Hausratversicherung: Schutz für Möbel, Computer & Co. » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Hausratversicherung > Hausratversicherung: Schutz für Möbel, Computer & Co.

Fernseher, Computer, Haushaltsgeräte – in den meisten Wohnungen ist eine ganze Reihe von Wertgegenständen zu finden.

Kommt dieses Eigentum durch Diebstahl abhanden oder wird es z.B. durch Feuer oder einen Wasserschaden vernichtet, springt die Hausratversicherung ein. Diebstahl oder Zerstörung des Wohnungsinventars können auf diese Weise preiswert abgesichert werden. Schmuck, Kunstwerke und Bargeld lassen sich ebenfalls mit einer Hausratversicherung schützen.

Zu den versicherten Risiken gehören in der Regel auch Explosionen, Vandalismus sowie Sturmschäden.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Hausratversicherung: Schutz für Möbel, Computer & Co.
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

VW Caddy Life mit günstiger Versicherung Alle Käufer des neuen Volkswagen Caddy erhalten von der VVD (Volkswagen Versicherungsdienst) einen Nachlass von 10 % in der in der Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung wenn sie den Wagen mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) ausstatten. Der Sprecher der Geschäftsführung des VVD,Karsten Crede sagte zu diesem Angebot:"Wir belohnen Autokäufer, die bereits beim Fahrzeugerwerb auf Sicherheit setzen, mit einem günstigen Tarif". Die Versicherung bietet diesen Sondertarif ihren Kunden an, da mit dem Einbau der zusätzlichen Sicherheitstechnik ESP sich das Unfallrisiko für Insassen u...
Hausratversicherung: Wertgegenstände dokumentieren! Versicherungsexperten weisen immer wieder darauf hin, dass Versicherte alle Wertgegenstände, die sie bei sich zuhause aufbewahren, zu dokumentieren. Wer Opfer eines Einbruchs wurde, weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, wenn es um die Schadensregulierung geht und Fotografien oder Rechnungen fehlen, die von der Polizei und Versicherung benötigt werden. Nur wenn die Hausratversicherung aussagekräftige Dokumente hat, die Auskunft über den Wert, die Qualität und die Originalität der gestohlenen Gegenstände geben, kann sie den entstandenen Schaden auch angemessen ersetzen. Wie die "Stuttg...
Diebstahlskosten steuerlich absetzbar? Wer nach einem Diebstahl die Wiederbeschaffungskosten der gestohlenen Gegenstände als außergewöhnliche Belastung steuermindernd einsetzen möchte, darf das nur, wenn die Hausratversicherung nicht vollständig für den Schaden aufkommt (Az.: 2 K 441/04), entschied das Finanzgericht Baden-Württemberg. Im konkreten Fall wurde einem Ehepaar während eines Urlaubs in Italien im Jahr 2002 ihr Wohnmobil einschließlich allem darin enthaltenem Hausrat gestohlen. Zwar ersetzte die Versicherung den Wert des Fahrzeugs, nicht aber den des Hausrats, da für ihn offenbar kein Versicherungsschutz bestand. Als die...
Welche Versicherung ist nach einem Einbruch zuständig? Deutschland hat sich zu einem Paradies für Einbrecher entwickelt. Mehr als 150.000 Einbrüche zählte die Polizei im vergangenen Jahr und in diesem Jahr dürften es nicht viel weniger sein. Neben dem emotionalen Schock bedeutet ein Einbruch auch immer einen großen finanziellen und materiellen Schaden. Viele Einbruchsopfer fragen sich, welche Versicherung eigentlich zuständig ist, wenn Einbrecher das Haus oder die Wohnung leer geräumt haben. Wer kommt für den Schaden auf und was passiert, wenn die Versicherung sich weigert, zu zahlen? Wie definiert die Polizei einen Einbruchdiebstahl? Ein Ei...
Fahrrad-Diebstahlschutz meist teuer Fahrradbesitzer haben zwei Möglichkeiten, ihr Fahrrad gegen Diebstahl abzusichern: über die Hausratversicherung oder über eine spezielle Fahrradversicherung. Die Stiftung Warentest hat die beiden Möglichkeiten miteinander verglichen und festgestellt, dass spezielle Fahrradversicherungen zwar meistens einen besseren Schutz bieten, aber auch deutlich teurer sind als normale Hausratversicherungen. Eine solche Versicherung kostet für ein 500 Euro teures Rad gute 50 Euro pro Jahr, für ein 1500 Euro teures Rad nicht selten auch mehr als 200 Euro pro Jahr. Die Experten empfehlen, zunächst eine entsp...
Von Stephan (Insgesamt 332 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *