Ein top Schutz für die Zähne – eine Zahnzusatzversicherung der CSS » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > Ein top Schutz für die Zähne – eine Zahnzusatzversicherung der CSS

Schöne Zähne sind die persönliche Visitenkarte und wirken sich nicht zuletzt auf den beruflichen und privaten Erfolg aus. Ein schönes Lächeln versprüht aber auch eine positive Ausstrahlung und lässt Menschen attraktiv erscheinen. Zahnbehandlungen und Zahnersatz werden allerdings immer teurer und selbst die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen lediglich einen geringen Anteil. Deshalb ist eine Zahnzusatzversicherung in der heutigen Zeit besonders empfehlenswert.

Als zweitgrößter Krankenversicherer der Schweiz kann die CSS Versicherung auf eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken und das seit nunmehr bereits einhundert Jahren. Im Jahr 2006 weitete die CSS Versicherung ihre Geschäftstätigkeit dann auch nach Deutschland aus und bietet u.a. als Ergänzung für die gesetzliche deutsche Krankenversicherung die CSS Zahnzusatzversicherung an. Unter allen Zahnzusatzversicherungen, die in Deutschland angeboten werden, gehören die Tarife der CSS Zahnzusatzversicherung mit dem CSS Flexi Tarif ZE-Top+ZB (flexi Zahnersatz top) und dem flexi Zahnbehandlungs Tarif zu den leistungsstärksten Zahnversicherungen. Die CSS Zahnzusatzversicherung ist sehr erfolgreich und so wurde der Tarif flexi ZB ZE top mit der Note sehr
gut von Stiftung Warentest ausgezeichnet.

Die CSS Zahnzusatzversicherung ist eine Kombination, die sich aus den Tarifen flexi Zahnersatz top und flexi Zahnbehandlung zusammensetzt. Dabei bietet sie ein breit gefächertes Leistungsspektrum und leistet nicht nur im Bereich Zahnersatz, sondern auch im Bereich Kieferorthopädie und Zahnerhaltung.

Leistungsübersicht der CSS Zahnzusatzversicherung – Flexi ZB ZEtop

Zahnbehandlung

Im Bereich der Zahnbehandlung bietet die ZE top und CSS flexi ZB sehr gute Leistungen.

  • Für Kunststofffüllungen und Parodontose werden 100 Prozent erstattet.
  • Für die professionelle Zahnreinigung werden 100 Prozent erstattet. Darüber hinaus können zweiTermine zur Zahnprophylaxe im Jahr wahrgenommen werden.

Zahnersatz

Hier gelten die Leistungen für medizinisch notwendige Maßnahmen, für Reparaturen und Neuanfertigungen des bereits vorhandenen Zahnersatzes.

  • Für Inlay und Implantat sind bei vorhandenem Bonusheft, das über 10 Jahre lückenlos geführt wurde 90 Prozent und bei fünfjährigen 85 Prozent zu erstatten. Ist kein Bonusheft vorhanden dann umfasst die Erstattung 80 Prozent.

Kieferorthopädie

  • Für kieferorthopädische Behandlungen, die aus medizinischer Sicht notwendig sind, werden 80 Prozent erstattet, wenn ein Leistungsanspruch durch die gesetzliche Krankenkasse nicht vorgesehen ist, was in der Regel bei über 18 jährigen häufig der Fall ist.

Leistungsfähigkeit der CSS Zahnzusatzversicherung

Wartezeiten

Während für die Zahnbehandlung keine Wartezeiten entstehen, kommt es beim Zahnersatze zu einer üblichen Wartezeit von 8 Monaten.

Leistungsbegrenzung

Bei der CSS Zahnzusatzversicherung gibt es keine Summenbegrenzung so sind alle Leistungen in voller Höhe von Anfang an verfügbar.

