Die Kfz-Versicherung – Wie Geld gespart werden kann » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Die Kfz-Versicherung – Wie Geld gespart werden kann

Am Jahresende bietet sich wieder die Möglichkeit, die Kfz-Versicherung zu wechseln. Daher sind die Versicherungen wieder auf Kundenfang. Um die richtige Versicherung zu finden und Kosten zu sparen, sollte daher genau hingesehen werden, denn meistens werden zu viele Prämien für unnötige Leistungen gezahlt.

Vergleiche, wie beispielsweise auf autobild.de, zeigen deutlich, dass auch Kritierien ausschlaggebend sind, die zunächst nicht bedacht werden.

Die einzige gesetzlich vorgeschriebene Versicherung ist die Kfz-Haftpflichtversicherung. Diese Versicherung soll Schäden ausgleichen, die vom Fahrer eines Fahrzeugs verursacht werden. Die Versicherungsprämie und somit die Zahlungen an den Versicherer richten sich dabei nach vielen unterschiedlichen Angaben. Beispielsweise werden auch die Anzahl der Häufigkeiten von Unfällen oder weitere Fahrer berücksichtigt. Alter und Schadensfreiheitsklasse spielen hierbei ebenfalls eine wesentliche Rolle. Bei solchen Verträgen kann daher gespart werden, wenn verschiedene Kriterien vorliegen. Steht das Fahrzeug in der Garage, mindert dies die Prämie. Zugleich kann auch gespart werden, wenn eine niedrige Kilometerzahl gefahren wird. Hier sollte daher eine möglichst realistische Einschätzung erfolgen. Zugleich kann Geld eingespart werden, wenn nur eine oder zwei Personen als Fahrzeugführer eingetragen sind. Die Angaben sollten dennoch ehrlich gemacht werden, da Unwahrheiten im Schadensfall durchaus auch zu Problemen führen können.

Kaskoversicherungen sind nicht immer notwendig. Die Vollkaskoversicherung ist sehr teuer und sollte daher nur beansprucht werden, wenn das Fahrzeug noch neu ist. Autos verlieren vor allem in den ersten Jahren schnell an Wert. Spätestens nach dem dritten Jahr sollte daher auf die Kaskoversicherung verzichtet werden. Ab diesem Zeitpunkt kann dann eine Teilkaskoversicherung einspringen. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Prämien nicht die Belastung durch einen Schaden übersteigen. Sind Ersatzteile für das Fahrzeug günstig – wie beispielsweise die Windschutzscheibe – dann kann auf die Versicherung verzichtet werden. Hier lohnt es sich häufig, das Geld einfach anzusparen und bei Bedarf abzurufen.

Häufig vergessen wird auch, dass ein Versicherungsvergleich zu allgemein sein kann. Häufig werden die Prämien auch nach Wohnort und Region eingestuft. Hier können sich gravierende Unterschiede ergeben. In einem Dorf kann die Prämie für ein Fahrzeug wesentlich geringer sein, als in einer Großstadt. Dies ist damit begründet, dass in einer Großstadt mehr Unfälle passieren, als in einem kleinen Dorf, wodurch die Chance in ländlichen Gegenden minimiert wird, dass der Versicherer leisten muss.

