Infos zur Amtshaftpflichtversicherung / Diensthaftpflichtversicherung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Haftpflichtversicherung > Infos zur Amtshaftpflichtversicherung / Diensthaftpflichtversicherung

Im öffentlichen Dienst wissen viele Beschäftige nicht, wie gravierend die Folgen der gesetzlichen Haftpflicht gestaltet sein können. Grundsätzlich haftet der Verursacher eines Schadens auch dann für diesen, wenn er im Beruf angerichtet wurde. Dabei spielen weder sein Einkommen, noch die Vermögenssituation eine Rolle.

Von der gesetzlichen Haftpflichtregelung wird sogar eine unbegrenzte Haftung für Schäden vorgesehen. Im Haftpflichtfall müssen demnach von den Betroffenen alle Schäden aus dem Privatvermögen beglichen werden. Dabei ist grundlegend auch das Einkommen des Versicherten nicht geschützt. Angestellte des öffentlichen Dienstes haften ebenso wie Personen, die verbeamtet wurden, laut §839 des Bürgerlichen Gesetzbuches für sämtliche Sach-, Vermögens- und Personenschäden, die in Verbindung mit ihrer beruflichen Tätigkeit verursacht wurden.

Eine Absicherung für Angestellte des öffentlichen Dienstes und Beamte ist durch den Abschluss einer Amtshaftpflichtversicherung möglich. Sowohl bei der HUK24 als auch bei anderen Versicherungsgesellschaften stehen entsprechende Haftpflichtversicherungen für diese Klientel zur Verfügung. Durch diese Versicherung werden die finanziellen Folgen übernommen, die infolge von Unfällen und Fehlern entstanden sind, die im Rahmen des öffentlichen Dienstes verschuldet wurden. Eine solche Absicherung ist aber nicht nur für verbeamtete Lehrer sinnvoll.

Auch Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes, die in der Verwaltung tätig sind, können im Laufe ihres Berufslebens mit enormen Schadenersatzforderungen konfrontiert werden. Der Entscheidungsträger von unterschiedlichen Ämtern haftet im Falle einer gerichtlichen Verhandlung beispielsweise immer für die entstehenden Prozesskosten. Die Prozesskosten würden in diesem Fall von der Amtshaftpflichtversicherung übernommen werden.

Angebote wie die Amts-Haftpflicht-Versicherung der Provinzial stehen meist in Verbindung mit unterschiedlichen Leistungen zur Verfügung. Grundsätzlich sollte bei dem Abschluss einer Diensthaftpflichtversicherung nicht nur der Preis zählen. In einen Vergleich sollten grundsätzlich auch die verschiedenen Leistungen einfließen. Mit Blick auf die Gestaltung weist die Dienstherrenhaftpflichtversicherung wesentliche Gemeinsamkeiten mit der privaten Haftpflichtversicherung auf. Demnach wird im Rahmen des Vertrags eine feste Versicherungssumme vereinbart. Diese stellt das maximale Leistungsspektrum pro Schadensfall dar.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Infos zur Amtshaftpflichtversicherung / Diensthaftpflichtversicherung
5 (100%) 1

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Haftpflicht muss für Parkettschäden durch Bürostuhl zahlen Das Landgericht Dortmund hat entschieden, dass Schäden an einem Echtholzparkett, die durch einen Bürostuhl mit Rollen verursacht wurden, von der privaten Haftpflichtversicherung des Mieters bezahlt werden müssen (Az.: 2 T 5/10). Darauf weist die Stiftung Warentest hin. Im konkreten Fall ging es um einen Mieter, der eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hatte, in der auch Schäden an gemieteten Wohnräumen abgesichert waren. Durch seinen Bürostuhl entstanden am Echtholzparkett in der Wohnung deutliche Schäden, die von der Haftpflichtversicherung erstattet werden sollte. Diese verweigerte je...
Unfallopfer erhält 266.000 Euro für Hausbau Ein Unfallopfer bekam vom Landgericht Münster eine Summe von 266.000 Euro zugesprochen, die von der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers zu zahlen ist (Az. 2 O 268/06) . Dieses Geld soll in den Bau eines behindertengerechten Hauses fließen, der insgesamt etwa 680.000 Euro kostete. Bei der Klägerin handelte es sich um eine junge Frau, die im Alter von zwei Jahren bei einem Verkehrsunfall schwerste Verletzungen davontrug, mit der Folge, dass sie lebenslang auf die Hilfe anderer Personen angewiesen ist. Mutter und Schwester der Klägerin starben bei dem Unfall, sie selbst ist querschnit...
Neuer Ratgeber für Versicherung im Ehrenamt Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat eine neue Broschüre zum Thema Versicherungen im Ehrenamt herausgegeben. In der 164-seitigen Broschüre "Rechtsratgeber Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement" geht es darum, wie sich ehrenamtlich tätige Menschen am besten gegen mögliche Schäden versichern können. Die Mindestvoraussetzung ist eine private Haftpflichtversicherung, die jedoch oft nicht ausreicht. Bei den meisten Haftpflichtpolicen sind verantwortliche Tätigkeiten, wie sie z.B. ein ehrenamtlicher Vereinsvorsitzender ausübt, nicht im Versicherungsschutz enthalten. Viele Vereine und Org...
Keine Haftung bei heimlicher Schwarzfahrt Wie das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz in einem gestern bekannt gegebenen Urteil mitteilte, muss ein Fahrzeughalter nicht für Schäden haften, die bei einem Unfall enstanden sind, den ein heimlicher Schwarzfahrer verursacht hat. Im aktuellen Fall war ein angetrunkener Mann unbemerkt von der Halterin des Fahrzeugs mit deren Auto gefahren und hatte bei einem Überholmanöver einen Unfall verursacht. Hierbei wurde ein anderer Autofahrer schwer verletzt. Die Haftpflichtversicherung des alkoholisierten Fahrers zahlte zwar zunächst dem Unfallopfer eine Schadenssumme, nahm ihn jedoch dann in Regress, ...
Haftung für vereisten Parkplatz Gewerbetreibende, die für ihre Kunden Parkplätze vorhalten, sollten über eine ausreichende Haftpflichtversicherung verfügen. Sind die Stellflächen nämlich bei winterlichen Bedingungen nicht ausreichend gestreut und verletzt sich ein Kunde bei einem Sturz auf dem Weg zum Auto, so steht ihm unter Umständen Schmerzensgeld zu. Mehrere Oberlandesgerichte haben in diesem Sinn geurteilt. Je nach Schwere des Sturzes und der daraus resultierenden Verletzungen können sich die Schadenersatz- und Schmerzensgeldzahlungen auf mehrere zehntausend Euro addieren. Eine Haftpflichtversicherung bewahrt den Gew...
Von Nancy (Insgesamt 131 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *