KFZ-Versicherung: Neue Regionalklassen ab 2014 » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > KFZ-Versicherung: Neue Regionalklassen ab 2014

Zum Jahreswechsel bekommen Millionen von KFZ-Besitzern in Deutschland ihre Rechnung für die KFZ-Versicherung. Einige dürften sich dabei über gestiegene Versicherungsbeiträge ärgern.

Diese Preissteigerung liegt in einigen Fällen aber nicht am Versicherungsanbieter, sondern daran, dass sich die Einstufung der Regionalklassen für den entsprechenden Zulassungsbereich geändert hat.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat im September die neue Regionalstatistik für 2014 veröffentlicht. Die Regel bei den Regionalklassen ist einfach. Je höher die Regionalklasse, desto teurer die Autoversicherung. Wie hoch die Einstufung für die unterschiedlichen Zulassungsbereiche festgelegt wird, ergibt sich aus dem Schadensrisiko der Region.

Wer schon jetzt wissen möchte, ob sich die Regionalklasse für sein Fahrzeug bzw. für seinen Zulassungsbereich geändert hat, der kann dies ganz einfach Online abfragen.

Auf der Internetseite des GDV gibt es die Möglichkeit, für seine Region die Regionalklasse abzurufen. Dann ist die Überraschung am Jahresende, wenn die Rechnung von der Versicherung kommt nicht mehr ganz so groß. Hier finden sie die Abfrage der Regionalklassen beim GDV.

Zum Schluss noch einen Tipp. Jahresende ist Wechselzeit in der Versicherungsbranche. Vergleichen kann hier eine Menge Geld sparen und Angebote einholen ist kostenlos. Auch wir bieten Ihnen die Möglichkeit, einen kostenlosen Versicherungsvergleich vorzunehmen:

Kostenlosen Versicherungsvergleich durchführen

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Für KFZ-Versicherung soviel zahlen wie man fährt Agentes und die Zurich Schweiz haben einen Proof of Concept (PoC) vorgenommen, um zu prüfen welche technischen Möglichkeiten es gibt, Versicherungsprämien für die KFZ Versicherung anhand des jeweiligen Fahrverhaltens des Versicherten zu berechnen. Ziel dieser Untersuchung ist es, durch ein solches Modell Potenziale in interessanten Kundensegmenten zu erschließen. Die Zurich Versicherung Schweiz nutzte für diesen PoC die Dienste des deutschen IT-Dienstleisters agentes. Es wurden dabei über einen Zeitraum von 3 Monaten die Fahrstrecken von 20 Mitarbeitern ausgewertet, um die technische Machbar...
BGH: Werkstattbindung für Gebrauchtwagen unwirksam Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) sind Klauseln, die Garantieansprüche für Gebrauchtwagen an eine Werkstattbindung knüpfen, unzulässig (Az.: VIII ZR 206/12). Demnach dürfen Käufer von Gebrauchtwagen mit Garantie frei wählen, in welcher Werkstatt sie Wartungsarbeiten und Inspektionen ihres Wagens durchführen lassen. Im konkreten Fall hatte ein Mann aus Bayern im November 2009 bei einem Autohändler einen Gebrauchtwagen mit einer 1-jährigen Garantie zum Preis von 10.490 Euro gekauft. Im Kaufvertrag stand jedoch die Klausel, dass "jegliche Garantieansprüche" nur dann bestehen, wenn "...
Kfz-Versicherer gegen Wechselkennzeichen Die 10 größten deutschen Kfz-Versicherer haben sich einstimmig gegen die Einführung von so genannten Wechselkennzeichen ausgesprochen. Eingesetzt werden könnten die Wechselnummernschilder z.B. bei Elektroautos oder umweltfreundlichen Zweitwagen. Die Versicherungsprämie wird dann nur von dem teureren Fahrzeug abhängig gemacht. Wie eine Umfrage des Magazins "Auto Bild" ergab, sind die Versicherer der Meinung, dass diese Nummernschilder, die für mehrere Fahrzeuge gelten sollen, einen zu hohen Aufwand bei zu geringem Ertrag erfordern. Außerdem sehen die Versicherer überhaupt keinen Bedarf für sol...
Mit dem Auto in den Urlaub Wer seinen Urlaub im Ausland geplant hat und die Anreise mit dem PKW vornehmen will, der sollte sich vorher auf jeden Fall eine grüne Versicherungskarte von seiner Versicherung besorgen. Darauf hat der Bund der Versicherten (BdV) im Hinblick auf den jetzt für viele beginnenden Sommerurlaub hingewiesen. Die grüne Versicherungskarte gilt als internationaler Versicherungsschutz, der inländische Verkehrsteilnehmer im Falle eines Unfalls mit einem ausländischen Teilnehmer schützen soll. Das System der grünen Karte ist begrenzt auf Europa und auf einige Mittelmeeranrainerstaaten. Darauf hat der Bd...
Kfz-Versicherung: Wechselbereitschaft in Ostdeutschland größer Eine aktuelle Studie des Online-Verbraucherportals Toptarif.de hat ergeben, dass es große Unterschiede in der Wechselbereitschaft bei der Kfz-Versicherung zwischen Ostdeutschen und Westdeutschen gibt. Es zeigte sich, dass die Wechselquote in den ostdeutschen Flächenländern rund 23% größer ist als im gesamtdeutschen Durchschnitt - gemessen an der Zahl der zugelassenen PKW. Die Wechselquote des Westens liegt dagegen 9% unter dem bundesweiten Durchschnitt. Am wechselfreudigsten sind demnach die Berliner, ihre Wechselquote liegt 46% über dem Durchschnitt. Mit einer um 27% höheren Wechselquote in ...
Von Frank (Insgesamt 615 News)