Falsche Rückbuchungen bei der Riester-Rente » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Riester-Rente > Falsche Rückbuchungen bei der Riester-Rente

Riester-Sparer, die wegen missachteter Fristen oder falschen Berechnungen zu Unrecht die staatlichen Zulagen kassieren, müssen damit rechnen, dass diese innerhalb von vier Jahren von der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) wieder zurückgebucht werden. Wie die Stiftung Warentest nun mitteilt, gibt es jedoch mehr als 80.000 Fälle, in denen zu viel der Zulagen zurückgebucht wurden. Unter Berufung auf interne Unterlagen des Bundesfinanzministeriums berichtet die Stiftung Warentest in der Oktober-Ausgabe ihrer Zeitschrift „Finanztest“, dass alleine im letzten Jahr rund 700 Millionen Euro an Zulagen zurückgebucht worden seien und zwar teilweise deutlich später, als es das Gesetz erlaubt.

Darüber hinaus kritisieren die Verbraucherschützer, dass diese Rückbuchungen unangekündigt und ohne Begründung erfolgen, so dass mögliche Beschwerden nicht nur kompliziert, sondern auch sehr langwierig sind. Von Zeiträumen von „weit über einem Jahr“ ist die Rede, die zur Bearbeitung entsprechender Festsetzunganträge benötigt werden.

Das Finanzministerium, das die in der Mitteilung genannte Zahl von über 80.000 betroffene Fälle, zunächst als „nicht zutreffend“ bezeichnet hat, hat inzwischen reagiert. Es teilte mit, dass die gesetzlichen Fristen „nicht ausreichend mit in die Betrachtung des Einzelfalls einbezogen wurden“ und deshalb soll die ZfA das vollautomatische Verfahren nun anpassen und ggf. manuell kontrollieren.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Falsche Rückbuchungen bei der Riester-Rente
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Rürup: Private Altersvorsorge auf einem guten Weg Der ‚"Wirtschaftsweise" Bert Rürup sieht die Bundesregierung bei der Förderung der privaten Altersvorsorge auf dem richtigen Weg. Mit Blick auf die nach ihm benannte Rürup-Rente (auch als Basis-Rente bezeichnet) sowie die bereits einige Jahre zuvor eingeführte Riester-Rente stellt der Wissenschaftler fest, noch nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik sei privates Sparen fürs Alter so massiv gefördert worden. Rürup räumt allerdings auch ein, dass viele Bestandteile der Basis- oder Riester-Rente noch zu kompliziert seien. ‚"Vereinfachen kann man immer noch etwas", so ...
Große Unterschiede bei Riester-Banksparplänen Laut der Stiftung Warentest gibt es zwischen verschiedenen Angeboten von Riester-Banksparplänen große Unterschiede. Diese können sich am Ende auf über 10.000 Euro aufsummieren. Riester-Banksparpläne sind vor allem für Sparer geeignet, die großen Wert auf eine sichere Verzinsung liegen. Dennoch kommt es aber auf den Vertrag an, wie viel am Ende tatsächlich herauskommt. Die Stiftung Warentest hatte 60 Angebote von Riester-Banksparplänen miteinander verglichen. Den Spitzenplatz vergaben die Finanztester schon zum dritten Mal in Folge an die Sparkasse Günzburg-Krumbach. Sämtliche vorderen Plätze ...
Riester Rente jetzt besonders billig Mit einer massiven Werbekampagne haben die Assekuranzen auf der Kundenseite eine Art Schlußverkaufsgefühl bei der Riesterrente inszeniert. Dabei ging es darum, besonders die Männer zu mobilisieren. Ab Januar werden bei der Riester-Rente sogenannte Unisex-Tarife eingeführt: Obwohl Frauen im Schnitt rund sechs Jahre länger leben und daher bei privaten Rentenversicherungen mehr zahlen müssen, gelten ab dem kommenden einheitliche Prämien für die Geschlechter. Folge: Männer werden für die gleiche Leistung bei Neuabschlüssen ab 2006 rund 15 Prozent mehr zahlen müssen.
Riester-Rente weiter im Aufschwung Der sich schon im Novenber vergangenen Jahres gezeigte Trend zur steuerlich geförderten Altersvorsorge, setzt sich auch im ersten Quartal des Jahres 2006 weiter fort. Nach Angaben der ‚"Deutsche Rentenversicherung Bund" sind die zum 15. Mai dieses Jahres veranlassten Auszahlungen an Fördergeldern vierfach höher als noch im letzten Jahr. Durch die in diesem Jahr erreichte dritte Förderstufe hat die Riester-Rente noch mehr an Attraktivität gewonnen und wurde noch einmal lukrativer: Bis zu einem Betrag von 1575 Euro können Sonderausgaben bei der Einkommenssteuer geltend gemacht werden ...
Mit dieser Riester-Rente zum eigenen Haus Altersvorsorge mit der Riester-Rente ist weitaus flexibler als gemeinhin bekannt. So dürfen Versicherte, die einen Riester-Vertrag abgeschlossen haben, zum Beispiel das angesparte Guthaben beleihen und als Sicherheit für ein Darlehen nutzen. Die staatliche Förderung bleibt davon unberührt. Voraussetzung ist, dass der Kredit für den Kauf einer selbst genutzten Immobilie aufgenommen wird. Weiterhin muss gewährleistet sein, dass der Versicherte das Darlehen bis zum Rentenalter zurückzahlen kann. Die teilweise Finanzierung eines Immobilienkaufes mit Hilfe des Guthabens im Riester-Vertrag kommt a...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *