Allianz streicht 7000 Arbeitsplätze » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Allianz streicht 7000 Arbeitsplätze

Im Zuge einer Neustrukturierung streicht die Allianz bei seinen deutschen Versicherern und der Dresdner Bank mehr als 7000 Arbeitsplätze will damit knapp eine Milliarde Euro einzusparen. Alleine mit der Zusammenführung der bisher getrennten drei Versicherer im Inland würden bei der neuen Allianz Deutschland AG dann rund 5.000 Stellen weg, dass teilte die Allianz am Donnerstag mit. Rund jeder zweite Verwaltungsstandort soll geschlossen werden.

Allein der Stellenabbau im Versicherungsbereich, soll bis zu 600 Millionen Euro einsparen. Die künftige Allianz Deutschland als Verwaltungszentrale des Versicherungsgeschäfts im Inland ohne den bereits zusammengefassten Vertrieb der Bereiche Lebens-, Schaden- und Krankenversicherung soll dann rund 25.000 Mitarbeiter haben. Die Arbeitsplätze sollen scheinbar weitgehend ohne Entlassungen abgebaut werden, da die Allianz den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen bis zumindest Ende 2007 zugesagt hat. Allerdings müssen sich viele Beschäftigte auf räumliche Veränderungen einstellen. (Stern)

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Allianz streicht 7000 Arbeitsplätze
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Keine ärztliche Schweigepflicht bei Reiserücktritt Eine Reise kurzfristig abzusagen, kann ohne Reiserücktrittsversicherung richtig teuer werden. Deshalb lohnt es sich bei allen größeren Reisen, diese auf jeden Fall abzuschließen, denn gesundheitliche Gründe können jederzeit eine Reise unerwartet verhindern. Um in den Nutzen der Reisekostenrücktrittsversicherung zu kommen, reicht es allerdings nicht immer aus, ein allgemeines ärztliches Attest vorzulegen. Wie das Amtsgericht München in einem aktuellen Urteil entschieden hat, ist die Versicherung berechtigt, detaillierte Fragen über die Erkrankung des Versicherten zu stellen, deren Beantwortung ...
Empfohlene Versicherungen für Skifahrer Natürlich steht beim Skifahren Sport und Spaß im Vordergrund, doch damit der Skiurlaub im Schadensfall nicht zum Albtraum wird, sollte man vor Beginn der Skisaison überprüfen, ob alle wichtigen Versicherungen abgeschlossen sind. Die wichtigste Versicherung überhaupt - unabhängig von der Saison und der betriebenen Hobbies - ist die private Haftpflichtversicherung, die für Schäden aufkommt, die unbeabsichtigt einem Dritten zugefügt wurden. Besucht man auch Skigebiete außerhalb Deutschlands sollte man eine Auslands-Krankenversicherung abgeschlossen haben, die im Idealfall mit einer privaten Unfal...
Schaden durch Braunbär – Gothaer Versicherung hilft Tierhalter, deren Schafe und Hühner von dem zum Abschuss freigegeben Braunbären bei seinem Streifzug durch Bayern gerissen wurden, erhalten nun eine Entschädigung. Die Gothaer Versicherung will für die durch den Braunbären entstandenen Schäden bei Wild - und Nutztieren aufkommen. Voraussetzung ist es allerdings den Nachweis zu erbringen, dass die Schäden tatsächlich durch den Bären und nicht durch ein anderes Raubtier entstanden sind, teilte ein Sprecher der Gothaer Versicherung am Mittwoch mit. Der Versicherungs-Konzern hat sich als Partner des Landesjagdverbands Bayern und Versicherer von üb...
Wasserschäden durch Überschwemmung Der Klimawandel führt auch in Deutschland immer häufiger zu Wetterbedingungen, die vor einigen Jahren in Deutschland nicht vorzufinden waren. Starke Regenfälle führen z. B. dazu, dass Keller voll Wasser laufen und Gullys überlaufen. Für Hauseigentümer kann diese zu Kosten führen, für die keine Versicherung eintritt. Die Hausratversicherung beispielsweise zahlt in der Regel nur bei Wasserschäden, die durch Leitungswasser verursacht wurden, nicht jedoch, wenn der Schaden durch Überschwemmung aufgrund starker Regenfälle entsteht. Auch Beschädigungen am Haus sind durch die meisten Policen nicht ...
Welche Versicherung zahlt bei Vandalismus? Die Ausschreitungen in Hamburg haben viele Anwohner wütend, aber auch ratlos zurückgelassen. Vor allem diejenigen, denen das Auto abgefackelt wurde, stehen jetzt vor der Frage: Welche Versicherung kommt für diesen enormen Schaden eigentlich auf? Bei diese Frage ist es immer wichtig zu wissen, ob es eine Voll- oder nur eine Teilkaskoversicherung gibt, denn auf die Haftpflichtversicherung sollten sich die geschädigten Autobesitzer nicht verlassen. Leider lassen sich bei Ausschreitungen dieser Art die Täter oder die Verursacher nur sehr schwer, meist aber gar nicht ermitteln. Nicht selbst beza...
Von Mario (Insgesamt 372 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *