Die Versicherungsdetektive: RTL zeigt neue Folgen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Die Versicherungsdetektive: RTL zeigt neue Folgen

RTL zeigt ab heute neue Folgen der Sendung „Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“ und deckt Fälle von Versicherungsbetrug auf. Patrick Hufen, Hermann Jung und der neutrale Sachverständige Ralph Schweda sind Versicherungsdetektive und decken Versicherungs-Betrugsfälle auf.

Ab Mittwochabend, 6. Juni 2012 strahlt der Frensehsender RTL wieder neue Folgen der Doku-Soap „Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“ aus. Insgesamt zehn neue Folgen gibt es ab heute immer mittwochs um 21.15 Uhr zu sehen.

Die Versicherungsdetektive kennen alle Tricks und wissen genau, wie Menschen versuchen unberechtigte Forderungen bei Versicherungen durchzudrücken. Die Experten müssen im täglichen Kampf gegen Versicherungsbetrüger aufwendig recherchieren und experimentell herausfinden wie der Schaden entstanden ist und ob dieser durch die Versicherung gedeckt ist.

Durch Versicherungsbetrug entstehen den Versicherungen jährlich Schäden in Millionenhöhe und die Tendenz ist steigend, immer raffinierter werden die Versicherungsbetrüger. RTL zeigt mit seiner Doku-Soap was sich Menschen alles einfallen lassen um Geld von ihrer Versicherung zu ergaunern.

„Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“ jeden Mittwoch um 21.15 Uhr auf RTL.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Neue Arbeitsplätze beim HDI Die HDI Versicherung bau eine neue Hauptverwaltung in Hannover und schafft damit 900 zusätzliche Arbeitsplätze. Der Neubau entsteht ebenfalls in Riethorst in Lahe, unmittelbar in der Nähe des bisherigen Hauptsitzes. Die neue Hauptverwaltung steht auf einem etwa vier Hektar großen Grundstück und in dem neuen Gebäudekomplex sollen etwa 1.500 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz haben. Das Gebäude wird in etwa vier Jahren bezugsfertig sein, wobei auch danach das alte Haus erhalten bleibt, wie der Unternehmenssprecher Andreas Arenbeck am heutigen Freitag wissen lies. Der Neubau war nötig geworden, auf...
Mitversicherung in der Krankenversicherung endet mit Ehescheidung Hunderttausende Deutsche sind nicht krankenversichert. Häufig können vor allem Kleinunternehmer, deren Geschäfte schlecht laufen, die Beiträge zur Krankenversicherung nicht mehr aufbringen. Doch es gibt noch viele weitere Gründe für den Verlust des Versicherungsschutzes. Einer davon ist Unwissenheit. So endet beispielsweise mit einer Ehescheidung die Mitversicherung über den Ehepartner in der gesetzlichen Krankenkasse. Bei Verheirateten ist ein nicht berufstätiger Partner über den berufstätigen Partner (ebenso wie Kinder) mitversichert. Während der Trennungsphase bleibt dieser Zustand noch ...
Reise aus Angst storniert Die aktuellen Ereignisse haben die Angst vor Terroranschlägen in Europa wieder größer werden lassen. Insbesondere Länder wie Großbritannien sind momentan Ziel von Terroristen und niemand kann sagen, ob es nicht in den nächsten Wochen zu neuen Anschlagsversuchen kommen wird. Wer eine Reise in ein bedrohtes Land aus Angst vor Anschlägen absagt, der darf nicht auf eine Erstattung der Reisekosten durch eine Reiserücktrittsversicherung hoffen. Darauf haben Experten aus aktuellem Anlass hingewiesen. Eine Reiserücktrittsversicherung springt nur ein, wenn beispielsweise eine unerwartete Erkrankung z...
GDV plant neues Ombudsverfahren Wie die "Rheinische Post Online" berichtet, plant der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ein neues Ombudsverfahren. Aus einem 10-Punkte-Plan, dessen Eckpunkte der AXA Konzern in Köln vorstellte, geht hervor, dass die Entscheidungsgrenze des Versicherungsombudsmannes zukünftig verdoppelt wird. Der Versicherungsombudsmann ist Ansprechpartner bei Streitigkeiten zwischen dem Versicherten und der Versicherung. Im letzten Jahr haben sich über 18.000 Kunden an den Ombudsmann gewendet. Bislang war es so, dass der Ombudsmann bis zu einem Streitwert von 5000 Euro verbindliche Ent...
Kinderzulage bei Riester-Rente ab 2008 Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat sich die Riester-Rente zu einer beliebten Form der Altersvorsorge entwickelt, immer mehr Bürger möchten die mit ihr verbundenen Vorteile nutzen und von den staatlichen Zuschüssen profitieren. Diese sollen nach Wunsch der Bundesregierung im Jahr 2008 mit einer zusätzlichen Kinderzulage noch weiter aufgestockt werden. Das Bundesfinanzministerium und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales planen eine jährliche Kinderzulage von 300 Euro für alle, deren Kind nach dem 1.Januar 2008 geboren wird. Eine Umsetzung in einen konkreten Gesetzestext ist alle...
Von Mario (Insgesamt 372 News)