachfrage nach Riester-Rente Die staatlich geförderte Riester-Rente erfreut sich bei den Deutschen weiterhin großer Beliebtheit. Wie die Bundesregierung mitteilt, wurden alleine im dritten Quartal 2010 insgesamt 234.000 neue Riester-Sparkonten eröffnet und auch die "Wohn-Riester"-Variante verzeichnet hohe Zuwachszahlen. Seit der Einführung der Riester-Förderung im Jahr 2001 bis Ende September 2010 wurden insgesamt 14,1 Millionen Riester-Verträge abgeschlossen, darunter sind rund 410.000 Wohn-Riester-Verträge. Die Riester-Rente ist auch für Geringverdienende und Familien attraktiv, denn die staatlichen Zuschüsse werden un...
Riester-Rente: Stiftung Warentest zieht Bilanz Seit 10 Jahren gibt es die Riester-Rente und für die Stiftung Warentest ist dies der Anlass, einmal Bilanz zu ziehen über die staatlich geförderte Form der privaten Altersvorsorge, für die sich bislang fast 15 Millionen Menschen entschieden haben. Diese haben insgesamt fast 37 Milliarden Euro angespart - eine erstaunliche Summe. Der Vorteil bei der Riester-Rente ist, dass die Beiträge und die Zulagen bei Auszahlungsbeginn garantiert sind, d.h. es gibt kein Risiko eines Totalverlusts. Für die Experten der Stiftung Warentest ist die Riester-Rente die beste Form der privaten Altersvorsorge, vorau...
Deutsche verschenken Geld bei Riester-Rente Auch wenn viele Bundesbürger bereits gebrauch von der Riester-Rente machen, so verschenken ca. 68 % der Deutschen staatliche Zulagen, Förderungen und Steuerersparnisse. Insbesondere Familien mit Kindern und Singles sowie Hausfrauen und Hausmänner sind davon betroffen. Seit der Überarbeitung der Riester-Rente zum 01.01.2005 haben sich viele Punkte, die bis dato abschreckend gewirkt haben, geändert. Jeder Einzahler in die gesetzliche Rente hat Anspruch auf einen Zuschuss zur Riester-Rente. Dies lohnt sich besonders für Singles, Hausfrauen und Hausmänner sowie Familien mit Kindern. Die Art de...
Riester-Rente: Sparer lassen Milliarden Fördergelder ungenutzt Wie aus einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" hervorgeht, lassen sich Millionen Deutsche die staatlichen Zuschüsse für die Riester-Rente teilweise oder sogar komplett entgehen und verschenken damit Milliarden Euros. Die Zeitung bezieht sich dabei auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion der Linken, nach der 2009 über 9,6 Millionen geförderte Riester-Sparer mit einer Grundzulage registriert wurden. Tatsächlich existieren aber 13,25 Millionen Riester-Verträge, mit anderen Worten: Über 3 Millionen Personen haben die staatliche Zulage 2009 überhaupt nicht bea...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *