Wichtige Versicherungen für Skifahrer » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Wichtige Versicherungen für Skifahrer

Laut der Stiftung „Sicherheit im Skisport“ verletzen sich in jeder Wintersportsaison rund 40.000 deutsche Skifahrer. Deshalb sollte man vor dem Wintersporturlaub entsprechend vorsorgen, um für den Notfall abgesichert zu sein. Timo Voß vom Bund der Versicherten (BdV) empfiehlt allen Wintersporturlaubern, die außerhalb von Deutschland auf die Piste wollen, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Sie übernimmt die Differenz zu den Behandlungskosten, die maximal von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird. Und sie zahlt außerdem den Rücktransport nach Deutschland, falls dieser aus medizinischen Gründen notwendig ist, so T-Online.

Außerdem sollten Wintersportler stets eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben, denn im schlimmsten Fall kann der Verunglückte nach seinem Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben und ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die BU-Versicherung zahlt im Schadenfall eine monatliche Rente, nicht jedoch die Bergungskosten nach dem Unfall, die mindestens 3.000 bis 4.000 Euro betragen, im Falle einer Bergung mit dem Rettungshubschrauber oder einer Vermisstensuche jedoch noch deutlich höher liegen können.

Diese Kosten deckt nur eine private Unfallversicherung ab, die zudem auch für sämtliche Unfallfolgen aufkommt. Wer selbst einen Unfall verursacht, kann für alle entstandenen Schäden haftbar gemacht werden – und das kann je nach Höhe der verursachten Personen- und Sachschäden den finanziellen Ruin bedeuten, wenn man keine private Haftpflichtversicherung hat. Diese sollte weltweit gelten und eine Deckungssumme von mindestens 3 Millionen Euro haben, rät Gerald Archangeli vom Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute.

 

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Wichtige Versicherungen für Skifahrer
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Müntefering kritisiert Mindestlohn-Kompromiss Franz Müntefering reagiert auf die Ergebnisse des Koalitionsausschusses zum Mindestlohn. Er weigert sich, dass Ergebnis des Koalitionsausschusses zum Thema Mindestlohn als Kompromiss zu werten. In einigen Bereichen gibt es zwar eine akzeptable Lösung, sagte der Müntefering. Die SPD werde aber nicht aufgeben und weiter um einen einheitlichen Mindestlohn kämpfen. "Was wir daraus gelernt haben, ist dass man einen Mindestlohn nicht mit der Union machen kann, sondern gegen sie machen muss", sagte der Vizekanzler an. Die SPD wird definitiv an ihrer Forderung festhalten und in der Zeit zur Bundestag...
Gebäudeversicherung Test & Vergleich Für immer mehr Menschen ist das Eigenheim eine Absicherung für das Alter. Doch Naturgefahren oder die Risiken des Alltages können die geliebten vier Wände binnen weniger Minuten stark beschädigen oder gänzlich zerstören. Um sich vor diesen Risiken langfristig schützen zu können, ist der Anschluss einer Gebäudeversicherung für Hausbesitzer empfehlenswert. Schnell können Naturgewalten oder Brände Schäden an einem Haus entstehen lassen, deren Beseitigung mit mehreren Tausend Euro einhergeht. Besteht eine Gebäudeversicherung, werden diese Kosten durch den Versicherer übernommen. Durch den Abschl...
Gothaer Versicherung mit hohem Gewinn Die Gothaer Versicherung hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Konzernergebnis von 120 Millionen Euro erzielt und damit zum vierten Mal in Folge das beste Konzernergebnis erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung von 16 Prozent. Mit diesem Ergebnis hat sich die Ertragslage des Konzerns in den letzten Jahren stetig verbessert. Der Umsatz des Unternehmens betrug im vergangenen Jahr ca. 3,9 Milliarden Euro bei einem Verwaltungskostenanteil von 444 Millionen Euro. Der Umsatz stieg damit um 1,3 Prozent. Die Anzahl der Mitarbeiter des Konzerns sank im letzen Jahr auf 5.730, ...
Rechte der Rückkehrer in die GKV Menschen in sozialer Notlage, die aus finanziellen Gründen nicht krankenversichert sind, sollen wieder in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) aufgenommen werden, dieses Ziel verfolgt die Bundesregierung schon seit geraumer Zeit. Erst im Februar diesen Jahres forderte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) die Krankenkassen dazu auf, auf die bereits angefallenen Beiträge für diese Menschen zu verzichten, so dass ihnen der uneingeschränkte Zugang zum Versicherungssystem wieder ermöglicht werden kann. Doch die Realität sieht offenbar anders aus, immer noch beharren viele Krankenkassen au...
Unwetter: Welche Versicherung zahlt? Immer wieder sorgen Unwetter für große Schäden. Besonders ärgerlich sind Schäden, die durch Sturm, Regen oder auch Blitzeinschlag verursacht wurden, wenn sie durch die Hausratversicherung oder die Wohngebäudeversicherung nicht übernommen werden. Oft laufen durch heftigen Regen Keller in Deutschland mit Wasser voll. Das eindringende Wasser verursacht an den Gegenständen, die im Keller gelagert werden, erhebliche Schäden. Der Geschädigte benötigt, damit diese Schäden durch eine Versicherung abgedeckt werden, eine Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung. Dabei müssen Elementarschäden in beiden Ver...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *