Unfallversicherung: Gesetzlicher Schutz nur bei der Arbeit » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Unfallversicherung > Unfallversicherung: Gesetzlicher Schutz nur bei der Arbeit

Knapp sieben Millionen Unfallverletzte registrierten die Statistiker im vergangenen Jahr. Mehr als drei Mal so häufig wie am Arbeitsplatz geschahen Unfälle in der Freizeit.

Dieses Verhältnis unterstreicht die Bedeutung der privaten Unfallversicherung. Während nämlich für die Folgen einer Verletzung am Arbeitsplatz sowie auf dem Weg zur Arbeitsstelle und nach Hause die gesetzliche Unfallversicherung aufkommt, existiert kein genereller Schutz für Unfälle in der Freizeit.

Wer sich auch in diesem Bereich vor den finanziellen Folgen einer Verletzung schützen will, der muss deshalb eine private Unfallversicherung abschließen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Unfallversicherung: Gesetzlicher Schutz nur bei der Arbeit
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Ausländische Kinder erleiden mehr Unfälle als deutsche Ausländische Kinder sind deutlich häufiger von Unfällen betroffen als ihre deutschen Altersgenossen. Vor allem Unfälle mit schweren und bleibenden körperlichen Schäden erleiden junge Ausländer überdurchschnittlich häufig, wie ein Blick in die Statistik der Unfallversicherungen zeigt. Kinder von nicht-deutschen Eltern sind demnach bis zu vier Mal häufiger betroffen als deutsche Mädchen und Jungen. Insgesamt registrieren die Statistiker jährlich rund zwei Millionen Unfälle mit Kindern, mehr als zehn Prozent der Unfallopfer müssen im Krankenhaus behandelt werden. Um vor allem ausländische Elter...
Gegen Unfälle im Ausland richtig versichern Wer die Koffer packt und in die Ferien fährt, der wird sehr wahrscheinlich nicht darüber nachdenken, was passiert, wenn es im Urlaub zu einem Unfall kommt. Vor allem, wenn die Reise ins Ausland geht, ist es wichtig, die richtige Versicherung zu haben, denn sonst kann es sehr, sehr teuer werden. Wer sich zum Beispiel von der Bergwacht retten lässt, der muss damit rechnen, dass die Versicherung nicht zahlt und dass man die Kosten des Einsatzes aus der eigenen Tasche bezahlen muss. Wer zahlt die Retter? In den Bergen zu klettern, kann ein wunderbares Hobby sein, aber es kommt immer wieder z...
Unfallversicherung muss bei betriebsmotiviertem Überfall zahlen Nach einem Urteil des Sozialgerichts Detmold kann auch ein Überfall in der eigenen Wohnung als Arbeitsunfall deklariert werden, sofern der tat ein betriebsbezogenes Tatmotiv zugrundeliegt. In dem Fall ist der notwendige Zusammenhang zur versicherten Tätigkeit gegeben (Az.: S 1 U 17/08). Im konkreten Fall wartete ein Taxifahrer zuhause auf angekündigte Kunden. Als es in den frühen Morgenstunden Anfang des Jahres 2007 bei ihm klingelte, öffnete der Mann die Tür, doch statt der Taxikunden standen mehrere maskierte Personen vor ihm, die ihn überfielen, schlugen, traten und fesselten. Der Taxifahr...
Wespenstich als Arbeitsunfall? Im Spätsommer ist die Wespendichte in Deutschland sehr hoch, ein Stich dieser Tiere kann fatale Folgen haben und im schlimmsten Fall sogar tödlich enden. Wird ein Arbeitnehmer während seiner Arbeit von einer Wespe gestochen, wird grundsätzlich als Arbeitsunfall anerkannt. Die "Kölnische Rundschau" berichtet von einem Mann, der auf seinem Weg zur Arbeit einen Wespenstich und daraufhin eine Schockreaktion mit Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten hatte. Es kam zu einer bleibenden Hirnschädigung, der Mann war berufsunfähig. Das Sozialgericht Leipzig verurteilte die zuständige Berufsgenossenschaft zu...
Wann zahlt die Versicherungen bei Unfällen auf dem Weg zur Arbeit? Normalerweise kommt die Versicherung für einen Unfall auf, der auf dem Weg zur Arbeit passiert, aber das ist leider nicht immer der Fall. Es gibt einige Kuriositäten, bei diesem speziellen Versicherungsschutz für Arbeitnehmer, von denen die meisten nichts wissen, wenn sie am Morgen das Haus verlassen und Richtung Arbeitsplatz unterwegs sind. Diese vermeintlichen Kleinigkeiten sind aber wichtige Aspekte und wer sich nicht darüber informiert, der kann nach einem Unfall auf dem Weg zur Arbeit eine unschöne Überraschung erleben. Nur unter bestimmten Voraussetzungen Fast jeder verlässt sich b...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *