Kfz-Versicherung: So vermeiden Autofahrer einen Preisschock » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Kfz-Versicherung: So vermeiden Autofahrer einen Preisschock

Deutsche Verbraucher haben es heutzutage nicht einfach. Fast alles wird teurer, angefangen bei Strom und Gas bis hin zur Autoversicherung. Autofahrer können allerdings entgegensteuern, gerade Frauen können bei einem Anbieterwechsel sparen.

Spätestens jetzt sollte sich jeder Autofahrer mit dem Thema Kfz-Versicherung beschäftigen. Wer rechtzeitig kündigt, also spätestens bis zum 30. November, der kann zum 1. Januar eine neue Versicherung abschließen. Der Wechsel zu einem neuen Anbieter wird allen Autofahrern empfohlen, besonders Rentnern und Frauen, denn für sie steigen die Beiträge spürbar. Aber auch alle anderen Gruppen sollten über einen Anbieterwechsel nachdenken. Mit dem Vergleich von Kfz Versicherungen wechseln Interessierte direkt online.

Teilweise hohe Preisunterschiede

Das Berliner Institut für Versicherungswirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) hat festgestellt, dass auch in diesem Jahr die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern enorm sind. In einem Extremfall wurde eine Differenz von 412 Prozent festgestellt. Selbst Autofahrer, die einen durchschnittlichen Preis für ihre Versicherung zahlen, können mit einem Wechsel zu einem neuen Versicherer zwischen 40 und 50 Prozent ihrer Kosten einsparen. Im Jahr schlägt dieser Wert mit einem Bonus von mehreren Hundert Euro zu Buche.

Rentner und Frauen zahlen mehr

Senioren, die sich nicht für eine neue Kfz-Versicherung entscheiden, erwartet bei der nächsten Rechnung böse Überraschungen. Das Unfallrisiko der Rentner soll deutlich gestiegen sein, aus diesem Grund steigen die Prämien spürbar an. Ein 60-Jähriger zahlt bei der Badischen Allgemeinen 515 Euro pro Jahr, ein 85-Jähriger muss für dieselbe Leistung mehr als das Doppelte (1.050 Euro) zahlen. Diese Serniorenzuschläge gibt es durchweg bei vielen Gesellschaften.

Frauen sollten mindestens genauso wachsam sein. Paradoxerweise sind Anti-Diskriminierungsgesetze, genauer gesagt der neue Unisex-Tarif, schuld an den kommenden Erhöhungen. Bis dato mussten Frauen nicht mehr zahlen, weil das „stärkere Geschlecht“ mehr Unfälle verursacht. Nun zahlen beide Geschlechter gleich viel, Frauen somit mehr. Hier lohnt sich ein Vergleich der Angebote besonders.

Wann erfolgt die Kündigung?

Für die normale Kündigung lautet der Stichtag 30. November. Die Kündigung kann ausschließlich schriftlich erfolgen. Es reicht übrigens nicht, die Kündigung bis zum 30. November abzuschicken, sie muss bis zu diesem Tag bei der Versicherung auf dem Tisch liegen – somit gilt ausschließlich das Zustelldatum, nicht der Poststempel. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der kündigt per Einschreiben. Für Kündigungen in letzter Minute kann die Kündigung auch persönlich im Büro abgegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Versicherungen für Fahranfänger Der Führerschein ist geschafft und das erste Auto steht auch schon auf dem Hof. Der Traum von vielen jungen Menschen ist es, endlich mit 18 Jahren Auto fahren zu dürfen. Besonders für junge Männer fangen die Probleme allerdings an, wenn es darum geht, das Fahrzeug zu versichern. Die Stiftung Warentest hat vor kurzem eine Untersuchung durchgeführt, bei der Preis und Leistung von 55 Autoversicherungen verglichen wurden. Die Unterschiede waren dabei gravierend. So sollte die Jahresprämie für die teuerste Kfz-Versicherung fast 4.000 Euro kosten, und das bei schlechteren Leistungen als bei andere...
ADAC: Werkstattbindung nicht immer sinnvoll Der Automobilclub ADAC weist darauf hin, dass eine Werkstattbindung in der Kfz-Versicherung für Neu- und Leasingfahrzeuge nicht unbedingt sinnvoll ist. Wer sich für die Werkstattbindung entscheidet, kann zwar bis zu 15% bei den Versicherungsbeiträgen sparen, aber bei Leasingfahrzeugen kann eine Werkstattbindung sogar eine Vertragsverletzung bedeuten, denn oft verlangt der Hersteller den Besuch einer Vertragswerkstatt. Außerdem kann eine Werkstattbindung im Schadensfall für den Versicherten viel Fahrerei bedeuten, z.B. wenn der Versicherer nur wenige Vertragswerkstätten hat und keinen Hol- und...
Kfz-Versicherung oder Privathaftpflicht? Wer glaubt, dass nach dem Aussteigen aus dem PKW der Versicherungsschutz der Kfz-Versicherung endet und der von der Privathaftpflicht beginnt, kann sich irren. Denn wie das Landgericht Köln urteilte, ist die Kfz-Versicherung auch für Schäden zuständig, die in einem direkten Zusammenhang zu dem Gebrauch des Fahrzeugs stehen (Az. 24 S 42/06). Im konkreten Fall hatte ein Autofahrer nach dem Einparken einen Motorroller, der dicht an seinem Auto abgestellt war, umgesetzt und diesen dabei beschädigt. Die Richter verwiesen den Mann, der den Schaden über seine Privathaftpflichtversicherung regeln wol...
Verbraucherzentrale warnt vor mobilen Autoglasern Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor den Angeboten mobiler Autoglaser, die auf Parkplätzen ihr Geschäft anbieten. Die unseriösen Anbieter versuchen die potentiellen Kunden zu überrumpeln und versprechen ihnen, dass die Kfz-Versicherung die Reparatur bezahlt. Das ist jedoch keineswegs immer der Fall, oft bleibt der Kunde nach Unterzeichnen des Vertrags auf den Kosten sitzen und die Reparatur selbst ist nicht selten mangelhaft ausgeführt. Deshalb raten die Verbraucherschützer, immer vor dem Reparaturauftrag die Versicherung zu kontaktieren und direkt mit ihr abzuklären, ob die Kosten über...
Betrugsverdacht kann Versicherungsschutz kosten Nach dem Urteil des Oberlandesgerichts Bamberg kann eine Versicherung schon bei einem Betrugsverdacht die Schadensregulierung verweigern (Az.: 1 U 89/10). Im konkreten Fall ging es um einen Versicherten, der seiner Kfz-Versicherung verschwiegen hatte, dass sein gerade gekauftes Fahrzeug einen groben Mangel besaß. Als das Fahrzeug angeblich gestohlen wurde, verweigerte die Versicherung die Zahlung mit der Begründung, dass es sich hierbei offenbar um einen fingierten Diebstahl und somit um Versicherungsbetrug handelt. Zu dieser Annahme gelangte die Versicherung aufgrund einer anonymen Anzeige. ...
Von Mario (Insgesamt 372 News)