Risikolebensversicherung Vergleich im Internet ist lohnenswert » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Lebensversicherung > Risikolebensversicherung Vergleich im Internet ist lohnenswert

Die Risiken, die man heute mit einer Risikolebensversicherung absichern kann, scheinen fast unerschöpflich zu sein. Durch die große Auswahl an Tarifen, die mit unterschiedlichen Konditionen einhergehen, ist vor dem Vertragsabschluss ein Vergleich für den Verbraucher empfehlenswert.

Durch einen Risikolebensversicherung Vergleich können sich Verbraucher vor dem Vertragsabschluss einen Überblick über die unterschiedlichen Angebote verschaffen. Unterschiede, die zwischen den Tarifen und den Leistungen der Versicherer bestehen, werden so schnell offensichtlich und können bei der eigenen Entscheidung für eine Versicherung berücksichtigt werden.

Mit einem Vergleich können sich Verbraucher auf einfache Art und Weise darüber informieren, welche Möglichkeiten ihnen bei der Risikolebensversicherung zur Verfügung stehen. Darüber hinaus hilft der Vergleich dabei abzuschätzen, ob man sich als Verbraucher einen bestimmten Tarif leisten kann. Doch nicht nur vor dem eigentlichen Vertragsabschluss sollten die einzelnen Angebote miteinander verglichen werden.

Ein Vergleich lohnt sich auch  bei bestehenden Verträgen, denn die Versicherer passen ihre Tarife ständig an aktuelle Entwicklungen an. Durch eine regelmäßige Gegenüberstellung der Angebote können sich Verbraucher langfristig bei der Risikolebensversicherung Vorteile sichern. Bei dem Abschluss einer Risikolebensversicherung sollte zudem immer auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen werden.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Risikolebensversicherung Vergleich im Internet ist lohnenswert
Bitte Bewerten

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Niedrigzinsen: Wolfgang Schäuble will gerechtere Rendite-Verteilung bei Lebensversicherungen Nicht nur Anleger, die Wert darauf legen, ihr Geld sicher untergebracht zu wissen, haben Anfang November die Entscheidung der Europäische Zentralbank (EZB), den Leitzins abermals auf nun nur noch 0,25 Prozent zu senken, wenig erfreut vernommen. Auch Versicherungsunternehmen, die Lebensversicherungen anbieten, geraten durch die nochmal gesenkten Zinsen zunehmend unter Druck. Das Problem liegt darin, dass die Lebensversicherer in älteren Policen eine Zinsgarantie von bis zu vier Prozent jährlich erfüllen müssen, was bei der derzeitigen Wirtschaftslage kaum möglich scheint. Und selbst der aktuel...
Stiftung Warentest rät von Neuabschluss von Lebensversicherungen ab Die Stiftung Warentest weist in der Januar-Ausgabe ihrer Zeitschrift "Finanztest" darauf hin, dass sich Neuabschlüsse von Lebensversicherungen kaum mehr lohnen. Der Grund: Obwohl die Versicherungsunternehmen hohe Gewinne machen, soll die Beteiligung der Kunden an den stillen Reserven der Versicherer verringert werden. Die Folge ist, dass viele Kunden am Ende der Vertragslaufzeit weniger ausbezahlt bekommen als ursprünglich angenommen. Lebensversicherer sind seit 2008 dazu verpflichtet, Kunden, deren Verträge fällig werden und ausgezahlt werden sollen, mit 50% an den Bewertungsreserven zu bete...
Auch Privatanleger können ‚“gebrauchte“ Policen kaufen Der Kauf und Verkauf von ‚"gebrauchten" Lebensversicherungspolicen ist in den USA viel weiter verbreitet als in Deutschland. Nur rund 4 Prozent der im Jahr 2005 stornierten Lebensversicherungen wurden hierzulande an einen Dritten verkauft, die große Mehrheit der Verträge wurde von den Kunden zum Rückkaufswert an die Versicherung zurückgegeben. Dabei liegt dieser Wert regelmäßig unter dem Erlös, der beim Verkauf an eine spezialisierte Kapitalgesellschaft erzielt werden könnte. Hierbei handelt es sich um finanzstarke Firmen, hinter denen oft ausländische Investoren stehen. Sie erwerbe...
Pfändung von Lebens- und Rentenversicherungen Lebensversicherungen sind nicht automatisch pfändungssicher, sondern müssen bestimmte Bedingungen erfüllen, um im Falle einer drohenden Pfändung von dieser unberührt zu bleiben. Grundsätzlich nicht vor Pfändung geschützt ist eine Lebensversicherung, die eine Kapitalzahlung vorsieht und auch eine Rentenversicherung, bei derm man zwischen Kapital- und Rentenzahlung wählen kann. Wenn eine private Lebens- oder Rentenversicherung jedoch vorsieht, dass die Versicherungsleistung frühestens nach Vollendung des 60. Lebensjahres (oder bei eintretender Berufsunfähigkeit) und dann lebenslang in regelmäßi...
Verlängerung der Lebensversicherung = Neuabschluss Die Verlängerung einer zeitlich befristeten Risikolebensversicherung ist vor dem Gesetz wie ein Neuabschluss zu werten, was dem Kunden auch explizit so kommuniziert werden muss, damit dieser die damit verbundenen Regeln und Verpflichtungen kennt. So urteilte das Oberlandesgericht Saarbrücken in einem Fall im letzten Jahr (Az. 5 U 704/06-89). Hier hatte ein Versicherungskunde im Jahr 1996 bei der CosmosDirekt eine Risikolebensversicherung mit einer Laufzeit von 10 Jahren abgeschlossen. Drei Jahre vor Ablauf des vereinbarten Zeitraumes, im Jahr 2003, verlängerte der Kunde die Laufzeit. 2005 beg...
Von Nancy (Insgesamt 131 News)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *