Die AGG-Versicherungen kommen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Die AGG-Versicherungen kommen

In dieser Woche hat Bundespräsident Horst Köhler das in der Äffentlichkeit als Antidiskriminierungsgesetz bekannte AGG unterzeichnet. Darin wird zukünftig verboten, Menschen auf Grund von Herkunft, Geschlecht, Alter, Behinderung, Weltanschauung oder sexueller Orientierung zu diskriminieren. Die Unternehmen fürchten bereits jetzt, dass Mitarbeiter oder Bewerber Klagen auf Schadensersatz und Schmerzensgeld wegen Diskriminierung einreichen könnten. In den USA gibt es bereits solche Versicherungen für Unternehmen. Dort sind sie unter dem Namen „Employment Practices Liability Insurance“ oder EPLI bekannt. Bis Ende 2006 soll es solche Policen auch in Deutschland geben. Viele Versicherer erwarten bereits einen Run auf die Policen. „Wir erwarten eine spürbare Zunahme der Nachfrage“, sagte eine Sprecherin der Zürich-Versicherungsgruppe gegenüber der FTD.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Die AGG-Versicherungen kommen
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Bei aufgeflogener Schwarzarbeit müssen Sozialabgaben nachgezahlt werden Wie aus einem vom Sozialgericht Dortmund veröffentlichtem Urteil (Az. S 34 R 50/06) hervorgeht, sind Firmen, die Schwarzarbeiter beschäftigen und damit auffliegen auch nach mehreren Jahren noch zur Nachzahlung der Sozialabgaben verpflichtet. Im konkreten Fall hatte eine Bochumer Spedition geklagt, die sich weigerte, rund 25.000 Euro an Beiträgen und Säumniszuschlägen an die Deutsche Rentenversicherung Westfalen nachzuzahlen. Sie begründete ihre Weigerung damit, dass die Forderung bereits nach vier Jahren verjährt sei. Die Firma hatte in den Jahren 1995-1998 mehrere LKW-Fahrer als Geringfügig ...
Kommt die Dürre-Versicherung für Bauern? Wegen des Klimawandels könnten die Bauern in den nächsten Jahren durch vermehrte Dürre große Probleme bekommen. Das fürchtet der weltgrößte Rückversicherer Munich Re und erwägt deshalb eine Dürre-Versicherung für Bauern. Peter Höppe, Leiter der Georisikoforschung bei Munich Re, erklärte gegenüber der "Berliner Zeitung", dass in den Sommermonaten weniger Niederschläge erwartet werden. Das erhöhe die Gefahr für Dürre und Waldbrände. Deutsche Landwirte können sich bislang dagegen nicht versichern, was zu einer großen Belastung führe. Höppe zufolge will die Munich Re deshalb eine spezielle Versic...
Rekordgewinne bei Zurich Financial Services (ZFS) Einen Reingewinn von 41 Prozent konnte der Versicherungskonzern Zurich Financial Services (ZFS) im abgelaufenen Jahr verzeichnen. Der Gewinn lag dabei bei 4,527 Mrd. Dollar. Wie der Konzern mittelte habe der so genannte operative Geschäftsgewinn (BOP) um 48 Prozent auf 5,861 Mrd. Dollar zugenommen. Von diesem Rekordergebnis sollen u. a. die Aktionäre profitieren. So ist geplant, die Dividende von 7 auf 11 Fr. je Aktie anzuheben. Vom Verwaltungsrat wurde zudem festgelegt, dass ein Aktienpaket in Höhe von 1,25 Mrd. Fr. zurückgekauft werden soll. Durch diese Maßnahmen lässt der Konzern seinen A...
Gentests für Versicherungen soll Ausnahme bleiben Laut den am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossenen "Eckpunkten für ein Gendiagnostikgesetz" dürfen Versicherungen "im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Versicherungsvertrages weder die Durchführung einer genetischen Untersuchung noch Auskünfte über bereits durchgeführte genetische Untersuchungen verlangen." Damit soll verhindert werden, dass die Versicherungen anhand des Gentests das Risiko für genetisch bedingte Erkrankungen zu Ungunsten des potentiellen Neukunden einschätzen und ihm/ihr deshalb eine Aufnahme in die Versicherung verweigern. Eine Ausnahme gibt es jedoch, nämlich wenn es...
Immobilien als Altersvorsorge nur bedingt geeignet Nach einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) sind die Preise von Eigenheimen und Eigentumswohnungen in Deutschland unter Berücksichtigung der jeweiligen Inflationsrate in den letzten 30 Jahren fast ununterbrochen gefallen. Auch in Japan, Kanada und der Schweiz lässt sich eine ähnliche Entwicklung beobachten. DIW-Konjunkturforscher Konstantin Kholodilin erklärt sich dies mit dem geringen Wachstum des Pro-Kopf-Einkommens in diesen Ländern. In Ländern, in denen in den letzten Jahren das verfügbare Pro-Kopf-Einkommen deutlich gestiegen ist, wie z.B. in Großbri...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)
Kommentar für “Die AGG-Versicherungen kommen
  1. Makler

    Und dann will noch jemand behaupten es wird dereguliert und reformiert. Ein Gesetz folgt dem anderen… von den kilo-schweren Auslegungen und Nivellierungen ganz zu schweigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *