AXA Versicherung schließt Kapitalerhöhung ab » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Aktien & Fonds > AXA Versicherung schließt Kapitalerhöhung ab

Die französische AXA S.A. (ISIN FR0000120628 / WKN 855705) hat ihre Kapitalerhöhung abgeschlossen. Wie der französische Versicherungskonzern AXA am Dienstag erklärte, war die am 14. Juni angekündigte Kapitalerhöhung nun doch deutlich überzeichnet. Insgesamt konnte durch die Platzierung von 208.265.897 neuen Aktien ein Bruttoerlös von 4,1 Mrd. Euro erzielt werden. Insgesamt lag die Gesamtnachfrage im Rahmen der Kapitalerhöhung bei rund 7,5 Mrd. Euro, teilte AXA weiter mit.

Die AXA Versicherung wird den Erlös der Kapitalerhöhung, wie schon vermutet zur Finanzierung der Übernahme der Winterthur-Gruppe verwenden. Zuvor hatte man in diesem Zusammenhang bereits nachrangige Unternehmensanleihen im Wert von 2,2 Mrd. Euro emittiert. Damit wurde der Kaufpreis für die Winterthur-Versicherung in Höhe von insgesamt 7,9 Mrd. Euro bislang zu 70 Prozent finanziert.