Nicht jede Teilkasko übernimmt Marder-Schäden » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Nicht jede Teilkasko übernimmt Marder-Schäden

Das unabhängige Online-Vergleichsportal Verivox weist darauf hin, dass nicht bei allen Teilkasko-Versicherungen Schäden, die durch Marderbisse verursacht werden, mitversichert sind. Besonders häufig werde auf diese Leistung bei den günstigen Basis-Tarifen verzichtet, heißt es auf dem Onlineportal.

Sind Katalysator, Motor oder Bordelektronik von den Bissen betroffen, können die Folgeschäden richtig teuer werden. Versicherungen, in deren Leistungsumfang Kosten für Schäden durch Marderbisse enthalten sind, zahlen im Schadensfall je nach Tarif zwischen 1.500 und 3.000 Euro, manche teurere und umfassendere Tarife begrenzen die Leistungssumme bei Marderbissen sogar überhaupt nicht. Wer sich gegen Marderschäden absichern möchte, sollte deshalb auf jeden Fall seine Police kontrollieren und überprüfen, ob diese Leistung im Versicherungsschutz enthalten ist.

In diesem Zusammenhang empfiehlt Verivox, das Auto sorgfältig auf Spuren zu untersuchen, die Marder typischerweise hinterlassen wie z.B. Pfotenabdrücke auf dem Lack, Reste von Gummi oder Ölspuren auf bzw. unter dem Auto. Sich oder besser gesagt sein Auto vor Mardern zu schützen, ist allerdings gar nicht so einfach. Die oftmals hochgelobten Duftstoffe, mit denen die Tiere vertrieben werden sollen, sind in der Regel wirkungslos. Die Experten von Verivox empfehlen bei einem begründeten Verdacht dagegen Hochspannungsgeräte, über die ein Marder harmlose Stromschläge erhält.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Gibt es bald günstige Kfz-Tarife für autonom fahrende Autos? Die Vorstellung ist verlockend: Als Autobesitzer am Steuer seines Wagens sitzen und während der Fahrt ohne Probleme mit dem Handy telefonieren, eine SMS schreiben oder die Mails lesen. In Zukunft soll das alles möglich sein, dank selbstfahrender Autos. Die ersten Pilotprojekte laufen bereits und die Versicherungen machen sich Gedanken, wie die Kfz-Tarife aussehen können. Jetzt hat die Allianz als erster großer Versicherer günstigere Tarife für selbstfahrende Autos in Aussicht gestellt. Es kommt auf die Statistik an Dass selbstfahrende Autos in der Zukunft das System der Kfz-Versicherung ...
Achtung bei Mietwagen im Urlaub Mietwagen, die im Urlaub für Ausflüge gebucht werden, sind häufig unterversichert. Hier hilft die so genannte Mallorca-Versicherung. Wer sich im Urlaub einen Mietwagen nimmt um das Urlaubsziel besser erkunden zu können, sollte sich auf jeden Fall im Vorwege über die Versicherungsbedingungen informieren. Während in Deutschland ein Mindestschutz für Personenschäden in Höhe von 2,5 Millionen Euro und für Sach- und Vermögensschäden von 500.000 bzw. 50.000 Euro vorgeschrieben ist, betragen diese Summen im Ausland häufig nur einen Bruchteil. Wenn es dann zu einem Unfall kommt, haftet der Unfallve...
Versicherungen plädieren für Dashcams Wer in Moskau mit dem Auto unterwegs ist, der muss starke Nerven, viel Glück und vor allen Dingen eine Dashcam haben. Kein Moskauer Autofahrer käme auf die Idee, ohne die kleine Kamera, die hinter der Windschutzscheibe platziert wird, durch die Stadt zu fahren, denn bei der Vielzahl der Unfälle leistet die Videokamera gute Dienste. In Deutschland haben sich die kleinen Dashcams noch nicht so richtig durchgesetzt und das liegt an der unklaren Gesetzeslage. Praktisch für den Ernstfall Alle, die vielleicht aus beruflichen Gründen viel alleine mit dem Auto unterwegs sind, sollten darüber nac...
HUK-Coburg bleibt bei 1. Januar als Regel-Stichtag In den letzten Monaten haben verschiedene Anbieter von Kfz-Versicherungen angekündigt, dass sie zukünftig nicht mehr den 1. Januar für neu abgeschlossene Kfz-Versicherungen vereinbaren möchten. Stattdessen soll die Hauptfälligkeit dem Tag des Vertragsabschluss entsprechen. Werden die Hauptfälligkeiten über das ganze Jahr verteilt, hat dies auch Auswirkungen auf den Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherung, der bislang der 30. November ist. Die HUK-Coburg bleibt bei dem 1. Januar als Regel-Stichtag für die Hauptfälligkeit in der Kfz-Versicherung. Nur so könne ein Aufrücken in die nächsthö...
Keine Versicherung außerhalb der Saison Viele Cabrios und Motorräder sind mit einem Saisonkennzeichen ausgestattet, da in den Wintermonaten kaum gefahren wird und so die Versicherungsbeiträge nur auf einen Teil des Jahres beschränkt sind. Die meisten Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen sind bis Ende Oktober angemeldet, in Ausnahmefällen auch bis September oder November. Nach Ablauf der Saison, die man rechts am Kennzeichen ablesen kann, darf das Fahrzeug in der Äffentlichkeit weder gefahren noch abgestellt werden. Ignoriert man das Saisonkennzeichen, kann das teuer werden, in diesem Fall werden sowohl Punkte in Flensburg als auch ein Bu...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)