Diskussion um Rabattverträge bei AXA für CDU-Mitglieder » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > Diskussion um Rabattverträge bei AXA für CDU-Mitglieder

Einem Bericht des Magazins „Spiegel“ zufolge erhalten die knapp 500.000 Mitglieder der CDU und ihre Familien bei dem Versicherungskonzern AXA einen Preisnachlass von 5% bei privaten Krankenversicherungen (PKV). Laut dem Bericht hat die CDU einen Gruppenvertrag mit der AXA geschlossen, der außerdem vorsieht, dass eine Versicherung von Parteimitgliedern auch bei schwerer Krankheit nicht abgelehnt werden darf. Der „Spiegel“ weist zudem darauf hin, dass die frühere Oberbürgermeisterin von Frankfurt/Main, Petra Roth (CDU) und der frühere Unions-FInanzexperte Friedrich Merz im AXA-Aufsichtsrat sitzen.

Auf Anfrage der Nachrichtenagentur dapd bestätigt die Parteizentrale in Berlin, dass die CDU Deutschland 1999 einen normalen Gruppenversicherungsvertrag mit der AXA geschlossen habe, den alle CDU-Mitglieder nutzen können. Da die Partei selbst hiervon keine Vorteile habe, sondern nur die Versicherten von den günstigen Konditionen profitiere, handele es sich bei diesem Vertrag weder um ein Sponsoring noch um eine Parteienfinanzierung. Auch ein AXA-Sprecher betonte gegenüber dem „Spiegel“, dass der Konzern „beim Versicherungsschutz keine parteipolitischen Interessen“ verfolge.

Tatsächlich sollen bislang nur 243 Mitglieder einen solchen Rabattvertrag in Anspruch genommen haben (Stand: Januar 2012). Die CDU-Parteizentrale erklärt in diesem Zusammenhang, dass es auch „vergleichbare Angebote“ von anderen Unternehmen wie z.B. Vodafone und T-Mobile gebe, „die für sehr viele Gruppen, Vereine und Verbände angeboten werden“. Dem „Spiegel“-Bericht zufolge gibt es einen ähnlichen Vertrag über einen 5%-Rabatt auch zwischen der FDP und der DKV als Anbieter privater Krankenversicherungen.

Bei den anderen Parteien (SPD, Grüne, Linke) soll es keine vergünstigten Krankenversicherungen geben. Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Karl Lauterbach, bezeichnete einen solchen Gruppenvertrag mit Preisnachlässen für Parteimitglieder als völlig inakzeptabel und wirft der Union vor, „für ein paar Prozent Rabatt ihre politische Unabhängigkeit auf[zugeben] “. Lauterbach forderte eine Beendigung des Gruppenvertrages und auch die Grünen wollen in diesem Zusammenhang die bestehenden Sponsoring-Regeln prüfen und ggf. verschärfen. „Die Welt“ weist jedoch darauf hin, dass auch die Sozialdemokraten diverse Vorteile bekommen: So bietet ein Automobilclub „leistungsstarke Vorteile für SPD-Mitglieder“, die gleichzeitig auch „günstig mit der Bahn“ fahren und „zu Sonderkonditionen hervorragende Reiseangebote“ erhalten.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Diskussion um Rabattverträge bei AXA für CDU-Mitglieder
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Krankenkassen und Verdi machen Druck Die Gewerkschaft Verdi und die Krankenkassen haben ihre Kritik an dem geplanten Gesundheitsfonds nun weiter verschärft. DAK-Chef Herbert Rebscher betitelt das gesamte Reformprojekt der großen Koalition als nicht durchdacht. Barmer-Vorstand Eckart Fiedler bemängelte, der Beitragseinzug durch den Fonds werde erhebliche Mehrkosten und einen großen Aufwand mit sich bringen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi rief zu Kundgebungen in Berlin und Hamburg auf. Verdi befürchtet durch den Gesundheitsfonds den Abbau von Arbeitsplätzen und mehr Bürokratie. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt warnte...
Private Krankenversicherung: Studie zum Basistarif Seit Anfang des Jahres ist der neue Basistarif der privaten Krankenversicherung in aller Munde. Der Basistarif wurde auch vor kurzem in Zeitschrift „Finanztest“ getestet. Gesetzlich Versicherte sollten nicht in den Basistarif wechseln, befanden die Tester. Die privaten Krankenkassen sind im Zuge der neuen Gesundheitsreform verpflichtet, ihren Versicherten einen Basistarif anzubieten. Die bisherige Gesundheitsprüfung vor einer Aufnahme in die PKV entfällt, für eine Aufnahme wird nur noch Alter und Geschlecht des Versicherten berücksichtigt. Nu gab es eine erste Studie zum neuen Basistarif v...
Krankenversicherung: Mischung aus Kopfpauschale und Bürgerversicherung Bei ihren Koalitionsverhandlungen im Herbst konnten sich Union und SPD nicht auf ein gemeinsames Modell für die Reform des Krankenversicherungssystems einigen. Das strittige Thema wurde deshalb erst einmal ausgeklammert. Doch nun steht es jedoch erneut auf der Tagesordnung. Nach verschiedenen Medienberichten arbeitet Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) an einem Plan, der das CDU-Modell der ‚"Kopfpauschale" mit der von der SPD favorisierten ‚"Bürgerversicherung" verbinden soll. So heißt es, der Beitragssatz solle auf bis zu zwölf Prozent gesenkt werden, zugleich würde ...
Gesundheitsreform verfassungswidrig? Knapp zwei Wochen vor der geplanten Verabschiedung der Gesundheitsreform im Bundestag gibt es in der Union mal wieder Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes. "Es gibt erhebliche verfassungsrechtliche Bedenken, die man nicht einfach vom Tisch wischen kann", sagte Vize-Fraktionschef Wolfgang Bosbach (CDU) dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch). "Es wäre durchaus möglich, dass Karlsruhe das letzte Wort hat." So ähnlich äußerten sich auch andere Politiker aus der Union. Fraktionschef Volker Kauder und der Parlamentarische Geschäftsführer Norbert Röttgen (beide aus der CDU) sagten am Die...
PKV muss keine Gendiagnostik bezahlen Nach einer Entscheidung des Landgerichts Stuttgart muss eine private Krankenversicherung (PKV) nicht die Kosten für eine gendiagnostische Untersuchung bei einem gesunden Versicherten übernehmen (Az.: 13 S 131/12). Das Landgericht bestätigte damit das Urteil des Amtsgerichts Ludwigsburg und wies die Berufung der Klägerin damit ab. Im konkreten Fall sorgte sich eine Versicherte aufgrund der Krebserkrankungen ihrer Familienangehörigen, dass sie selbst genetisch vorbelastet ist. Deshalb ließ sie eine Gendiagnostik durchführen und wollte die Kosten hierfür von ihrer PKV zurückerstattet bekommen, d...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *