Sichere Pensionszusagen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Altersvorsorge > Sichere Pensionszusagen

Zu einem attraktiven Arbeitsplatz gehört heute auch eine angemessene betriebliche Altersvorsorge. Besonders bei leitenden Angestellten wie Geschäftsführern zählt eine Absicherung des Ruhestands als wünschenswerter Bonus. Studien von Unternehmens- und Steuerberatern haben allerdings nun ergeben, dass beim Eintritt in den Ruhestand viel häufiger als erwartet Lücken in der Versorgung vorkommen. In Deutschland gibt es momentan etwa eine halbe Million Pensionszusagen für leitende Angestellte. Davon sind laut Ergebnis der Studie 4/5 nur noch wenig rentablen Kapitallebensversicherungen abgesichert. Ab dem kommenden Jahr wird die Rendite weiter zurückgehen und somit schmilzt auch die Rente der Betroffenen weiter. Aktuell liegt die Gesamtverzinsung von Kapitallebensversicherungen bei vier Prozent. Der garantierte Rechnungszins beträgt aktuell 2,75 Prozent und fällt im kommenden Jahr auf 2,25 Prozent. Da aber von einer kalkulierten Nettorendite von sechs Prozent ausgegangen wird, sind die Hälfte der Pensionszusagen nicht genügend abgesichert.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Bund der Steuerzahler: Wohn-Riester ist zu bürokratisch Der Bund der Steuerzahler kritisiert, dass die geplante Einbeziehung von Wohnimmobilien in die staatlich geförderte Riester-Rente zu bürokratisch sei. Einer Stellungnahme zufolge, in der die Aufnahme von selbst genutzten Immobilien in die Riester-Förderung als grundsätzlich richtig beurteilt wird, heißt es, dass diese Pläne dem Bürger aufgrund des hohen bürokratischen Aufwands kaum zu vermitteln sei. Neben dem bürokratischen Aufwand sei auch die Ungewissheit der späteren Steuerbelastung der Sparer ein Problem, heißt es weiter. Die Stellungnahme soll am Mittwoch bei einer Anhörung im Finanzauss...
AWD mit gutem Ergebnis Die Umsatzzahlen des Finanzdienstleisters AWD waren im ersten Quartal 2007 sehr zufrieden stellend und das Unternehmen geht davon aus, dass die gute Entwicklung auch im zweiten Quartal anhalten wird. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende Carsten Maschmeyer in einem Interview mit Dow Jones Newswires. Es sei weiterhin die Zielsetzung des AWD, im Jahr 2007 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 10 % zu steigern. Besonders positiv sei die Entwicklung im Bereich der Produkte zur Altersvorsorge zu betrachten. Nach Meinung von Maschmeyer steigt das Bewusstsein der Deutschen immer stärker an, dass es ...
Private Altersvorsorge trotz steigender Kosten Auf die deutschen Haushalte kommen ab dem 01.01.07 unter anderem durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer sowie durch das Streichen von steuerlichen Vergünstigungen rund 24 Millarden EURO an Mehrbelastungen zu. Trotz dieser Mehrbelastung für die Haushalte, die im Durchschnitt für jeden Bundesbürger ca. 290 EURO jährlich bedeuten wird, baut der Staat darauf, dass jeder Bürger schon frühzeitig und ausreichend eine private Altersversorgung abschließt. Die Frage ist sicherlich berechtigt, wo das Geld für diese Altersversorgung herkommen soll. Nichts desto trotz ist eine Absicherung zusätzlich zur ges...
Auswirkungen der Finanzkrise auf die Altersvorsorge der Deutschen Nach den Angaben des Bunds der Versicherten, des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft und der Stiftung Warentest könnte die Finanzkrise auch hierzulande Auswirkungen auf die Altersvorsorge der Bürger haben. Dabei sind die Auswirkungen je nach Altersvorsorgeprodukt unterschiedlich groß: Bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung wird deutlich mehr in Aktien investiert als z.B. in eine Kapital-Lebensversicherung, dementsprechend ist hier das Verlustrisiko auch deutlich höher. Wie hoch der Verlust tatsächlich ist, hängt von den jeweiligen Vertragsbedingungen ab. Bei einer Kapital-Lebensv...
Selbstständig mit 40 Das Durchschnittsalter zum Zeitpunkt einer Unternehmensgründung in Deutschland liegt bei ca. 40 Jahren. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Zum einen erfolgen viele Unternehmensübergaben vom Vater auf dem Sohn oder die Tochter ungefähr in diesem Altern, zum anderen machen sich Frauen, bei denen die Kinder aus dem gröbsten Raus sind häufig in diesem Alter selbstständig. Aber auch die Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus erfolgt häufig in diesem Alter, da die Perspektive auf eine neue Anstellung häufig sehr schlecht ist. Ein wichtiger Punkt, den man bei der Planung seiner Selbs...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)