Viele Bürger finden BU-Versicherung zu teuer » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Berufsunfähigkeit > Viele Bürger finden BU-Versicherung zu teuer

Obwohl etwa jeder vierte Berufstätige im Laufe seines Lebens einmal von Berufsunfähigkeit betroffen ist und die Berufsunfähigkeits (BU)-Versicherung zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt zählt, sichern sich längst nicht alle Erwerbstätigen gegen dieses Risiko ab. Das Marktforschungsinstitut YouGov Deutschland wollte mit einer Umfrage herausfinden, wie viele Menschen eine BU-Versicherung besitzen und welche Gründe es dafür gibt, keine entsprechende Police abzuschließen. Hierzu wurden 1.455 Bürger im Alter von 16 bis 50 Jahren online befragt.

Grundsätzlich haben sich nach eigenen Angaben 85% der Befragten (mal mehr, mal weniger intensiv) mit dem Thema Berufsunfähigkeit beschäftigt. Etwa jeder Dritte gab an, bereits eine BU-Versicherung zu haben. 35% wollen „vielleicht“ und 18% „bestimmt“ in den nächsten 18 Monaten eine BU-Police abschließen.

Bei den Gründen gegen eine BU-Versicherung, die von den Befragten genannt wurden, spielen die teilweise hohen Versicherungsbeiträge eine große Rolle, mehr als die Hälfte der Befragten (51%) haben deswegen keine Police abgeschlossen. 9% der Befragten sind skeptisch, ob die Versicherung im Leistungsfall auch tatsächlich bezahlen würde und 3% sorgen sich bezüglich der Gesundheitsprüfung. Ein weiterer Hinderungsgrund für den Abschluss einer BU-Versicherung war für einige Befragte die „fehlende Transparenz“ bei den Versicherungsunternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Berufsunfähigkeit: Verweisung in ähnlich wertgeschätzten Beruf rechtens Im Gegensatz zu früher sind die meisten Versicherungen gegen Berufsunfähigkeit heute verbraucherfreundlicher wenn es um das Thema "Verweisung" geht. Während die Versicherung früher die Rentenzahlung wegen Berufsunfähigkeit mit dem Hinweis auf irgendeinen anderen beliebigen Beruf, den der Versicherte noch ausüben konnte, verweigert wurde, verzichten viele Versicherungen heute darauf. Allerdings betrifft dies nur die abstrakte Verweisung in einen x-beliebigen Beruf (z.B. vom Altenpflegeheim ins Pförtnerhäuschen), Einschränkungen gibt es nach wie vor: So entfällt die Rente auch heute noch, wenn...
Günstige Berufsunfähigkeitsversicherung online finden Heute scheidet bereits jeder vierte Erwerbstätige krankheitsbeding aus dem Berufsleben aus. Wenn der eigene Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann, steht oft auch die persönliche Existenz auf dem Spiel. Vor einem finanziellen und somit auch sozialen Abstieg können sich Berufstätige mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung schützen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten freiwilligen Absicherungen in Deutschland. Der Grund für die wachsende Bedeutung sind die stark reduzierten Leistungen der gesetzlichen Erwerbsunfähigkeitsversicherung...
Kein Wintersport ohne Versicherungsschutz! Jedes Jahr verunglücken rund 60.000 Wintersportler bei der Ausübung ihres Hobbys, Grund genug für die Stiftung Warentest, allen Ski- und Snowboardfahrern dringend zu einer privaten Unfallversicherung zu raten. Diese übernimmt nicht nur die Bergungskosten, die sich bei einem Rettungsflug in das nächstgelegene Krankenhaus schon auf mehrere tausend Euro belaufen können, sondern sichert den Verunglückten auch im Falle einer Invalidität finanziell ab. Bereits ab 100 Euro im Jahr ist eine solche private Unfallversicherung mit einer Versicherungssumme von 100.000 Euro abzuschließen. Nur Personen, die...
Berufsunfähigkeit bei Auszubildenden Dürfen Azubis Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung in Anspruch nehmen? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Oberlandesgericht Dresden und kam zu der Entscheidung, dass auch Ausbildungen im Sinne eines Berufes zu verstehen sind und dass die in dem Antrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung angegebenen Tätigkeiten unter die vertraglich festgelegten Bedingungen einer Berufsunfähigkeit fallen. Im aktuellen Fall erlitt eine junge Frau während ihrer Ausbildung zur Versicherungskauffrau eine Hirnblutung und war in der Folge weniger als 50% arbeitsfähig. Die Berufsunfähigkeitsversicherung, ...
Berufsunfähigkeitsversicherung zeitlich begrenzt Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kostet, je nach Berufsgruppe, leicht 50 – 100 EURO oder sogar mehr im Monat. Es ist daher nicht überraschend, dass sich viele Denken, es wird schon gut gehen. Dieses Risiko einzugehen ist jedoch nicht zu verachten. Eine eintretende Berufsunfähigkeit kann sogar Gutverdiener die Existenz kosten und zu Hartz IV Empfänger machen. Eine Absicherung auf Berufsunfähigkeit ist aus dem Grunde so teuer, da die Wahrscheinlichkeit eines Schadenfalls immer größer wird. Die Zahl der Beschäftigten, die erkranken und damit nicht mehr arbeiten können, ist in den letzten Jah...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)