Studie: Kundenzufriedenheit bei Kfz-Versicherungen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Studie: Kundenzufriedenheit bei Kfz-Versicherungen

Für den aktuellen „ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2013“ fragte ServiceValue insgesamt 2.750 Verbraucher, wie zufrieden sie mit ihrer Kfz-Versicherung sind. An der Umfrage nahmen die Kunden von 36 Kfz-Versicherungsgesellschaften teil, unter denen sich 11 Direktversicherungen befanden. Im Mittelpunkt der Befragung standen die Serviceleistungen und der Leistungsumfang der Versicherungen, der Preis der Police spielte nur eine untergeordnete Rolle, berichtet das Online-Vergleichsportal Check24.

Die Mehrheit der Befragten zeigte sich mit der Schadenregulierung und dem allgemeinen Service ihrer Kfz-Versicherung zufrieden. Kritisiert wurde dagegen häufiger die mangelnde Information durch die Versicherung über günstigere Tarife oder Angebote zur Leistungserweiterung. Außerdem wünschen sich viele Kunden, dass sie für eine langjährige Mitgliedschaft in ihrer Kfz-Versicherung belohnt werden. Schließlich ist die Wechselbereitschaft gerade bei der Kfz-Versicherung besonders groß. So soll laut ServiceValue jeder fünfte Autobesitzer erwägen, seine Versicherung noch im Laufe dieses Jahres zu wechseln.

Insgesamt sehr gute Bewertungen erzielten die ADAC Versicherung, AachenMünchner, Concordia, LVM Versicherung, Provinzial Rheinland, SV Sparkassenversicherung und die VHV Versicherungen. Unter den reinen Direktversicherungen überzeugten die AllSecur, Asstel, HannoverscheDirekt und die HUK24 mit einer sehr guten Gesamtbewertung. Im Einzelnen: Die HUK24 wurde Testsieger in den Einzelkategorien Filiale/Internetauftritt, Preis-Leistungs-Verhältnis und Produkte. Die Schadenregulierung wurde dagegen am besten bei der Concordia und asstel bewertet. Bei den Serviceleistungen setzten sich Provinzial Rheinland und AllSecur (Kundenberatung), AachenMünchner und HannoverscheDirekt (Kundenbetreuung) und die LVM Versicherung und asstel (Kundenkommunikation) durch. Testsieger in der Kategorie Kundenservice wurde die Provinzial Rheinland und die asstel.

 

 

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Studie: Kundenzufriedenheit bei Kfz-Versicherungen
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Schadenfreiheitsrabatt bei Kfz-Versicherungswechsel Im Bereich der Autoversicherungen tobt seit Jahren in allen Sparten ein harter Preiskampf zwischen den Versicherungsgesellschaften. Vor allem zum Jahresende denken viele Versicherungsnehmer aufgrund eventueller Prämienerhöhungen über einen Versicherungswechsel nach. Durch den Vergleich der unterschiedlichen Angebote kann man schnell und problemlos eine Kfz-Versicherung finden, die günstiger ist als der bisherige Tarif. Doch in vielen Fällen kommt erst Monate nach dem Wechsel mit einer Prämiennachzahlung das böse Erwachen. Grundsätzlich hat man bei dem Wechsel der Versicherung nicht das Recht,...
Tchibo-Autoversicherung im Schnelltest Die Stiftung Warentest hat die von Tchibo angebotene Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung von Asstel einem Schnelltest unterzogen und kommt zu dem Ergebnis, dass der angeblich kostenlose Rabattschutz gar nicht immer kostenlos ist. Tchibo wirbt explizit damit, dass es zu der Asstel-Autoversicherung (Plus-Tarif) den Rabattschutz kostenlos dazu gibt. Dieser Schutz besagt, dass bei einem Schaden keine Beitragserhöhung erfolgt. Dies ist jedoch offenbar an verschiedene Voraussetzungen gebunden: Es wird nur ein selbstverursachter Schaden pro Jahr "erlaubt", ansonsten verliert der Rabattschutz seine...
Führerschein zu unrecht entzogen Wem der Führerschein zu unrecht entzogen wurde, der hat einen Anspruch auf Schadenersatz. Dies geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichtes Koblenz hervor. Dieser Anspruch auf Schadenersatz bezieht sich allerdings nicht auf die Kfz-Steuer und auf die Versicherung. Im Bezug auf die Steuer und Versicherung für einen PKW gilt grundsätzlich die Schadenminderungspflicht des Fahrzeughalters. Der Halter des Fahrzeuges hätte demnach den Wagen unverzüglich nach dem Führerscheinentzug abmelden müssen. Dadurch wären keine weiteren Kosten für Kfz - Steuer und Versicherung angefallen. In dem verhandel...
Urteil: Unfallflucht kostet Haftpflichtschutz Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) macht auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken vom 1. Oktober 2010 aufmerksam, nach dem die Haftpflichtversicherung für den Schaden nicht aufkommen muss, wenn der Autofahrer Unfallflucht begeht (Az.: 13 S 75/10). Im konkreten Fall rammte ein Autofahrer beim Einparken ein anderes Fahrzeug und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Seine Haftpflichtversicherung übernahm zunächst die Reparaturkosten des Geschädigten, verlangte aber anschließend die Kosten von dem Verursacher zurück. Das Landgericht Saarbrücken beurte...
Achtung bei Mietwagen im Urlaub Mietwagen, die im Urlaub für Ausflüge gebucht werden, sind häufig unterversichert. Hier hilft die so genannte Mallorca-Versicherung. Wer sich im Urlaub einen Mietwagen nimmt um das Urlaubsziel besser erkunden zu können, sollte sich auf jeden Fall im Vorwege über die Versicherungsbedingungen informieren. Während in Deutschland ein Mindestschutz für Personenschäden in Höhe von 2,5 Millionen Euro und für Sach- und Vermögensschäden von 500.000 bzw. 50.000 Euro vorgeschrieben ist, betragen diese Summen im Ausland häufig nur einen Bruchteil. Wenn es dann zu einem Unfall kommt, haftet der Unfallve...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *