Vorteile der betrieblichen Altersvorsorge kaum bekannt » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Altersvorsorge > Vorteile der betrieblichen Altersvorsorge kaum bekannt

Wie eine repräsentative Befragung des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung im Auftrag des Versicherers Hannoversche ergeben hat, sind die Vorteile der Betriebsrente vielen Deutschen nicht bekannt. So wissen knapp drei Viertel der Bundesbürger wenig über die steuerliche Förderung der betriebliche Altersvorsorge. Nur rund jeder vierte Befragte wusste überhaupt, dass die Betriebsrente immer steuerlich gefördert wird.

Für das Jahr 2011 gilt, dass die Beiträge für eine Betriebsrente bis maximal 2.640 Euro jährlich von Steuern und Sozialabgaben befreit sind, im nächsten Jahr steigt der Höchstbetrag auf 2.688 Euro. Für weitere 1.800 Euro müssen ebenfalls keine Steuern, aber Sozialabgaben bezahlt werden.

Die Betriebsrente muss im Alter versteuert werden und gesetzlich Versicherte müssen Beiträge für die Krankenversicherung bezahlen. Die Stiftung Warentest weist jedoch darauf hin, dass Sparer mit einer Betriebsrente trotzdem bessere Renditen erzielen als mit einer anderen vergleichbaren, nicht geförderten Altersvorsorge.

Auffällig ist, dass, obwohl der Arbeitgeber seiner Angestellten aufgrund seiner Fürsorgepflicht über die Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge informieren muss, dies keineswegs immer geschieht. So beklagen 45% der erwerbstätigen Deutschen, dass ihr Arbeitgeber ihnen keine Angebote zur betrieblichen Altersvorsorge unterbreitet, in der Verdienstgruppe von 1.000 bis 2.000 Euro monatlich (netto) sind es sogar 54%, die nicht informiert werden. Das ist schade, denn die Nachfrage unter den Beschäftigten nach einer betrieblichen Altersvorsorge ist durchaus groß: 85% der Arbeitnehmer nehmen die Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge in Anspruch, wenn sie ihnen angeboten wird.