Ökostrom-Tarif Enspire mit Geldanlage im Test » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Finanzen > Ökostrom-Tarif Enspire mit Geldanlage im Test

Seit kurzem bieten die Stadtwerke Konstanz bundesweit einen neuen Ökostrom-Tarif an, der nicht nur Strom enthält, sondern auch noch vergünstigte Tourismusangebote und eine Geldanlage umfasst. Die Stiftung Warentest hat den Tarif namens „Enspire“ einem Schnelltest unterzogen und kommt zu dem Fazit, dass dieser zwar nicht billig, aber ökologisch nicht zu beanstanden ist.

Fakten zum Angebot: Zu einer jährlichen Grundgebühr von 110 Euro kommen die Verbrauchskosten in Höhe von 25 Cent pro Kilowattstunden. Von diesen werden 1,19 Cent in den Ausbau der erneuerbaren Energien investiert. Darum trägt der Tarif das Zertifikat grüner Strom-Label in Gold. Die Vertragslaufzeit des Tarifs endet frühestens Ende 2013. Bis zum Ende der Laufzeit gibt es eine Preisgarantie auf den Stromeinkaufspreis, der etwa ein Drittel des Gesamtpreises ausmacht. Die anderen beiden Drittel entfallen auf Abgaben und Steuern und wenn diese erhöht werden, steigt auch automatisch der Strompreis.

Wer den „Enspire“-Tarif hat, erhält auf bestimmte Tourismusangebote Vergünstigungen, die einmal jährlich in Anspruch genommen werden können (aber separat bezahlt werden müssen). Dazu gehören z.B. Segeltouren durch die Griechische Ägäis, Übernachtungen im Steigenberger Inselhotel in Konstanz mit Schifffahrt und Verpflegung oder 10% Rabatt beim Kauf eines E-Bikes bei einem bestimmten Fahrradhändler.

Darüber hinaus können sich „Enspire“-Kunden exklusiv in Form eines Beteiligungsdarlehens an den Stadtwerken Konstanz beteiligen, die über dieses Darlehen bis zu 3 Millionen einsammeln möchten. Mindestanlagesumme ist 500 Euro und der festgeschriebene Zinssatz liegt bei 2,5% pro Jahr. Die Stiftung Warentest weist darauf hin, dass diese Form der Geldanlage für konservative und auf Sicherheit bedachte Sparer ungeeignet ist, da ihr Geld nicht durch ein Einlagesicherungssystem geschützt ist. Würde es also zu einer Insolvenz kommen, würden die Sparer erst nachrangig bedient werden. Auch der angebotene Zinssatz ist vergleichsweise niedrig, so die Stiftung Warentest.

Das Fazit des Schnelltests lautet: Im Vergleich mit anderen Ökostrom-Tarifen mit Grüner Strom Label in Gold ist „Enspire“ relativ teuer, deshalb lohnt sich der Tarif eigentlich nur für Kunden, die auch die Tourismusvergünstigungen nutzen möchten.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Urteil: Nachzahlung für 1-Euro-Jobber Laut einem aktuellen Urteil des Bundessozialgerichts vom 13. April 2011 können 1-Euro-Jobber von ihrer Hartz IV-Behörde eine Nachzahlung verlangen, wenn es sich bei dem Job nicht - wie vorgeschrieben - um zusätzliche Arbeit handelt und die Betroffenen gegen die Zuweisung des Jobs Widerspruch eingelegt und geklagt haben (Az.: B 14 AS 98/10). Darauf weist die Stiftung Warentest hin. 1-Euro-Jobs dürfen nur für Arbeiten angeboten werden, die ansonsten gar nicht oder zumindest nicht auf diese Weise oder zu diesem Zeitpunkt gemacht werden würde. Dem Bundesrechnungshof zufolge trifft dies auf etwa ...
Finanzierung von Kita-Plätzen Die Frage der Finanzierung von zusätzlichen Kita – Plätzen ist weiterhin offen. Eine Entscheidung soll erst während der nächsten Haushaltsberatung im Sommer fallen. Es scheint sich allerdings eine Lösung anzubahnen. Zum Teil soll eine Umschichtung im Haushalt vorgenommen werden und zum anderen Teil soll der Etat des Familienministeriums angehoben werden. Diese Lösung wurde von der SPD als Lösung gefordert und sogar von Teilen der CDU. Einen Verzicht auf die nächste Kindergelderhöhung lehnt die Familienministerin Ursula von der Leyen allerdings ab, da damit für die für die Schaffung von Kind...
Auslandsimmobilien rundum absichern Jetzt ist die Zeit, in der die Ferienhausbesitzer in ihre Immobilien im Ausland zurückkehren. Auch in diesem Sommer werden zahlreiche Eigentümer vor zerbrochenen Scheiben und aufgestemmten Türen stehen. Außerhalb der Urlaubszeiten sind die Ferienhaussiedlungen und die abseits gelegenen Ferienhäuser oft völlig verlassen, sodass Langfinger ein leichtes Spiel haben. Wenn die Häuser in Spanien, Italien oder auch Dänemark lange leer stehen, ist es kein Wunder, dass sie schnell Diebe anziehen. Es sind leichte Ziele, oft abseits gelegen und ungenügend gesichert. Dennoch finden sich hier häufig teure...
Schuldenerlass für Aids Bekämpfung 30 Staaten verhandeln heute in Berlin über die Finanzierung des Kampfes gegen Malaria, Aids sowie Tuberkulose. Auch Deutschland wird Zusagen in Gesamthöhehöhe von 600 Millionen Euro machen. Die Regierungen sind Solidarität mit den Bedürftigen bereit, sagte Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan im ZDF. Bei dem Treffen sollen Zusagen von mehr als fünf Milliarden Euro für die kommenden drei Jahre gemacht werden. Auch der Fonds habe in der Vergangenheit schon sehr gute Arbeit geleistet, sagte Annan. Die Probleme sind allerdings immer noch riesig: ‚"Wir haben noch sehr viel vor uns, so An...
Verbraucherzentrale startet Initiative Finanzmarktwächter Die Verbraucherzentralen der Länder wollen verstärkt auf die massiven Missstände in der Finanzbranche aufmerksam machen und haben dazu die Initiative "Finanzmarktwächter" gegründet. Mit dieser Initiative soll verhindert werden, dass Verbrauchern auf unfaire Art unpassende Produkte vermittelt werden. Bei der Vorstellung der Initiative in Berlin, erklärte der Vorstand des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (vzbv), Gerd Billen, dass die Finanzkrise gezeigt habe, dass Hunderttausende Verbraucher falsch beraten wurden. Im Finanzbereich gebe es so wenig Verbraucherschutz wie sonst nirdgendwo,...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)