Lohnt sich eine Reifenversicherung für das Kraftfahrzeug? » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Lohnt sich eine Reifenversicherung für das Kraftfahrzeug?

Jeder Fahrzeughalter in der Bundesrepublik besitzt eine Kfz-Versicherung – denn dazu ist er gesetzlich verpflichtet. Die Auswahl allerdings besteht zwischen einer reinen Haftpflicht für die Deckung finanzieller Schäden Dritter, einer Teilkasko mit umfangreicherem Schutz auch für das eigene Auto sowie einer Vollkasko-Versicherung, die je nach Vertragsgestaltung so gut wie jeden Schadensfall im Nachhinein ausgleicht.

Doch es gibt noch mehr – eine Reifenversicherung zum Beispiel. Und obgleich sie nicht zu den bekannten Größen unter den zahlreichen Versicherungen auf dem Markt zählt, findet sich eine umfassende Auswahl an Angeboten. Und ein genauer Blick auf diese Angebote kann sich durchaus lohnen. Insbesondere, erwirbt man hochwertige Reifen im oberen Preissegment.

Denn der spezielle Schutz deckt so gut wie sämtliche Eventualitäten, die Schäden an den Reifen verursachen könnten, und welche selbst von einer Vollkasko nicht übernommen werden. Und dies in der Regel für äußerst geringe monatliche Beiträge.

So ist der Wagen vor so genannten Einfahrschäden geschützt, welche fast immer ursächlich für eine Panne wie einen platten Reifen sind, oder gegen platzende Reifen, hat man zuvor die hohe Bordsteinkante oder den losen Gegenstand auf der Straße übersehen. Doch sogar Diebstahl und Vandalismus sind bei den meisten Reifenversicherungen im Deckungsumfang enthalten, dessen Höchstsumme sich nach dem jeweils aktuellen Zustand der Reifen richtet.

Selbst, wenn solche Gefahrenherde nicht überall lauern: Immerhin sind Reifenschäden laut einer Studienauswertung des ADAC die zweithäufigste Ursache für eine Panne. Und die Kosten bleiben wahrlich überschaubar: Eine einmalige Zahlung von maximal 15 Euro wird von dem Versicherungsunternehmen für ein ganzes Jahr verlangt. Und wem dies noch zu viel ist, der kann auch statt vier Rädern einfach zwei versichern.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

Werkstattbindung bei Autoversicherung lohnend? Im Vergleich mit anderen Policen gehören Kfz Versicherungen zu den kompliziertesten Versicherungsformen. Bei Autopolicen stehen Verbrauchern für die Zusammensetzung des Versicherungsvertrages mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, die sich aktiv auf den Preis auswirken. Oft wird eine Kfz Versicherung besonders günstig vergeben, wenn sie mit einer sogenannten Werkstattbindung ausgestattet ist. Durch die Werkstattbindung verpflichtet sich der Versicherungsnehmer im Schadensfall nur eine bestimmte Werkstatt aufzusuchen. Die Werkstätten, die konsultiert werden dürfen, sind mit der jeweiligen Asseku...
Reisen mit dem Auto Der Sommerurlaub steht an und viele Familien zieht es aufgrund des in Deutschland doch eher mäßigen Wetters ins Ausland, wo Sonne, Strand und Meer locken. Vor dem Urlaubsantritt sollte man sich aber auf jeden Fall noch einmal damit beschäftigen, ob man auch ausreichend abgesichert ist. Was viele Urlauber gern vergessen ist, dass man auch den Versicherungsschutz für den eigenen PKW überprüfen sollte. Darauf haben Versicherungsexperten jetzt hingewiesen. Was man bei seiner Versicherung auf jeden Fall anfordern sollte ist eine grüne Versicherungskarte, die bei einem Unfall im Ausland die Schad...
Kooperation zwischen Suzuki und Zürich Versicherung Die Zurich Gruppe und der Automobilhersteller Suzuki haben eine Kooperation geschlossen, wie sie in Deutschland bisher einmalig ist. Seit Januar 2007 werden alle Suzuki Neuwagen mit einer Vollkaskoversicherung (inkl. Teilkaskoversicherung) und einer Haftpflichtversicherung ausgestattet. Das Angebot gilt für alle Suzuki Neuwagen und ist im ersten Jahr für den Kunden kostenlos. Wenn es zu einem Schaden kommen sollte, ist lediglich die Selbstbeteiligung in Höhe von 500 EURO in der Vollkasko und 150 EURO in der Teilkasko zu zahlen. Suzuki gehört zu den wachstumsstärksten Automobileanbieter in De...
Kfz-Teilkasko haftet nur für Brandschäden Wenn ein Auto nach einem Unfall in Brand gerät, muss die Kfz-Teilkaskoversicherung nicht für den kompletten Schaden aufkommen. Dieses Urteil fällte das Oberlandesgericht Celle in einem aktuellen Fall, bei dem ein Autofahrer mit seinem teilkaskoversicherten Auto gegen mehrere Bäume gefahren ist und dann in einen Graben geschleudert wurde, worauf das Fahrzeug in Brand geriet. Der Versicherte verlangte daraufhin von seiner Teilkaskoversicherung, unter Berücksichtigung einer Selbstbeteiligung, den kompletten Schaden zu ersetzen. Diese Auffassung teilte das Gericht nicht, die Teilkaskoversicherun...
HUK Coburg Autoversicherung mit Rabattschutz Die HUK Coburg Versicherung geht zum 1. April mit einem neuen Autoversicherungstarif in den KFZ-Versicherungsmarkt. Neu an dem Tarif ist, dass die Kfz-Versicherung für den Schadenfreiheitsrabatt einen sogenannten Rabattschutz anbietet. Der Rabattschutz soll die Kunden vor einer Rückstufung in ihrer Schadenfreiheitsklasse bewahren. Pro Kalenderjahr kann der Kunde somit einen Schaden verursachen, man hat also sozusagen ein Schaden pro Jahr bei der HUK frei. Der Kunde fährt demnach im Folgejahr auch nach einem Schadenfall weiterhin mit seiner bisherigen Schadenfreiheitsklasse. Der Rabattschut...
Von Mario (Insgesamt 372 News)