Zu beachten vor Abschluss einer CSS Zahnzusatzversicherung:

Die CSS Zahnzusatzversicherung deckt wie kein anderer Tarif alle Bereiche der Zahnmedizin mit ihrem Leistungsspektrum ab. Allerdings werden keine Kosten erstattet für Behandlungen, die bereits vor dem Versicherungsbeginn bekannt sind.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Private Krankenversicherung: PKV Verband widerspricht Mitgliederflucht Der Verband der privaten Krankenversicherungen hat Medienberichte zurückgewiesen, nach denen die PKV Anbieter derzeit übermäßig viele Versicherte verlieren. Verbandssprecher Stefan Reker erklärte am Montag, dass weitaus mehr gesetzlich Versicherte jedes Jahr in die private Krankenversicherung wechseln als umgekehrt. Nach Einschätzungen des Sprechers sei der Eindruck, der derzeit von den Krankenkassen vermittelt wird, unseriös. Reker erklärte, dass das Kassensystem die eigenen Beiträge jährlich um mindestens zehn Prozent erhöhen müsste, wenn die Kassen keine Zuschüsse auf Kosten der Steuerzahl...
Gerichtsurteil: Begrenzte Kostenübernahme bei künstlicher Befruchtung zulässig Nach einem am Mittwoch in Darmstadt veröffentlichten Urteil des Hessischen Landessozialgerichts muss die gesetzliche Krankenversicherung nur dann die Kosten für eine künstliche Befruchtung übernehmen, wenn beide Partner gesetzlich krankenversichert sind (Az.: L 1 KR 143/07). Dabei spielt es keine Rolle, wer von den beiden Partnern unfruchtbar ist. Im konkreten Fall hatte ein 1968 geborener Mann aus dem Lahn-Dill-Kreis geklagt, weil die gesetzliche Krankenversicherung die Kostenübernahme für die Behandlung seiner privat versicherten Frau im Rahmen einer künstlichen Befruchtung verweigerte. Die...
PKV wird teurer Ab 2008 rechnen Experten mit einem massiven Anstieg der Beiträge zur Privaten Krankenversicherung. Zwei Neuregelungen, die durch die Gesundheitsreform 2007 eingeführt wurden, sind hierfür verantwortlich. Zum einen können ab 2008 die Altersrückstellungen mitgenommen werden und zum anderen wird ein Basistarif eingeführt. Bisher können Rückstellungen nicht mitgenommen werden sondern bleiben den nicht wechselnden Versicherten erhalten. Die Beitragserhöhung aus diesem Grunde dürfte bereits bei ca. 20% liegen. Der Basistarif wird ähnliche Auswirkungen haben. Dem Versicherten muss ein Tarif angeb...
Checkliste für Auslandsreise-Krankenversicherung Wer länger oder häufiger auf Reisen geht, kann eine Auslandsreise-Krankenversicherung gut gebrauchen. Doch angesichts der unzähligen Angebote und Tarife ist es manchmal schwierig, einen guten Reiseschutz zu finden. Die Stiftung Warentest hat deshalb eine Checkliste erstellt, in der die wichtigsten Merkmale einer guten Auslandsreise-Krankenversicherung zusammengestellt sind. Diese Liste sollte vor dem Abschluss einer Police berücksichtigt werden und kann bei dem Vergleich verschiedener Angebote hilfreich sein. Eine zu empfehlende Versicherung sieht weder einen Selbstbehalt noch eine Altersbegr...
Kaufmännische Krankenkasse hält Beitrag bei 13,2 Prozent Trotz vielfältiger Klagen der Krankenkassen über gestiegene Arzneimittelkosten kommt von der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) mit Sitz in Hannover eine gute Nachricht: Auch im kommenden Jahr wird die KKH ihren Beitrag bei 13,2 Prozent stabil halten. Die Kaufmännische Krankenkasse ist mit rund 1,9 Millionen Mitgliedern die viertgrößte bundesweit tätige Krankenkasse – und sie wächst weiter: Angelockt von den vergleichsweise günstigen Beitragssätzen, kamen im laufenden Jahr bereits mehr als 30.000 neue Mitglieder zur KKH.
Von Mario (Insgesamt 372 News)