In diesem Zusammenhang ergibt sich noch ein Punkt, der berücksichtigt werden muss. In der Regel haben die Versicherungen noch einen finanziellen Spielraum innerhalb der Prämien. Gerade wenn ein Versicherungsvertreter ein Angebot unterbreitet, wird er nicht die niedrigste Prämie ausrechnen, da von der Höhe der Zahlungen auch seine Provision abhängig ist. Vielmehr wird er den Preis möglichst hoch ansetzen. Liegt dem Kunden ein günstigeres Angebot vor, dann hat der Vertreter durchaus noch einen Ermessensspielraum. Dieser kann im Einzelfall bis zu 30 Prozent betragen. Eine gute Vorbereitung der Anfrage sowie Verhandlungsgeschick können daher bares Geld sparen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Die Kfz-Versicherung – Wie Geld gespart werden kann
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Karstadt Quelle Kfz Versicherung Angebot Wie jeden Herbst überschlagen sich die Angebote zur Kfz Versicherung. Im Herbst ist Hauptsaison für Kfz-Versicherungen, wer seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, hat bis zum 30. November, dem großen Wechsel-Stichtag, die Gelegenheit. Hierzu kommt der Karstadt Quelle Finanz Service pünktlich mit einem attraktiven Angebot und verspricht in 5 Minuten bis zu 250 Euro bei der Autoversicherung zu sparen. Zudem wird noch ein Online Rabatt bei Abschluss einer KFZ Versicherung von 10 % geboten. Das Angebot und die Vorteile: Bis zu 250,- ‚Ǩ pro Jahr sparen Zweitwagen wird so günstig wie...
Keine Versicherung außerhalb der Saison Viele Cabrios und Motorräder sind mit einem Saisonkennzeichen ausgestattet, da in den Wintermonaten kaum gefahren wird und so die Versicherungsbeiträge nur auf einen Teil des Jahres beschränkt sind. Die meisten Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen sind bis Ende Oktober angemeldet, in Ausnahmefällen auch bis September oder November. Nach Ablauf der Saison, die man rechts am Kennzeichen ablesen kann, darf das Fahrzeug in der Äffentlichkeit weder gefahren noch abgestellt werden. Ignoriert man das Saisonkennzeichen, kann das teuer werden, in diesem Fall werden sowohl Punkte in Flensburg als auch ein Bu...
Fahranfänger profitieren von Zweitwagentarif Als Fahranfänger mit Auto unterwegs zu sein, ist ein teures Vergnügen: Die Kfz-Versicherung verlangt extrem hohe Beiträge. Damit wird der Tatsache Rechnung getragen, dass die so genannten jungen Erwachsenen zwischen 18 und 25 Jahren besonders häufig Unfälle verursachen. Es gibt aber eine Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen – vorausgesetzt, zumindest ein Elternteil ist schon über einen längeren Zeitraum einigermaßen unfallfrei Kunde bei einer Kfz-Versicherung. Dann ist es unter Umständen möglich, das Auto des Fahranfängers in einem günstigen Zweitwagentarif zu versichern, ein Teil des Schadenfrei...
Schuldeingeständnis unmittelbar nach Unfall ist rechtlich nicht bindend Ein Autofahrer, der unmittelbar nach einem Verkehrsunfall die Schuld an diesem auf sich nimmt, hat nach Auffassung des Oberlandesgerichts (OLG) DÜsseldorf kein Schuldanerkenntnis im rechtlichen Sinn abgelegt. Dies geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil (Az. I-1 U 246/07) hervor. Der Zivilsenat entschied, dass der Autofahrer überhaupt nicht dazu berechtigt sei, einen möglichen Anspruch des Unfallgegners ganz oder teilweise anzuerkennen, ohne dass seine Haftpflichtversicherung dem vorher zugestimmt hat. Er habe außerdem weder die Zeit noch die Möglichkeit, die Frage der Mitschuld a...
R+V Versicherung warnt vor Betrügern Die R+V Versicherung warnt vor einer neuen Betrugsmasche, die derzeit immer häufiger begangen wird. Dabei suchen Kriminelle auf Online-Fahrzeugbörsen nach Anzeigen mit Fotos, auf denen das Nummernschild des Fahrzeugs zu erkennen ist. Sie rufen den Verkäufer an und erfahren von ihm seinen Namen und seine Adresse sowie seine Versicherung. Mit Hilfe dieser Informationen setzen sie unter dem Namen einer Autoglaser-Werkstatt gefälschte Rechnungen über den angeblichen Austausch einer kaputten Frontscheibe auf. Dazu wird eine gefälschte Erklärung des "echten" Versicherten beigelegt, in der er seine...
Von Mario (Insgesamt 372 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *