Beste Berufsunfähigkeitsversicherung – Test 2013 von Stiftung Warentest » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Berufsunfähigkeit > Beste Berufsunfähigkeitsversicherung – Test 2013 von Stiftung Warentest

Auch in in diesem Jahr haben die Tester von Stiftung Warentest im aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2013 BU Versicherungen unter die Lupe genommen. Testsieger wurde in diesem Jahr die BU Versicherung der Aachen Münchener Versicherung.

Stiftung Warentest nahm im aktuellen BU Test insgesamt 75 Angebote verschiedener Gesellschaften unter die Lupe und prüfte die Verträge in Sachen Leistungen und Preise. Die gesamten Testergebnisse sind in der Ausgabe 07/2013 der Zeitschrift “Finanztest” und auf der Internetseite von Stiftung Warentest auf www.test.de nachzulesen.

Die Testergebnisse basieren zum einen auf einen 30-jährigen Diplomkaufmann der eine monatliche BU-Rente von 2.000 Euro erhalten soll. Die Laufzeit des Vertrags geht bis zum 67. Lebensjahr. Ferner wurden eine 25 jährige Arzthelferin mit einer monatlichen Rente von 1.000 Euro und ein Industriemechaniker mit einer monatlichen Rente von 1.500 Euro als Modellkunden genommen, hier endeten die Verträge allerdings bereits im Alter von 60 Jahren.

Der Test wurde in den Kategorien Endalter/versicherbare Berufe, Versicherungsbedingungen und Anträge durchgeführt. Die Versicherungsbedingungen wurden am höchsten gewertet und gingen mit 70 Prozent in das Endergebnis ein. Der Antrag selbst ging mit 20 Prozent in die Ergebnisse ein.

Vier Policen erhielten eine Top-Bewertung

Das Gesamtergebnis des aktuellen BU Test 2013 kann sich sehen lassen, gleich vier BU Policen erhielten die Note 0,6 „sehr gut“. Nur vier Policen von den insgesamt 75 getesteten Policen erhielten lediglich ein „befriedigend“, zehn Versicherer erhielten die Note „gut“ und der Rest lag bei der Benotung zwischen 0,6 bis 1,5 “sehr gut”.

Testsieger im Berufsunfähigkeitsversichung Test 2013

Ganz knapp vor der Europa, der Hannoversche und der VHV wurde die AachenMünchener als Testsieger gekürt. Mit ihrer selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung konnte die Aachen Münchener ihre Verfolger hinter sich lassen.

Hier finden Sie bei uns einen kostenlosen BU Vergleich: Hier klicken…

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Unfallversicherung vs. Berufsunfähigkeitsversicherung Häufig stellt sich die Frage, ob neben einer Unfallversicherung auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung nötig ist bzw. Sinn macht. Da der wesentliche Unterschied in dem Zeitpunkt der Leistung liegt, sind beide Versicherungen auf jeden Fall sinnvoll. Die Unfallversicherung zahlt bereits, wenn nach einem Unfall eine Beeinträchtigung vorliegt. Die Berufsunfähigkeitsversicherung macht eine Leistungspflicht abhängig von dem Grand der Beeinträchtigung und der Frage, ob der Beruf noch weiter ausgeübt werden kann. Die Unfallversicherung ist unabhängig von einer Berufsunfähigkeit. Die Unfallversiche...
Gerichtsurteil: Berufsunfähigkeit – Beweislast liegt beim Versicherten Das Oberlandesgericht Frankfurt/Main hat in einem Urteil festgelegt, dass ein Versicherter der von seiner Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungen in Anspruch nehmen möchte, in der Beweispflicht steht, d.h. er muss nachweisen, dass er keinen Beruf mehr ausüben kann (Az.: 3 U 171/06). Im konkreten Fall hatte ein 57-jähriger Mann gegen seine Versicherung geklagt. Der Mann war wegen chronischer Schmerzzustände jahrelang krank geschrieben und erhielt neben einer Rente wegen voller Erwerbsminderung eine gewisse Zeit lang von seiner Krankenversicherung Krankentagegeld. Als diese Zahlungen eingest...
Welche Versicherungen schützen effektiv bei Invalidität? Es ist schnell passiert: Eine falsche Bewegung auf der Leiter beim Fensterputzen, ein Ausrutscher auf Glatteis oder ein Autounfall und aus einem gesunden, arbeitsfähigen Menschen wird ein Invalide. Um das Risiko der Invalidität abzusichern, denken die meisten automatisch an die BU, also an die Berufsunfähigkeitsversicherung. Aber es gibt noch mehr Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Unfallversicherung oder die Schwere-Krankenheiten-Versicherung, die effektiv vor Invalidität schützen. Was unterschiedet diese Versicherungen und welche kommt für wen eigentlich infrage? Was bedeutet Invalidität? ...
BU: Maßstab für BU ist letzter Beruf Nach einem Urteil des Landgerichts Dortmund muss ein Berufswechsel schon vollzogen sein, um als Maßstab für eine Berufsunfähigkeit (BU) herangezogen werden zu können (Az.: 2 O 501/07). Im konkreten Fall ging es um einen Mann, der am ersten Arbeitstag auf dem Weg zu einem Kunden verunglückte und in der Folge für körperliche Arbeit berufsunfähig war. In seinem neuen Job wurde körperliche Arbeit von ihm verlangt, in seinem bisherigen Job war er jedoch kaufmännisch tätig gewesen. Der Versicherungsnehmer war nach eigenen Angaben vor dem Unfall als Geschäftsführer eines Baubetriebes beschäftigt und...
Berufsunfähigkeit bei Auszubildenden Dürfen Azubis Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung in Anspruch nehmen? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Oberlandesgericht Dresden und kam zu der Entscheidung, dass auch Ausbildungen im Sinne eines Berufes zu verstehen sind und dass die in dem Antrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung angegebenen Tätigkeiten unter die vertraglich festgelegten Bedingungen einer Berufsunfähigkeit fallen. Im aktuellen Fall erlitt eine junge Frau während ihrer Ausbildung zur Versicherungskauffrau eine Hirnblutung und war in der Folge weniger als 50% arbeitsfähig. Die Berufsunfähigkeitsversicherung, ...
Von Mario (Insgesamt 372 News)