Allianz Chef verteidigt Stellenabbau » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Sonstige News > Allianz Chef verteidigt Stellenabbau

Der Allianz-Chef Michael Diekmann hat den geplanten Abbau von rund 7.500 Stellen (wir berichteten) trotz Milliardengewinnen als unumgänglich verteidigt. „Es geht viel weniger um Kostensenkung als darum, jetzt die richtigen Weichen zu stellen“, sagte Diekmann dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. „Die Allianz muss moderner werden, flexibler, schneller – und dabei leistungsorientiert“, forderte er in dem am Wochenende vorab veröffentlichten Interview. Dazu gelte es die strukturellen Probleme des Versicherungskonzerns zu beheben. Diekmann verwies auf „hochkomplexe Doppelungen, etwa in der Verwaltung“ und ein „strukturelles Manko im Bereich der internationalen Industrieversicherung“.

Die Stellenstreichungen sollen im Rahmen eines umfassenden Konzernumbaus erfolgen. Bis zum Jahre 2008 sollen die Hälfte der 21 Verwaltungszentralen im deutschen Versicherungsgeschäft geschlossen werden. Die Kürzungspläne waren natürlich auf heftige Kritik von Gewerkschaften und Politikern gestoßen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Steigende Strompreise wohl auch in 2013 Die Energiewende wird für den deutschen Verbraucher teuer. Auch 2013 müssen sich Haushalte in der Bundesrepublik auf weiter steigende Strompreise einstellen. Seit 2009 hat sich der Strom in Deutschland um über zwei Prozent verteuert. Die Energiewende dürfte auch im kommenden Jahr Grund für leichte Preissteigerungen sein. Dabei wären für die Verbraucher in Deutschland unter den richtigen Voraussetzungen auch Entlastungen möglich. „Die Preisentwicklung hängt von vielen Faktoren ab.“, sagte Kemfert der „Südwest Presse“. Nach Erklärungen der Energieexpertin des Deutschen Instituts für Wirtschafts...
Winterreifen Test 2010 von Stiftung Warentest und ADAC Gemeinsam mit der Stiftung Warentest hat der ADAC 28 Winterreifen in zwei Dimensionen getestet. Insgesamt sechs Winterreifen, sowie Ganzjahresreifen konnten den Winterreifen Test mit guten Ergebnissen beenden und gelten nach Aussagen der Stiftung Warentest als empfehlenswerte Wahl. Jedoch warnt der ADAC vor Billigreifen aus China. Kein einziger Reifen erhielt im Test die Bestnote „sehr gut“. In jeder der untersuchten Größen konnten jedoch drei Reifen mit der Note „gut“ bewertet werden. In der Dimension 185/65 R15 88T überzeugten der Dunlop SP Winter Sport 3D MO und der Goodyear UltraGrip 7+. ...
Haben die Deutschen Vertrauen in die Gesundheitskarte? Über die elektronische Gesundheitskarte ist eine heftige Diskussion entbrannt. Pro und Contra halten sich die Waage, aber eine neue Umfrage zeigt, dass sich immer mehr Deutsche mit der elektronischen Gesundheitskarte anfreunden können. Rund 56 Prozent der Bundesbürger können sich vorstellen, in Zukunft diese Online-Akte über ihre Gesundheit zu nutzen, allerdings gibt es auch viele Bedenken und Befürchtungen. Durchaus positiv Die Befürworter der elektronischen Gesundheitskarte haben sehr klare Vorstellungen davon, wie diese Karte zu nutzen ist. Zwei Drittel der Befragten gab an, dass sie ...
Gesundheitsgefahr durch Schiffssmog Wie der Spiegel berichtet, gefährden schwefelhaltige Abgase von Hochseeschiffen die Gesundheit der Anwohner und Mitarbeiter in Seehäfen. Der Spiegel beruft sich dabei auf ein Luftschadstoffgutachten der Hansestadt Hamburg für die geplante HafenCity. Wohnbebauung wird demzufolge rund um den Kreuzfahrtterminal wegen der hohen Schadstoffbelastung durch Stickoxide, Schwefeldioxid sowie Feinstaub verboten. Der Bau von Bürogebäuden wird nur genehmigt, wenn die Fassade zur Wasserseite geschlossen ist und eine kontrollierte Lüftung aus unbelasteten Bereichen erfolgt. Die Ursache für dies schlechte ...
Einer Krankmeldung ohne Attest kann fristlose Kündigung folgen Wie aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz vom 19. Januar 2012 hervorgeht, darf ein Arbeitgeber einen Mitarbeiter fristlos entlassen, wenn dieser ihm trotz vorheriger Abmahnung keine Krankschreibung vorlegt (Az.: 10 Sa 593/11). Im konkrete Fall hatte ein Arbeitnehmer gegen die fristlose Kündigung geklagt. Der Arbeitnehmer hatte es mehrfach versäumt, seinem Arbeitgeber nach einer Erkrankung eine Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung vorzulegen, obwohl im Arbeitsvertrag vereinbart war, dass der Arbeitnehmer seine Arbeitsunfähigkeit "ab dem ersten Kalendertag durch eine Bescheini...
Von Mario (Insgesamt 372 News)