Private Krankenversicherung für alle ? » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > Private Krankenversicherung für alle ?

Im immer noch anhaltenden Streit um die Rolle der PKV, der Privaten Krankenversicherung in der Gesundheitsreform hat der Verband der PKV jetzt überraschend angeboten, allen freiwillig gesetzlich Versicherten einen Basisschutz anzubieten. Das Gesundheitsministerium begrüßte den Vorschlag.

Privatversicherungen könnten dabei nach dem Vorbild der gesetzlichen Kassen eine Art Basisschutz anbieten. „Das ist ein großer Schritt für die Branche“, sagte er in einem Hörfunkinterview. Dies könne die gesetzlichen Kassen deutlich entlasten, sagte Leienbach. Eine Äffnung der Privatversicherungen für alle Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung – über die freiwillig versicherten Gutverdiener hinaus – lehnte Leienbach aber ab. Auch Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat den genannten Vorschlag bereits zurückgewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Ähnliche News:

GKV: Versicherungsschutz trotz Kassen-Insolvenz Wie der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bestätigte, bleibt der Versicherungsschutz für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung auch dann erhalten, wenn die Kasse Insolvenz anmelden oder schließen muss. Experten gehen davon aus, dass im nächsten Jahr mehrere Krankenkassen Insolvenz anmelden müssen. Die erste Krankenkasse, der eine Schließung wegen Überschuldung droht, ist die City-BKK. Auch die Gemeinsame Betriebskrankenkasse Köln (GBK) meldete die Gefahr einer Insolvenz. Entwarnung wegen einer Verbesserung der Zahlen gibt dagegen die finanziell angeschlagene...
Stiftung Warentest prüft Krankenkassentarife mit Selbstbehalt Die Stiftung Warentest hat 25 Krankenkassentarife mit Selbstbehalt genauer unter die Lupe genommen und kommt zu dem Fazit, dass Selbstbehalttarife längst nicht für jeden Versicherten in Frage kommen. Bei Wahltarifen mit Selbstbehalt verpflichtet sich der Versicherte, die Behandlungskosten bis zu einem bestimmten vorab vereinbarten Betrag im Jahr selbst zu übernehmen, ausgenommen sind Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen. Dafür erhält der Versicherte pro Jahr eine bestimmte Prämie (z.B. 400 Euro jährlich bei der Techniker Krankenkasse im Tarif "Prämie 400"), wenn er nicht zum Arzt geht. ...
Auch gesetzliche Versicherte können Beiträge sparen Wer gut verdient, hat die Wahl: Verbleib in der gesetzlichen Krankenkasse oder Wechsel zu einer privaten Versicherung? Doch auch gesetzlich versicherte Arbeitnehmer, die weniger als 3.900 Euro monatlich verdienen und deshalb nicht in eine private Krankenversicherung wechseln können, haben die Möglichkeit, einige hundert Euro im Jahr zu sparen. Für sie lohnt nämlich der Vergleich der Beitragssätze, die von Kasse zu Kasse deutliche Unterschiede aufweisen. Niedrigere Sätze schlagen sich direkt auf dem Konto nieder, weil ein höherer Anteil des Bruttogehaltes überwiesen wird. Fazit: Es kann also...
Kassenpatienten müssen 6 Tage länger auf Arzttermin warten Laut einer repräsentativen Befragung unter rund 6000 Deutschen, die im Auftrag des BKK Bundesverbandes durchgeführt wurde, müssen gesetzlich Krankenversicherte im Durchschnitt sechs Tage länger auf einen Arzttermin warten als Privatpatienten. Demnach warten Kassenpatienten durchschnittlich 20 Tage auf einen Termin, während privat Versicherte schon nach durchschnittlich 14 Tagen einen Termin bekommen. Auch bei den Wartezeiten in der Praxis gibt es - wenn auch nur kleine - Unterschiede. Im Durchschnitt warten Privatpatienten 21 Minuten, bis sie aufgerufen werden, Kassenpatienten müssen sich 27 M...
Deutsche sollen dünner werden Nachdem eine Studie ergeben hat, das ein Großteil der Bundesbürger zu dick ist und damit das Gesundheitssystem und die Krankenkassen massiv mit Kosten belastet werden, beschäftigt sich jetzt auch die Bundesregierung mit diesem Thema. Das Kabinett in Berlin hat jetzt eine Initiative beschlossen. Die Bundesregierung will bis 2020 das Bewegungs- und das Ernährungsverhalten der Deutschen nachhaltig verbessern. Zudem soll die Zunahme von Übergewicht bei Kindern gestoppt werden und die Verbreitung von Fettleibigkeit verringert werden. Gestern wurde vom Kabinett eine entsprechende Initiative beschl...
Von Mario (Insgesamt 372 News)