Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen auf Online-Reiseportalen im Test » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen auf Online-Reiseportalen im Test

Angesichts der zunehmend steigenden Zahlen von Online-Reisebuchungen und der damit oftmals angebotenen Reiserücktrits- und Reiseabbruchversicherungen hat die Stiftung Warentest sich diese Versicherungsangebote einmal genauer angesehen. Das Ergebnis: Die Mehrheit der Angebote ist gut, aber es fällt immer ein Selbstbehalt an, der die Stornokosten, die der Kunde selbst tragen muss, im Leistungsfall auf bis zu 20% des Reisepreises erhöhen kann.

Für Familien mit Kindern oder bei allen teuren Reisen lohnt sich der Abschluss einer Reserücktrittsversicherung, denn im Notfall bleiben die Kunden ohne Versicherungsschutz bei einem Reiserücktritt auf bis zu 90% des Reisepreises sitzen.

Insgesamt sind drei Versicherungsunternehmen mit unterschiedlichsten Angeboten auf den Reiseportalen vertreten. Dies sind die Allianz Global Assistance (AGA), die ERV und die HanseMerkur. Als bestes Versicherungsangebot auf Online-Reiseportalen bewertete die Stiftung Warentest den Versicherungsschutz von HanseMerkur auf Opodo.de, der für einen Einzelreisenden bei einer 500 Euro teuren Reise 30 Euro und für Familien 59 Euro kostet. Besonders überzeugt dieser Tarif wegen seiner sehr guten Leistungen bei vorzeitigem Reiseabbruch.

Einen guten Schutz bietet die AGA auf den Reiseportalen Ebookers.de, Expedia.de, Holidaycheck.de und Lastminute.de mit ihren Tarifen „Elvia Reiserücktritt-Vollschutz“ und „Elvia Stornoschutz Plus“. Ebenfalls gut ist der ERV-Tarif RRV auf Travelscout24.de und Weg.de. Der schlechteste Versicherungsschutz ist dem Test zufolge das Angebot der HanseMerkur auf Travelchannel.de, da hier gar keine Leistungen für den vorzeitigen Reiseabbruch enthalten sind.

Ein Nachteil der Reiseportal-Versicherungsangebote: Sämtliche Policen im Test verlangen einen Selbstbehalt. Deshalb rät die Stiftung Warentest lieber zu Policen, die man direkt bei Versicherungsunternehmen abschließt und bei denen die kompletten Stornokosten ohne Selbstbehalt übernommen werden. Teilweise gibt es diese Policen auch günstiger, so nennt die Stiftung Warentest z.B. die Würzburger, die für eine Reise im Wert von 500 Euro den Rundum-Schutz für 27 Euro anbietet. Wer gleich alle Reisen innerhalb eines Jahres absichern will, dem empfehlen die Experten die Tarife von HanseMerkur oder AGA.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen auf Online-Reiseportalen im Test
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Außerordentliche Kündigung einer Versicherung Normalerweise gelten für Versicherungsverträge fest definierte Laufzeiten. Und zumeist verlängern sich die Verträge von Jahr zu Jahr, wenn nicht der Kunde oder der Versicherer fristgerecht kündigen. Das gilt zum Beispiel bei Kfz-, Haftpflicht- oder Rechtsschutzversicherungen. Die Versicherungsgesellschaften werden einem Kunden nur in Ausnahmefällen kündigen – etwa, wenn der Verdacht besteht, dass zu Unrecht Leistungen in Anspruch genommen werden oder wenn der Versicherte mit Beitragszahlungen in Rückstand gerät. Aber auch Kunden haben die Möglichkeit, unter bestimmten Bedingungen einen beste...
Direktversicherung muss nur Arbeitgeber beraten Nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main muss eine Versicherung, die über einen Arbeitgeber eine Direktversicherung abschließt, nicht auch noch die Mitarbeiter beraten, für die der Abschluss getätigt wird. Es reicht aus, den Arbeitgeber umfassend zu beraten (AZ: 7 U 137/07). Nach Ansicht der Richter ergibt sich aus dem Vertrag keine Beratungspflicht der Versicherung gegenüber den versicherten Arbeitnehmern. Nur in Ausnahmefällen kann angenommen werden, dass der Arbeitnehmer über Voraussetzungen und Umfang der Versicherung beraten werden sollte. Diese Ausnahmefälle sind...
Ergo bietet Zahnersatz-Sofort-Versicherung Normalerweise schließt man Versicherungen ab, bevor ein Schadensfall eintritt, das gilt auch für Zahnzusatzversicherungen, die Kosten für Zahnersatz erstatten. Da die gesetzliche Krankenversicherung bei Zahnersatz nur anteilig und nur die Standard-Behandlung bzw. Materialien bezahlt, kann es für den Versicherten teuer werden, wenn er Hochwertiges möchte. Deshalb schließen viele Menschen eine Zahnzusatzversicherung ab. Damit ein solcher Abschluss nicht gerade dann getätigt wird, wenn eine größere Behandlung ansteht, verlangen viele Versicherungen eine Wartezeit von mindestens einem halben Jahr,...
Versicherungen müssen nur für Wiederaufbau von WTC zahlen Silverstein Properties, die nur wenige Wochen vor den Anschlägen am 11. September 2001 das World Trade Center für 99 Jahre gepachtet hat, verlangte von den Versicherungen nicht nur die Zahlung der Leistungen, die für den Wiederaufbau nötig sind, sondern zudem noch etwa 700 Millionen Dollar zusätzlich. Dieser Betrag sollte nach Angaben des Pächters dafür verwendet werden, das neue World Trade Center sicherer und moderner zu machen. Die zuständigen Versicherungen, zu denen auch Tochtergesellschaften der Zurich Financial Services, Allianz und Swiss Re gehören, weigerten sich, diese zusätzlichen ...
Imagekampagne der Deutschen Versicherer Am heutigen 1. Weihnachtstag um 20:14 Uhr startet die Imagekampagne der Deutschen Versicherer, mit der die Diskrepanz zwischen dem generellen Image der Branche und der Zufriedenheit der Kunden mit ihrem eigenen Versicherungsunternehmen verringert werden soll. Laut den Deutschen Versicherern ist die überwiegende Mehrheit der Versicherten mit ihrer Versicherung entweder völlig oder weitgehend zufrieden. Diese positive Meinung wird aber nicht im gleichen Maße auf die gesamte Branche übertragen, heißt es. Die Kampagne zielt darauf ab, den Versicherungsschutz, der für viele Menschen nur ein abstra...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *