Unfallskizze nach Autounfall online anfertigen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Unfallskizze nach Autounfall online anfertigen

Nach einem Verkehrsunfall ist die Unfallskizze für die Klärung der Schuldfrage häufig entscheidend und muss bei der Kfz-Versicherung im Zuge der Schadensmeldung vorgelegt werden.

Mittlerweile haben Unfallbeteiligte die Möglichkeit, eine solche Unfallskizze online zu erstellen. Dadurch lassen sich Kosten, die durch eine professionelle Erstellung entstehen würden, einsparen. Grundsätzlich besteht für die Geschädigten eines Verkehrsunfalls die Möglichkeit, die Schadensregulierung mit dem gegnerischen Haftpflichtversicherer selbst durchzuführen.

Dabei ist es den meisten Beteiligten wichtig, dass die Schäden schnell und reibungslos von dem Versicherer des Verursachers übernommen werden. Die persönliche Erstellung einer Unfallskizze kann den Beteiligten dabei helfen,  Polizei und Versicherung den Unfallhergang zu verdeutlichen. Viele Betroffene haben Schwierigkeiten dabei, diesen so zu erklären, dass es für die Außenstehende nachvollziehbar ist.

Online haben die Betroffenen die Möglichkeit durch das Einfügen von unterschiedlichsten Objekten wie Straßen und Autos den Unfallhergang auf der Zeichenfläche nachzustellen. Des Weiteren besteht häufig die Möglichkeit, der Unfallskizze verschiedene Fotos oder ein Gutachten des Schadens als PDF anzuhängen. Häufig kann der Zugriff auf die erstellte Akte direkt via Link gewährt werden. Viele Portale stellen auch ein Formularcenter mit verschiedenen Vorlagen bereit, die bei der Erstellung eines Unfallberichts zur Hand genommen werden können.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Wohnmobile inkl. Versicherung Pünktlich zur Campingsaison erweitert die Autovermietung des ADAC ihr Angebot jetzt auch um Wohnmobile. Die Fahrzeuge stehen auch für Nicht-Clubmitglieder zur Verfügung. Derziet sind sieben verschiedene Wohnmobile der Marken Knaus und Weinsberg im Programm, vom kompakten Campingbus mit Aufstelldach bis hin zum großen, luxuriösen Reisemobil in Alkoven-Bauweise. Mit einem Vollkaskoschutz mit 1.000 Euro und einem Teilkaskoschutz mit 500 Euro Selbstbeteiligung sind auch eine ADAC Insassenunfall Versicherung sowie weitere Mobilitätsleistungen des Clubs eingeschlossen. Im Falle einer Panne helfe...
Versicherungen wollen einheitliche Stoßstangen Ab dem kommenden Jahr werden Versicherungen bei der Einstufung der Typklassen auch den so genannten Bumpertest berücksichtigen. Bei diesem Test prallt das Auto nicht wie sonst üblich auf einen Betonblock, sondern auf eine normierte Stoßstange. Damit wollen die Versicherungen die Autohersteller dazu bringen, dass sie einheitliche Stoßfänger konstruieren, also sämtliche Stoßfänger unabhängig vom Autotyp die gleiche Höhe, Breite und Stabilität aufweisen. Bei einem Zusammenstoß mit einem anderen Auto wären dann beide Stoßfänger auf gleicher Höhe und könnten Schäden an teuren Teilen wie Lampen ode...
Toyota Mobilitätspaket jetzt auch für weitere Modelle Der japanische Automobilhersteller Toyota hat sein Mobilitätspaket "Toyota komplett", das bislang nur für den Avensis angeboten wurde, wegen der großen Beliebtheit auf weitere Fahrzeugmodelle ausgeweitet. So ist es jetzt neben dem Avensis ab sofort auch für die Modelle Auris, Aygo, iQ, RAV4, den Urban Cruiser, Verso und Yaris erhältlich. Laut der Toyota Kreditbank wird der Bedarf der Kunden an Mobilitätspaketen und Zusatzservices immer größer. Das ist auf den wachsenden Wunsch der Kunden nach mehr Transparenz und Planungssicherheit im Hinblick auf die Kosten der Autonutzung zurückzuführen. D...
KFZ – Versicherungen fehlt die Transparenz Viele Deutsche KFZ – Versicherte wissen aktuell nicht, welchen Leistungsumfang Ihre PKW – Versicherung ihnen bietet und was im Schadenfall alles mitversichert ist. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der AXA - Versicherung. Insbesondere bei der Vollkaskoversicherung ist dieses Problem besonders groß. 73 % der Befragten sind demnach der Meinung, dass Vandalismus über die Vollkaskoversicherung abgedeckt ist. 50 % der Befragten glauben, dass die Vollkaskoversicherung zahlt, wenn das Fahrzeug bei einer Probefahrt durch einen vermeintlichen Kaufinteressenten gestohlen wird. Wer sich allerding...
Voraussetzungen für Kostenübernahme unfallbedingter KFZ-Reparaturen Bei einem Verkehrsunfall wird der Schaden des Unfallbeteiligten, der den Unfall nicht verursacht hat, in der Regel von der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers, übernommen. Was so einfach klingt, ist in der Praxis durch zahlreiche Änderungen im Schadensersatzrecht erschwert worden, denn nun ist die Übernahme der Reparaturkosten an bestimmte Bedingungen geknüpft. Dies geht aus mehreren Urteilen des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor. In einem Fall (Az: VI ZR 220/07) machte der Geschädigte den Nettobetrag der Reparaturkosten geltend - grundsätzlich muss zur Erstattung der gesetzlichen ...
Von Nancy (Insgesamt 131 News)