Die Versicherungsdetektive: RTL zeigt neue Folgen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Die Versicherungsdetektive: RTL zeigt neue Folgen

RTL zeigt ab heute neue Folgen der Sendung „Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“ und deckt Fälle von Versicherungsbetrug auf. Patrick Hufen, Hermann Jung und der neutrale Sachverständige Ralph Schweda sind Versicherungsdetektive und decken Versicherungs-Betrugsfälle auf.

Ab Mittwochabend, 6. Juni 2012 strahlt der Frensehsender RTL wieder neue Folgen der Doku-Soap „Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“ aus. Insgesamt zehn neue Folgen gibt es ab heute immer mittwochs um 21.15 Uhr zu sehen.

Die Versicherungsdetektive kennen alle Tricks und wissen genau, wie Menschen versuchen unberechtigte Forderungen bei Versicherungen durchzudrücken. Die Experten müssen im täglichen Kampf gegen Versicherungsbetrüger aufwendig recherchieren und experimentell herausfinden wie der Schaden entstanden ist und ob dieser durch die Versicherung gedeckt ist.

Durch Versicherungsbetrug entstehen den Versicherungen jährlich Schäden in Millionenhöhe und die Tendenz ist steigend, immer raffinierter werden die Versicherungsbetrüger. RTL zeigt mit seiner Doku-Soap was sich Menschen alles einfallen lassen um Geld von ihrer Versicherung zu ergaunern.

„Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“ jeden Mittwoch um 21.15 Uhr auf RTL.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Stiftung Warentest testet Haftpflichtversicherungen für Hundehalter Jeder Hundebesitzer sollte für seinen vierbeinigen Freund eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung abschließen, denn er haftet sonst in unbegrenzter Höhe für alle Schäden, die sein Hund anrichtet, selbst. Eine normale Privathaftpflichtversicherung reicht hier nicht aus, sie übernimmt nur Schäden von Kleintieren wie Vögel oder Katzen. In manchen Bundesländern wie Berlin, Hamburg und Sachsen-Anhalt ist die Hundehalter-Haftpflichtversicherung sogar Pflicht, in den anderen Bundesländern gilt sie nur für "gefährliche" Hunderassen. Die Stiftung Warentest hat 56 Angebote dieser Versicherungen unter ...
Kein Versicherungsschutz bei Trickdiebstahl Die Hausratversicherung muss nicht für Schäden aufkommen, die durch Trickdiebstahl entstehen. Das entschied das Amtsgericht Köln in einem aktuellen Urteil (AZ: 137 C 438/07). Im konkreten Fall wurde ein Ehepaar Opfer eines Trickdiebs, der unter dem Vorwand, Flecken von der Kleidung entfernen zu wollen, das Ehepaar bedrängte und dabei die Brieftasche des Ehemanns stahl. Da bei dem Diebstahl keine Gewalt angewendet wurde und es sich somit nicht um einen Raub handelt, muss die Versicherung den Schaden nicht ersetzen. Nur bei einem Raub mit Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung besteht Versicherung...
Versicherungsbetrug – die gerne verharmloste Straftat Schätzungen zufolge sollen rund 10 Prozent aller Schadensmeldungen, die von Versicherungen entgegengenommen werden, falsche Angaben beinhalten. In einigen Branchen soll die Betrugsquote sogar weit über 40 Prozent liegen. Um Versicherungsbetrügern auf die Schliche zu kommen, bedienen sich die Unternehmen ganz eigener Methoden. Mehr als nur ein Kavaliersdelikt Werden absichtlich falsche Angaben gegenüber der Versicherung gemacht, dann erfüllt das den Bestand einer Straftat, nämlich der des Betrugs. Wahrgenommen wird dies allerdings oft als Kavaliersdelikt, bei dem keinerlei Konsequenzen zu befü...
Preisvergleich bei Versicherungen Preisvergleich bei Versicherungen Neuwagen-Bonus, Hausbesitzer-Nachlass, Wenigfahrer- und Garagen-Rabatt: Durch den Tarifdschungel bei Kfz-Versicherungen blickt kaum ein Kunde mehr durch. Dennoch lohnt sich der Vergleich: "Beim Wechsel lassen sich schon mal ein paar hundert Euro sparen, manchmal mehr", sagt Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten (BdV). Denn während die Versicherer Neukunden mit günstigen Tarifen umwerben, werden die Stammkunden eher stiefmütterlich behandelt und zahlen dafür oft noch drauf. Bis zum 30. November können viele Autohalter ihre Kfz-Versicherungen kündigen. "Di...
Kostenausweisung bei Versicherungen Pflicht Seit diesem Monat müssen Versicherungsmakler und -vermittler die Kosten der einzelnen Policen genau ausweisen. Diese Pflicht betrifft Angebotevon Berufsunfähigkeits-, Kranken-, Unfallversicherungen mit Beitragsrückgewähr sowie Kapitallebensversicherungen (einschl. Rentenversicherungen). Diese Kosten müssen im so genannten Produktinformationsblatt enthalten sein, das die wichtigsten Vertragsinformationen zusammenfasst und seit dem 1.7. Pflicht für alle Versicherungen, gleich welcher Sparte, ist. Die Versicherungsbranche hatte sich gegen den Kostenausweis massiv gewehrt, denn nun müssen die Kos...
Von Mario (Insgesamt 372 News)