Ansprüche ehemaliger Lebensversicherungs-Kunden » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Lebensversicherung > Ansprüche ehemaliger Lebensversicherungs-Kunden

Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofes zur vorzeitigen Kündigung von Lebensversicherungen sind die Folgen noch völlig unklar.

Die Karlsruher Richter hatten entschieden: Versicherungskunden, die ihre Lebensversicherung in den Jahren 1994 bis 2001 gekündigt haben und weniger als die Hälfte ihrer eingezahlten Beiträge wieder ausgezahlt bekamen, haben Recht auf eine Nachzahlung.

Expertenschätzungen zufolge könnten davon rund 10 Millionen Kunden betroffen sein. Bislang allerdings scheinen sich noch relativ wenige Berechtigte bei den Lebensversicherern zu melden.

Verbraucherschützer jedoch raten zu raschem Handeln: Viele Ansprüche könnten bereits in Kürze verjähren.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Ansprüche ehemaliger Lebensversicherungs-Kunden
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Lebensversicherungsumschreibung bald teurer Das geltende Erbschaftsteuerrecht wurde vor kurzem für Verfassungswidrig erklärt, was Auswirkungen auf die Kapitallebensversicherung hat. Eine Umschreibung einer Lebensversicherung wird es steuergünstig kurz vorm Auslauf nicht mehr geben. Von den Richtern am Bundesgerichtshof in Karlsruhe werden neue Bewertungsrichtlinien auf Basis des Markpreises ab 2008 gefordert. Betroffen von einer solchen neuen Bewertung sind ca. 92 Millionen Lebensversicherungspolicen die eine Spareinlage von etwa 600 Milliarden Euro verwalten. Die Möglichkeit eine Lebensversicherung steuerschonend als Nachlass zu über...
Lebensversicherung: Verkaufen ist besser als kündigen Lebensversicherungen laufen über einen langen Zeitraum. Mit der Zeit können sich jedoch die finanziellen Rahmenbedingungen ändern, zum Beispiel durch den Verlust des Arbeitsplatzes oder außerordentliche Belastungen. Auf der Suche nach Einsparpotenzialen gerät dann oft die Lebensversicherung in den Blick. Werden fortan keine Beiträge mehr gezahlt, ergibt sich eine monatliche Entlastung. Zudem kann sich der Versicherte die Lebensversicherung vorzeitig auszahlen lassen, indem er sie kündigt. Für den Versicherungskunden ist das jedoch in den meisten Fällen ein schlechtes Geschäft, denn er erhält...
Lebensversicherungen sind die beliebteste Altersvorsorge Statistisch verfügt jeder Deutsche über 1,125 Lebensversicherungsverträge. Rund 90 Millionen Policen sind es derzeit nach Branchenschätzungen in Deutschland insgesamt. Ein genauerer Blick auf die Zahlen zeigt allerdings, dass eine große Lücke klafft zwischen jenen, die sich intensiv mit dem Thema Altersvorsorge befassen, und jenen, die sich nur wenige Gedanken um die eigene Zukunft machen. Viele Deutsche verfügen nämlich über mehrere Lebensversicherungsverträge, während andere gänzlich auf diese Form der Altersvorsorge verzichten. Insgesamt machen die Guthaben in Lebensversicherungsverträgen...
Rückkaufwert einer Lebensversicherung Der Rückkaufwert einer Lebensversicherung muss dem Kunden genau erläutert werden, wenn dieser dies verlangt. Eine solche Entscheidung hat jetzt das Landgericht München I gefällt. Mit dem Urteil wurde eine Entscheidung bestätigt und es ist damit rechtskräftig. Der Versicherer muss jetzt einem 68-jährigen Versicherungsnehmer aus München genau erläutern, wie sich der Rückkaufwert seiner Lebensversicherung zusammensetzt. Dazu gehört auch die Offenlegung der Abschluss und Stornokosten. Die Höhe der Mindestrückzahlung beträgt gemäß einem Urteil des Bundesgerichtshofes ca. die Hälfte seiner einge...
Altersvorsorge mit Hilfe des Arbeitgebers Eine wichtige Säule der privaten Altersvorsorge sind so genannte betriebliche Direktversicherungen. In vielen Fällen zahlt der Arbeitgeber Beiträge in eine Lebens- oder Rentenversicherung ein, die zugunsten des Angestellten abgeschlossen wird. Die Aufwendungen dafür kann das Unternehmen in voller Höhe als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen. Wenn der Arbeitgeber sich nicht so großzügig zeigen kann oder will, hat der Angestellte die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. Er kann sich einen Teil seines Einkommens nicht auszahlen lassen, sondern diese Summe direkt an die Versicherung überweis...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *