Risikolebensversicherung: Maximaler Schutz bei minimalen Beiträgen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Lebensversicherung > Risikolebensversicherung: Maximaler Schutz bei minimalen Beiträgen

Eine ‚"klassische" Lebensversicherung erfüllt zwei Aufgaben: Zum einen bietet sie schon während der Ansparphase finanziellen Schutz für die Angehörigen, falls dem Versicherten etwas zustößt. Zum anderen ist die Lebensversicherung ein Instrument der Vermögensbildung, weil mit den langjährigen Beitragszahlungen ein ansehnliches finanzielles Polster fürs Alter geschaffen werden kann.

Eine Risikolebensversicherung hingegen ist nicht kapitalbildend. Der Versicherte erhält keine Auszahlung am Ende, sondern sichert während der Laufzeit von zumeist 15 bis 20 Jahren ‚"nur" seine Familie finanziell ab.

Risikolebensversicherungen eignen sich deshalb vor allem für solche Versicherte, die nur über ein geringes Einkommen verfügen und deshalb nicht in der Lage sind, regelmäßig in eine kapitalbildende Lebensversicherung einzuzahlen.

Mit der Risikolebensversicherung läßt sich die Absicherung der Hinterbliebenen mit sehr niedrigen monatlichen Beiträgen erreichen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Risikolebensversicherung: Maximaler Schutz bei minimalen Beiträgen
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Lebensversicherungen: EuGH stärkt Verbraucherrechte Mit einem aktuellen Urteil hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Rechte von Verbrauchern bei der Kündigung von Lebensversicherung gestärkt. Die Richter in Luxemburg entschieden, dass das Rücktrittsrecht bei Altverträgen, die bis Ende 2007 abgeschlossen wurden und von denen die Kunden nichts wussten, nicht automatisch nach einem Jahr erlöschen darf (Az.: C-209/12). Im konkreten Fall ging es um einen Mann, der 1998 eine Lebensversicherung bei der Allianz abgeschlossen hatte und diese fast 10 Jahre später, mit dem Verweis auf sein Rücktritts- und Widerspruchsrecht, kündigen wollte. Die Alli...
Allianz bietet neue Art der Lebensversicherung an Die Allianz als mit Abstand größter deutscher Lebensversicherer will in Kürze eine neue Form der Lebensversicherung anbieten, bei der nur noch die eingezahlte Summe und eine Mindestrente garantiert werden. Eine Zinsgarantie soll es nicht geben. Mit diesem Modell soll laut Allianz eine Win-Win-Situation erreicht werden. Der Vorteil für den Konzern: Ohne lebenslange Zinsgarantien wird die Lebensversicherung für den Versicherer nicht mehr so teuer und es muss weniger Risikokapital eingesetzt werden. Der Vorteil für die Kunden: Sie erhalten höhere Renditen und durch den geringeren Risikokapitalei...
Risikolebensversicherung: Günstiger Schutz für die Familie Die Zeitschrift ‚"FinanzTEST" hat zahlreiche Tarife von Risikolebensversicherungen unter die Lupe genommen. Ihr Fazit: Umfassender Schutz muss nicht teuer sein, schon für weniger als 100 Euro kann man seine Familie absichern. Dieser günstige Tarif errechnet sich am Beispiel einer 30jährigen gesunden Nichtraucherin. Mit steigendem Alter werden die Prämien allerdings teuerer. Dasselbe gilt zum Beispiel bei Übergewicht. Männer müssen außerdem grundsätzlich höhere Beiträge zahlen. Diese liegen im Einzelfall mehr als 40 Prozent über den Tarifen für Frauen, die statistisch eine längere L...
Deutsche wissen wenig über Absicherung durch die Risiko-Lebensversicherung Viele Verbrauchen fragen sich beim Abschluss einer Versicherung, welche Absicherungen dieser Art tatsächlich wichtig sind und welche für einen Lebensabschnitt als weniger relevant angesehen werden müssen. Ein Beispiel hierfür ist die Risikolebensversicherung. Zahlreiche Bundesbürger wissen auch weiterhin nicht, welche Risiken durch die Risikolebensversicherung abgedeckt werden. Dass es sich bei der Risiko-Lebensversicherung der Sparkasse in erster Linie vor allem um eine Hinterbliebenenvorsorge handelt, ist vielen nicht bewusst. Hinterbliebene werden durch die Risikolebensversicherung finanzi...
Die Lebensversicherung und die große Überschuss-Lüge Die klassische Lebensversicherung hat bedingt durch die extrem niedrigen Zinsen viel von ihrer Attraktivität verloren. Trotzdem schließen immer noch viele Menschen eine Lebensversicherung als Vorsorge für das Leben im Alter ab. Nach wie vor bewerben Versicherungsberater die Aufbauleistung der Versicherung, vor allem die sogenannte Überschussbeteiligung spielt dabei neben den steuerlichen Vorteilen eine wichtige Rolle. Dass aber von den Beiträgen ein nicht eben kleiner Teil an Provisionen und Kosten für den Vertrag weggehen, das verschweigen die Berater gerne. Die teuren Provisionen Die L...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)
Kommentar für “Risikolebensversicherung: Maximaler Schutz bei minimalen Beiträgen
  1. Mark Schäublin

    Also ich habe vor kurzem meine Lebensversicherung auf so einem online Rechner oder Vergleich durchgecheckt und meine war eine der günstigsten. Da hatte ich aber Glück! 🙂 Zur minimierung vom Risiko kann man auch eine Risikoversicherung dazunehmen, sodass die Lebensversicherungen versichert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *