Raucherpausen sind nicht versichert » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Raucherpausen sind nicht versichert

Das Rauchen in öffentlichen Gebäuden ist schon lange verboten, doch wie sieht es mit Raucherpausen der Mitarbeiter aus? In einer aktuellen Meldung weist die Stiftung Warentest über die derzeitige Rechtslage zum Thema Raucherpausen hin.

Es gibt keinen Rechtsanspruch auf eine Raucherpause, daher dürfen Arbeitgeber die Extrapause für Raucher abschaffen, wenn sie das möchten. Begründung: Rauchen ist „keine zulässige Arbeitsunterbrechung“ ist wie z.B. der Toilettengang, erklärt DGB-Rechtsexpertin Martina Perreng. Weiterhin dürfen Arbeitgeber selbst entscheiden, ob ihre Mitarbeiter für ihre Rauchpause ausstempeln oder ein Pausenbuch führen müssen. Nach einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz riskieren Mitarbeiter, die sich an eine solche Weisung nicht halten, eine Abmahnung oder sogar Kündigung (Az.: 10SA 712/09).

Stefan Boltz, Pressesprecher der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Zigarettenpause selbst und auch der Weg dorthin „nicht unter den Versicherungsschutz der gesetzlichen Unfallversicherung“ fallen. Mit anderen Worten: Wer auf dem Weg zur oder bei der Zigarettenpause einen Unfall erleidet und deshalb lange erkrankt oder einen dauerhaften Schaden erleidet, hat keinen Anspruch auf Verletztengeld oder Rente von der gesetzlichen Unfallversicherung. Das gilt sowohl für Mitarbeiter, die für jede Zigarettenpause ausstempeln müssen als auch für Mitarbeiter, die ohne schriftlichen Nachweis eine Zigarette rauchen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Lebensversicherung kündigen oder verkaufen? Wer wen seine eigene Lebensversicherung finanziell nicht mehr tragbar ist, hat zwei Möglichkeiten: sie zu kündigen oder si zu verkaufen. Der Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e. V. (BVZL) sieht in dem Verkauf der Police zwei große Vorteile gegenüber der Kündigung. So erhält der Versicherungsnehmer in der Regel mehr Geld für seine Police als der Rückkaufwert der Versicherung bei einer Kündigung ausmacht. Bei einem Verkauf kann man von 7%, in einzelnen Fällen auch von 15% mehr Geld ausgehen. Und da der Käufer die Versicherung bis zum Ende der Laufzeit weiter bezah...
Viele haben die ‚“falschen“ Versicherungen Die Deutschen gelten als ‚"Versicherungs-Weltmeister", und für beinahe jedes Lebensrisiko bieten die Assekuranzen eine passende Police. Viele Menschen jedoch schließen Verträge ab, die beim näheren Hinsehen eigentlich überflüssig sein, und verzichten statt dessen auf die wirklich wichtigen Versicherungen. Während Lebensversicherungen oder auch Unfalltodversicherungen weit verbreitet sind, fehlt es vielen Haushalten an einer privaten Haftpflichtversicherung. Auch das Risiko, berufsunfähig zu werden, ist vielfach nicht versichert. Dabei haben nach 1961 Geborene keinerlei Anspruch mehr...
Aufsichtsrat der Allianz SE bestätigt Auf der ersten ordentlichen Hauptversammlung der Allianz SE wurden von den Aktionären alle Mitglieder des Aufsichtsrats, die zur Wiederwahl anstanden im Amt bestätigt. Zudem wurde als erster Arbeitnehmer-Vertreter Peter Kossubek ins Gremium gewählt. Jeder der Kandidaten erhielt mindestens 95 Prozent der abgegebenen Stimmen. Der Aufsichtsrat wurde im Zuge dieser Versammlung auf 12 Mitglieder verkleinert. Erstmals sein dem Formwechsel in eine Europäische Gesellschaft (SE oder auch Societas Europaea) sind Arbeitnehmer aus mehreren europäischen Ländern vertreten. Die Arbeit wurde im Oktober 2006...
Vier Versicherungen, die jeder Bauherr haben sollte Die Zinsen sind auf einem historisch niedrigen Stand und das macht für viele Deutsche den Bau eines eigenen Hauses so attraktiv. Bevor jedoch der erste Stein für das neue Haus gelegt ist, muss der Bauherr über den richtigen Versicherungsschutz nachdenken. Ohne den nötigen Schutz bleibt der Bauherr bei einem Schadensfall auf den gesamten Kosten sitzen. Je nachdem, wie groß der Schaden ist, kann das den Bauherren schnell finanziell komplett ruinieren. Aber welche Versicherungen sind wichtig? Die Bauherrenhaftpflichtversicherung Jeder Bauherr ist für die Sicherheit auf der Baustelle verantw...
Gerling wird 100 In diesen Tage wird der Gerling Konzern 100 Jahre alt. Gefeiert wird diese Ereignis mit etwa 400 geladenen Gästen in der Kölner Zentrale des Versicherungsunternehmens. Vor gut 100 Jahren wurde das ‚"Büro für Versicherungswesen Robert Gerling & Co. mbh" in Köln durch Robert Gerling gegründet. Heute gehört der Gerling Konzern bestehend aus der Gerling-Konzern Lebensversicherungs-AG und der Gerling-Konzern Versicherungs-AG zu den größten Versicherungen in Deutschland. Das aktuelle Prämienvolumen liegt bei ca. 4,4 Millarden Euro und der Konzern beschäftigt in 20 Ländern etwa 7.200 Mita...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)