DAK und BKK Gesundheit fusionieren zum 1.1.2012 » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > DAK und BKK Gesundheit fusionieren zum 1.1.2012

Zum 1. Januar 2012 fusionieren die drittgrößte Ersatzkasse DAK und die größte Betriebskrankenkasse BKK Gesundheit zur neuen DAK Gesundheit. Die neue Krankenkasse hat insgesamt 6,6 Millionen Versicherte und wird damit zur drittgrößten gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland. Mehr Mitglieder hat nur noch die Barmer GEK und die Techniker Krankenkasse.

Für die Versicherten ändert sich nicht viel: Beide Kassen hatten von ihren Mitgliedern schon vorher einen Zusatzbeitrag in Höhe von 8 Euro pro Monat erhoben. Die aktuellen Versichertenkarten behalten auch nach der Fusion ihre Gültigkeit. Angefangene Behandlungen können natürlich auch während der Übergangszeit der Fusion fortgesetzt werden. Bei den Leistungen gibt es ebenfalls kaum Änderungen, da ca. 95% der Leistungen beider Kassen gesetzlich vorgeschrieben sind. Laut Stiftung Warentest gibt es nur wenige Änderungen bei den Wahltarifen und Zusatzangeboten (z.B. Übernahme von Reiseimpfungen, homöopathische Behandlungen, Zuschüsse zu Gesundheitskursen, spezielle Patientenschulungen).

Hierüber können sich die Versicherten bei ihrer zuständigen Geschäftsstelle informieren. Das Netz der Geschäftsstellen wird durch den Zusammenschluss übrigens größer, so dass die Versicherten mehr Anlaufstellen für Fragen und Beratungen haben. Die Fusion alleine erlaubt grundsätzlich kein Sonderkündigungsrecht. Experten raten den Versicherten, erst einmal die kommenden Änderungen abzuwarten und sich dann zu entscheiden, bei der Kasse zu bleiben oder sich eine neue Krankenkasse zu suchen. Wer sich für eine andere Krankenkasse entscheidet, muss regulär kündigen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Nachmeldepflicht bei schwerwiegenden Erkrankungen Personen, die eine private Krankenversicherung abschließen, sind dazu verpflichtet, schwerwiegende gesundheitliche Beeinträchtigungen, die sich zwischen der Antragstellung auf Mitgliedschaft und der Annahme durch die Versicherung, ergeben, dieser nachzumelden. Darauf weist die "Aachener Zeitung" hin. Die Krankenversicherungen ihrerseits haben die Pflicht, ihre zukünftigten Versicherten auf diese Obliegenheit hinzuweisen. Laut einem Urteil des Landgerichts Düsseldorf (Az.: 11 O 66/06) gibt es Ausnahmen, z.B. wenn im Zeitraum zwischen Abgabe und Annahme des neuen Versicherungsvertrages bei dem ...
Urlaub trotz Krankheit Viele Menschen stellen sich die Frage, ob sie in den Urlaub fahren dürfen, obwohl sie Krankengeld beziehen. Diese Vorstellung erscheint im ersten Moment etwas befremdlich, denn wer krank ist kann doch keine Urlaub machen. Wenn der Versicherte allerdings z. B. nach einer Chemotherapie noch krankgeschrieben ist, so kann ein Urlaub und die damit verbundene Erholung sogar den Heilungsprozess beschleunigen. Auf Nachfrage bei mehreren Krankenkassen kam heraus, dass die Krankenkasse in der Regel nichts gegen einen Urlaub trotz dem Bezug von Krankengeld einzuwenden hat. Wichtig ist allerdings, dass ...
Zitronensäure ist Gift für die Zähne Das Deutsche Grüne Kreuz hat darauf hingewiesen, dass Lebensmittel die zitronensäurehaltig sind, die Zähne angreifen. Dies ist insbesondere bei Softdrinks der Fall, die von Kindern im Sommer mit vorliebe verzehrt werden. Durch die Zitronensäure wird der Zahlschmelz angegriffen und es kommt zu so genannten Erosionen, den langsamen voranschreitenden Verlust von Zahlhartsubstanz. Um dies zu verhindern sollte man auf den Verzehr von Lebensmittel in großen Mengen und über einen längeren Zeitraum verzichten, die viel Zitronensäure enthalten. Wenn sich Anzeichen von Zahlerosion verdeutlichen soll...
Versicherungen für Wintersportler Jedes Jahr verunglücken zwischen 58.000 und 60.000 Wintersportler. Ohne ausreichenden Versicherungsschutz kann ein Unfall bem Wintersport schnell auch zum finanziellen Problem werden, z.B. wenn ein Rücktransport aus dem Winterurlaub notwendig wird. Stiftung Warentest nahm Versicherungen unter die Lupe und sagt welche Versicherung für den Wintersportler die richtige ist und welche Versicherungen im Wintersport notwendig sind. Getestet wurde im Bezug auf Wintersportler speziell die Private Haftpflichtversicherung, Private Unfallversicherung, Berufsunfähigkeits-Versicherung und die Auslandreis...
Krankenkasse DAK-Gesundheit nimmt 2012 Zusatzbeitrag zurück Im kommenden Jahr werden Millionen gesetzlich Versicherte Zusatzbeiträge sparen. Am Dienstag teilte die DAK in Hamburg mit, dass die neue Krankenkasse DAK-Gesundheit ab April 2012 auf den Zusatzbeitrag verzichten wird. Bislang verlangten die Krankenkassen DAK und BKK Gesundheit von ihren Mitgliedern einen monatlichen Zusatzbeitrag in Höhe von acht Euro. Da beide Kassen zum 1. Januar fusionieren werden, erreichen sie entsprechende Kosteneinsparungen. Bei der DAK-Gesundheit handelt es sich um die erste Versicherung mit einem Zusatzbeitrag, die diesen wieder zurücknimmt. Die DAK hat darüber hin...
Von Melanie (Insgesamt 1903 News)