Autoversicherung von idirect360: Günstig und gut ausgestattet » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Autoversicherung von idirect360: Günstig und gut ausgestattet

Was bei einer Autoversicherung versichert werden muss und was nicht, das ist nicht nur abhängig vom Fahrzeug und dessen Alter, sondern vorwiegend von dem, was der Halter mit diesem Fahrzeug Tag für Tag unternimmt. Auch bei dieser Versicherungsform kann man durchaus eine falsche Entscheidung was den Umfang der Versicherungsleistung angeht, abschließen. Ob man richtig versichert ist, das merkt man bei der Autoversicherung auch erst dann, wenn es zu einem Schaden gekommen ist.

Seit den 1930er Jahren in Deutschland gesetzlich Pflicht ist die Haftpflichtversicherung fürs Auto. Eingeführt wurde diese weil es immer mehr Fahrzeuge auf deutschen Straßen gab und damit verbunden auch immer mehr Unfälle, bei denen es zu Personen- und Sachschäden kam. In der Anfangszeit mussten die Autohalter den Schaden aus eigener Tasche bezahlen. Dies bedeutete oftmals, dass das Opfer keinen Pfennig sah, weil der Schädiger nicht in der Lage war den Schaden zu bezahlen. Durch technischen Fortschritt (zum Beispiel durch ABS oder ESP) und auch besser ausgebaute Straßen bzw. Begrenzungen der Fahrbahn und Abgrenzung der Geh- bzw. Radwege, durch organisatorische Maßnahmen wie Verkehrsleitsysteme, aber auch die umfassende gesetzliche Regelungen wie die Gurtpflicht für alle Insassen und das Telefonierverbot für den Fahrer, kam es zwar seit Anfang der 1950er Jahre, als die Unfallstatistik eingeführt wurde, zu immer weniger Unfällen, die Schäden, die aus Unfällen resultieren, sind für die Betroffenen dennoch sehr hoch und kaum mit dem Vermögen oder zukünftigem Einkommen zu bezahlen.

Eine Autoversicherung sollte daher nicht nach dem Gesichtspunkt der Kosten, die entstehen, ausgewählt werden. Während man um die Haftpflichtversicherung nicht herumkommt, sollten auch die eigenen Schäden möglichst abgedeckt sein, die das Fahrzeug bei einem Unfall erleiden kann. Die Gründe, warum die richtige Autoversicherung von idirect360.ch eine Versicherung ist, die man wählen sollte, liegen dabei nahe: Top-Konditionen und ein sehr guter Service durch die Erreichbarkeit des Anbieters übers Internet auf dem Portal https://www.idirect360.ch. Hierbei handelt es sich um eine vollelektronisch gesteuerte Versicherungslösung. Diese bietet ihre Versicherungslösung in ganz Europa an. Außer der Autoversicherung sollen künftig noch weitere Versicherungsformen angeboten werden. Partner von idirect360.ch sind die QBE, der weltweit größte Versicherer und Rückversicherer, sowie die DAS, europaweit der größte Rechtsschutzversicherer.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Kfz-Versicherung: Schadensregulierung als wichtigstes Kriterium für Weiterempfehlung Eine Untersuchung der Kölner Ratingagentur Assekurata bei 11 Schaden-/Unfallversicherern und 2085 Kunden hat ergeben, dass die Schadensregulierung ein immer wichtigerer Wettbewerbsfaktor im hart umkämpften Kfz-Versicherungen-Markt wird. Ob Kunden einer Kfz-Versicherung diese weiterempfehlen, hängt nicht nur von der Beitragshöhe ab, sondern auch von der Geschwindigkeit und Qualität der Schadensbearbeitung und -regulierung. Die drei von den Kunden am besten bewerteten Versicherer waren die DEVK, die HUK-Coburg und die LVM. Sie alle wiesen Zufriedenheitswerte zwischen 20,8 und 16,4 Punkten im Ne...
KFZ – Versicherung bei Fahrtraining Der Versicherungsschutz bei Fahrveranstaltungen wird bei den meisten KFZ – Versicherung ausgeschlossen, so dass sie im Schadenfall von der Leistung befreit sind. Gerichtlich verhandelt wurde jetzt ein Fall, in dem ein Mann mit seinem Sportwagen an einem organisierten Fahrsicherheitstraining auf eine Grand Prix Strecke teilgenommen hatten. Während der Veranstaltung passierte ein Unfall, bei dem am Sportwagen des Mannes ein Schaden von EURO 35.000 entstand. Der Schaden wurde bei der Vollkaskoversicherung gelten gemacht und diese lehnt die Zahlung mit dem Hinweis auf eine Fahrveranstaltung ab. ...
Die Kfz-Versicherung – Wie Geld gespart werden kann Am Jahresende bietet sich wieder die Möglichkeit, die Kfz-Versicherung zu wechseln. Daher sind die Versicherungen wieder auf Kundenfang. Um die richtige Versicherung zu finden und Kosten zu sparen, sollte daher genau hingesehen werden, denn meistens werden zu viele Prämien für unnötige Leistungen gezahlt. Vergleiche, wie beispielsweise auf autobild.de, zeigen deutlich, dass auch Kritierien ausschlaggebend sind, die zunächst nicht bedacht werden. Die einzige gesetzlich vorgeschriebene Versicherung ist die Kfz-Haftpflichtversicherung. Diese Versicherung soll Schäden ausgleichen, die vom Fahre...
Kfz Versicherung: Stiftung Warentest beantwortet Fragen zur Autoversicherung im Chat Der 30. November ist für Millionen von Autofahrern in Deutschland wieder der Stichtag, bis zu dem eine bestehende Autoversicherung gekündigt werden muss, um zu einem neuen Anbieter wechseln zu können. Weil für das kommende Jahr wegen der Unisex-Tarife und einer Neuregelung der Typklassen einige Änderungen anstehen, kann sich ein Wechsel diesmal in vielen Fällen besonders lohnen. Oft ist es mit einem Anbieterwechsel sogar möglich, auf einen Schlag mehrere hundert Euro pro Jahr einzusparen. Wertvolle Anhaltspunkte dafür liefern die in der Regel kostenlosen Vergleichsportale im Internet, bei den...
Schnellere Schadenabwicklung Der Volkswagen Versicherungsdienst GmbH (VVD) hat ein neues Schadenmanagement mit der Bezeichnung ‚"Pro" eingeführt. Dadurch soll der Verwaltungsaufwand im Schadenfall und die Reparaturabwicklung beschleunigt werden. VVD Kunden können im Schadenfall Ihr Fahrzeug in eine Vertragswerkstatt ihrer Wahl bringen. Der Händler erfasst alle notwendigen Daten elektronisch und übermittelt diese an die Versicherung. Durch diese schnell Übertragung soll die Bearbeitungszeit beim VVD verringert werden und die Reparaturfreigabe unverzüglich erfolgen. Damit verkürzt sich die Wartezeit für den Kund...
Von Mario (Insgesamt 372 News)